Foto: antidot.
Kooperationspartner

Bike-Pflege: Wie reinige ich mein Fahrrad oder E-Bike umweltfreundlich?

Bike-Pflege ist kein Hexenwerk, aber ein paar Tricks solltest du kennen. Hier erfährst du, wie dein Bike mit umweltschonenden Reinigern wieder sauber wird. Staub, Steine, Dreck oder Schlamm sind der Feind jedes Fahrrads. Dennoch liebst du es mit dem Bike in der Natur unterwegs zu sein, ohne dir dabei Gedanken über den Untergrund machen zu müssen.

Wir haben die Lösung - in Zusammenarbeit mit antidot., dem nachhaltigen Hersteller für Fahrradpflege, zeigen wir dir, wie du deinem Fahrrad oder auch deinem E-Bike Gutes tust und gleichzeitig die Umwelt schonst.

Bike-Pflege: Reinige dein Bike richtig und schone gleichzeitig die Natur.
Reinige dein Bike richtig und schone gleichzeitig die Natur. - mit der antidot Fahrradpflege. Foto: Vaude

Bike-Pflege: Wieso macht es Sinn dein Fahrrad regelmäßig zu reinigen?

Egal ob du mit deinem Bike die Berge erklimmst, die Trails eroberst oder es für den täglichen Weg zur Arbeit nutzt –  jeglicher Einsatz konfrontiert dein Fahrrad mit Dreck. Diesen solltest du in regelmäßigen Abständen entfernen, da sich der Schmutz sonst vor allem in der Schaltung, den Bremsen und im Tretlager absetzt und dazu führt, dass grundlegende Elemente nur noch schwerfällig funktionieren. Zudem zermürbt der feine Staub die einzelnen Komponenten und setzt deren Lebensdauer herab. Ein verdreckter Fahrradrahmen versteckt ernstzunehmende Schäden an deinem Fahrrad und gefährdet deine Sicherheit.
 

➡️Die hochwertigen Produkte der Marke antidot unterstützen dich dabei dein MTB bzw. E-Bike umweltfreundlich zu reinigen und nachhaltig zu pflegen.

 

Bike-Pflege: Warum es sich lohnt dein MTB regelmäßig vom Schmutz zu befreien?
Wir erklären dir, warum es sich lohnt dein Mountainbike regelmäßig vom Schmutz zu befreien. Foto: Vaude

Bike-Pflege: Welche Utensilien brauchst du um dein Fahrrad zu reinigen?

Um dein Fahrrad erfolgreich vom Schmutz zu befreien, raten wir dir, im Vorfeld alle wesentlichen Utensilien bereitzuhalten. Dazu zählen 

  • Eimer mit Wasser oder auch ein Gartenschlauch
  • Schwamm
  • BĂĽrste mit langen Borsten fĂĽr groben Schmutz
  • kleine BĂĽrste fĂĽr die versteckten Bereiche
  • Lappen zum Abtrocknen.

Spezielle Fahrrad- und Kettenreiniger unterstützen dich bei der Reinigung. Hochwertige Kettenöle für die Pflege des Bikes im Anschluss versprechen eine bessere Funktionsfähigkeit.
 

➡️ antidot-Produkte online kaufen 🚴
 

Bike-Pflege: Welche Utensilien brauchst du um dein Fahrrad zu reinigen?
Bike-Pflege: Welche Utensilien brauchst du um dein Fahrrad zu reinigen? 

Die übersichtliche Produktpalette der Marke antidot setzt nicht nur konsequent auf biologisch abbaubare Inhaltsstoffe und recycelte Verpackungen – das Sortiment ist auch auf das wirklich Notwendige reduziert.

Besonders hilfreich ist zudem ein stabiler Montageständer, mit dem du dein Bike auf eine angenehme Arbeitshöhe hängen kannst. Zu guter Letzt empfehlen wir dir, die Laufräder zu entfernen, um so leichter an die zu reinigenden Bereiche zu kommen.

Bei E-Bikes musst du unbedingt, das Antriebssystem vor der Reinigung ausschaltest, sowie den Akku und das Display entfernen.

Bike-Pflege: Wie gehst du bei der Reinigung deines Fahrrads vor?

Bei der Reinigung deines Fahrrads lohnt es sich die einzelnen Bereiche getrennt voneinander anzugehen. So behältst du den Überblick und kannst dich jedem Bauteil einzeln widmen.

Grundreinigung des Rahmens, der Laufräder und der Felgen

Starte am besten mit dem Fahrradrahmen. Diesen solltest du im ersten Schritt komplett mit Wasser „einweichen“. Hierfür eignet sich am besten ein Gartenschlauch oder ein Wassereimer mit saugfähigem Schwamm oder Bürste. Achte darauf, dass du alle Stellen des Rahmens ordentlich spülst.

Anschließend sprühst du den Rahmen mit einem entsprechenden Fahrradreiniger ein, um dem übrig gebliebenen Dreck den Kampf anzusagen. Der Bike Reiniger von antidot entfernt mühelos hartnäckige Verunreinigungen und ist für fast alle Teile deines Bikes geeignet. Dabei sind sämtliche Inhaltsstoffe nachweislich 100 Prozent biologisch abbaubar und beinhaltet weder Farbstoffe, noch Duftstoffe oder Konservierungsstoffe.

Lasse den Reiniger 5 Minuten wirken und entferne ihn anschließend mit einem nassen Schwamm. Wische hiermit den kompletten Rahmen ab, um die letzten Rückstände zu beseitigen. Um Rost vorzubeugen macht es Sinn, den Rahmen im Anschluss an die Reinigung, mit einem Lappen trocken zu reiben.

Unser Produkt-Tester Basti_S schätzt den Bike Reiniger von antidot: "Bio"-Bike Reiniger zum Wohle der Natur." Lies hier noch mehr Bewertungen. Er hat das Produkt selbst getestet, ist Mitglied bei OUTSIDEstories und ausgewählter ProduktScout im Produkttester*innen-Team. Nutze die Erfahrungen aus der Community und schau dir die vielen unabhängigen Ausrüstungsbewertungen an.

Glänzt der Rahmen widmest du dich den Laufrädern und Felgen. Der Vorgang ist ähnlich zum Fahrradrahmen. Entferne vorerst den groben Schmutz mit Wasser, sprühe anschließend die Felgen mit dem Bike Reiniger ein und entferne diesen nach einer kurzen Einwirkzeit erneut mit Wasser. Hierbei ist Vorsicht geboten, da die Fahrradspeichen deutlich empfindlicher sind als der Rahmen. Nimm hier am besten ein feuchtes Tuch und ziehe jede Speiche einzeln nach.
 

Du bikst selber viel, kennst dich gut in Sachen Bike-AusrĂĽstung aus und teilst gerne deine Meinung?
👉  Dann werde doch Produkt-Tester*in bei OUTSIDEstories 

 

Bike-Pflege: Grundreinigung des Rahmens, der Laufräder und der Felgen
Grundreinigung des Rahmens, der Laufräder und der Felgen. Foto: antidot

Reinigung der Fahrradkette, der Kettenblätter und des Schaltwerks

Die Fahrradkette, die Kettenblätter und das Schaltwerk sind dein Antrieb auf dem Bike. Deshalb solltest du ihnen besonders viel Geduld widmen und sie sorgfältig vom Schmutz befreien. Hierfür greifst du zu dem umweltfreundlichen antidot Kettenreiniger und sprühst die komplette Kette damit ein. So entfernst du Öl- und Dreckrückstände im Handumdrehen.

Das gleiche Prozedere machst du mit der Kassette des Hinterrads sowie mit dem Kettenblatt. Nimm dafür die Kette vom Kettenblatt, damit du auch die Zwischenräume der Zähne erreichst.  

Sobald du alle drei Bauteile ordentlich eingesprüht hast und der Schmutz sich gelöst hat, spülst du mit etwas Wasser nach und trocknest die einzelnen Komponenten sorgfältig ab. Im Anschluss daran setzt du das Hinterrad ein und bringst die Kette wieder in die Ausgangsposition zurück.

Produkt-Tester dav_hoffi ist mit der „Reinigungsleistung des Kettenreinigers von antidot sehr zufrieden.“ Lies hier noch mehr Bewertungen. Er hat das Produkt selbst getestet, ist Mitglied bei OUTSIDEstories und ausgewählter ProduktScout im Produkttester*innen-Team. Nutze die Erfahrungen aus der Community und schau dir die vielen unabhängigen Ausrüstungsbewertungen an.

Bike-Pflege: Reinigung der Fahrradkette, der Kettenblätter und des Schaltwerks
Reinigung der Fahrradkette, der Kettenblätter und des Schaltwerks. Foto: antidot

Bike-Pflege: Wie pflege ich mein Fahrrad nach der Reinigung?

Damit sich die Reinigung deines Bikes lohnt und möglichst lange anhält, solltest du im nächsten Schritt an die Pflege denken. Diese verhilft deinem Fahrrad zu mehr Sicherheit und garantiert dir eine bessere Funktionsfähigkeit.

Hierbei ist insbesondere die Fahrradkette gemeint. Durch den Kettenreiniger entfernst du jegliches Fett wodurch die Kette staubtrocken wird. Deshalb solltest du diese unbedingt mit einem geeigneten Kettenöl schmieren. Dabei nimmst du dir eine Flasche antidot Kettenöl, welches zu 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen besteht und trägst dieses auf die Oberseite des unteren Kettenstrangs gleichmäßig auf. Drehe dabei die Kurbel in Fahrtrichtung, sodass die gesamte Kette eingeölt wird. Sobald du jedes Kettenglied erreicht hast, legst du das Öl zur Seite und drehst noch 10- bis 20-mal weiter, damit das Öl besser in das Innere der Kette gelangt. Überschüssig aufgebrachtes Öl wischst Du am besten mit einem trockenen Lappen von der Kette ab.
 

Unser Produkt-Tester dav_hoffi ist begeistert vom antidot Kettenöl: „Umweltverträgliches Kettenöl für den Ganzjahreseinsatz.“ Lies hier noch mehr Bewertungen. Er hat das Produkt selbst getestet, ist Mitglied bei OUTSIDEstories und ausgewählter ProduktScout im Produkttester*innen-Team. Nutze die Erfahrungen aus der Community und schau dir die vielen unabhängigen Ausrüstungsbewertungen an.


Speziell für schnelle Touren bei trockenem Wetter gibt es außerdem das antidot Kettenöl speed. Es ist ein vollsynthetisches Hochleistungsöl, das Reibung und Verschleiß wirksam minimiert. 

 

Bike-Pflege: Wie pflege ich mein Fahrrad nach der Reinigung?
Die richtige Pflege verspricht deinem Fahrrad mehr Sicherheit und garantiert dir eine bessere Funktionsfähigkeit. Foto: antidot

Bike-Pflege: Was solltest du beachten, bevor du in die Fahrradsaison startest?

Frisch gereinigt und top gepflegt solltest du vor deiner ersten Ausfahrt noch ein paar grundlegende Hinweise beachten. Überprüfe unbedingt die Funktion deiner Bremsen. Sie sollte leicht zu bedienen und gut dosierbar sein. Die Bremsbeläge sollten zudem noch über genügend Profil verfügen.

Achte des weiteren darauf, dass deine Laufräder rund laufen. Sobald sie eiern oder du merkst, dass eine Felge verbogen ist, solltest du es vom Profi zentrieren lassen.

Richte dabei deinen Blick auch auf das Reifenprofil. Inspiziere ihn auf Risse oder Beschädigungen.

Zu guter Letzt empfehlen wir dir noch deine Reifen aufzupumpen, da diese bei längerem Stillstand meist an Luft verlieren.

Bike-Pflege: Was solltest du beachten, bevor du in die Fahrradsaison startest?
Bike-Pflege: Frisch gereinigt und top gepflegt solltest du vor deiner ersten Ausfahrt noch ein paar grundlegende Hinweise beachten. Foto: Oakley

Bike-Pflege: Fahrradreiniger- & pflege im Test | Empfehlungen der Redaktion

Der beste Fahrradreiniger fĂĽr dein Bike ANTIDOT. Bike Reiniger - Bike Pflege & Reinigung
Der beste Kettenreiniger fĂĽr dein Bike ANTIDOT. Kettenreiniger - Bike Pflege & Reinigung
Das beste Kettenöl für dein Bike ANTIDOT. Kettenöl - Bike Pflege & Reinigung
Das nachhaltigste Reinigungsset für dein Bike ANTIDOT. Essential Bundel – Bike Pflege & Reinigung

Bike-Pflege:  Wo kannst du Fahrradreiniger- & pflege kaufen?

Spezielle Fahrradreiniger- und pflege erhältst du in jedem gut sortierten Fachgeschäft für Fahrradzubehör. Hier kannst du dich vom Fachhändler beraten lassen und dir hilfreiche Tipps abholen.

Wenn du schon ein spezielles Modell im Auge hast, kannst du dich aber natürlich auch online informieren und direkt zuschlagen. OUTSIDEstories bietet dir hierfür hilfreiche Produktbewertungen zu getesteten Fahrradreiniger- und pflege aus der Community und zeigt dir wo du die Produkte online erhältst.

Bike-Pflege: Was kosten Fahrradreiniger- & pflege?

Funktionstüchtige Fahrradreiniger- und pflege erhältst du bereits ab zirka 7 Euro aufwärts. Wir empfehlen dir hier jedoch etwas tiefer in die Tasche zu greifen, um auf biologisch abbaubar Produkte wie beispielsweise die der Marke antidot zu setzen.

Deren Grundsatz gilt nicht nur für das Produkt selbst – auch die Verpackungen werden aus recycelten Materialien gefertigt. Dafür lohnt es sich mehr Geld auszugeben. Denk immer daran deine Natur zu schützen, denn du möchtest sie noch lange mit deinem Bike genießen.

 

đźš´ Hier antidot-Produkte online kaufen

 

 

 

 

 

➡️ Sponsored Post: Dieser Blog-Post wurde mit freundlicher Unterstützung von antidot erstellt. Siehe auch unser Blog-Verhaltens-Kodex.