Im test

BOLLÉ X-Fusion Mips - Skihelm

BOLLÉ X-Fusion Mips - Skihelm
Helm mit MIPS Sicherheitssystem-überzeugt nicht nur optisch
Bewertung Ø: 5.00 Sterne

Vorteile

  • modernes, schönes Design
  • MIPS Schutzsystem
  • durch BOA Fit System gut anpassbar
  • optimale Wärmeregulierung (warmes Innenfutter, abnehmbare Details, verstellbare Belüftung)
  • sehr bequem
  • gute Visierfixierungsmöglichkeiten

Bewertung

Im Test: Bolle - X Fusion MIPS

Zur Marke Bolle:
Die Firma Bollé wurde schon im Jahre 1888 von Seraphim Bollé in Oyonnax (Frankreich) gegründet und deren Sitz befindet sich noch immer in Frankreich. Ursprünglich produzierten sie Kämme und Haarschmuck aus Horn. 1936 wurde die erste Bollé Sonnenbrille hergestellt. Seit 1960 werden unter anderem Skibrillen hergestellt.

Ebenso im Sortiment sind nun sportliche Sonnenbrillen und optische Sportbrillen, Ski- sowie Radhelme. 1994 wurde die Tochtergesellschaft Bollé Safety gegründet, die mit der Herstellung von Sicherheitsbrillen, welche unter anderem Schutz vor Laser- oder Infrarotstrahlung geben, erfolgreich ist. Mittlerweile hat sich Bollé weltweit niedergelassen und die Helme und Skibrillen wurden in den letzten Jahren immer präsenter auf den heimischen Pisten.

Bolle Logo
Quelle: Optikum

Kurz und knapp die wichtigsten Eigenschaften:

  • Photochromer Filter der Visier
  • Helm und Visier bestehen zu mind. 20% aus recyceltem Material (gemessen am Gewicht)
    • Visier aus recyceltem Polycarbonat (PC)
    • MIPS System zu 98%
    • Außenverkleidung zu 100% aus recyceltem Polycarbonat (PC)
    • Innenauskleidung zu 50% aus expandiertem Polysystrol (EPS)
    • 100% recycelter Riemen, Ohrenschutz, Polsterung und Nackenschutz
  • Größe: S,M,L = 52-62 cm Kopfumfang 
  • in 3 Farben erhältlich 
  • Gewicht: 540g
  • magnetischer Verschluss
  • BOA  Fit System (Anpassung der Passform des Helms)
  • MIPS Sicherheitssystem
  • entfernbarer Ohrenschutz
  • einstellbares Belüftungssystem

Größentabelle
Quelle: bolle.com

MIPS System:

Das MIPS besteht aus einer reibungsarmen Schicht, welche sich zwischen dem Hartschaum und dem Innenfutter befindet. Die Schutzschicht erhöht den Schutz des Gehirn von schrägen Stößen z.B. durch das Aufprallen am harten Schnee. Es ermöglicht dem Kopf einen Bewegungsspielraum von ca. 10-15 mm im Helm.

MIPS

MIPS Fixierung
Die MIPS Schicht ist an 4 Stellen mit elastischen Schlaufen fixiert. Diese ermöglichen die minimale, aber wichtige Bewegung der Schicht.

Meine persönlichen Erfahrungen: Ich habe den Helm von Outside-Stories zum Testen erhalten und werde nicht für die Bewertung bezahlt. Den Helm (Prototyp) muss ich nach 6 Wochen wieder an den Hersteller retournieren. 

Optik: Optisch gesehen ist es meiner Meinung nach der schönste Helm mit integriertem Visier am Markt. Laut den mir zugeschickten Informationen sollte der Helm in 3 verschiedenen Farben und Visierfarben erhältlich sein. Ich würde die weiteren zwei Farben als rose/bronze und dunkelgrau/schwarz beschreiben. Optisch alle 3 sehr schön und modern. 

Passform: Der Helm kann durch das BOA Fit System möglichst genaue an den Kopf angepasst werden. Sehr begeistert bin ich davon, dass das System komplett von Textil umschlossen ist und relativ weit Richtung Genick ragt. So hält es den Hinterkopf möglichst warm.

BOA

BOA

Komfort: Der Helm ist wirklich sehr angenehm zu Tragen und hält den Kopf durch die thermoregulierende Textilschicht wirklich sehr warm. Ich habe den Helm nur bei sehr kalten Verhältnissen getestet, aber als die Sonne rauskam, wurde mir auf alle Fälle nicht zu warm. Der Ohrenschutz liegt exakt am Helm an und es dringt kein Windstoß ein. Dieser Helm ist auf alle Fälle wärmer als mein eigener Helm der Marke Scott. Der Ohrenschutz ist mit dem "Genickschutz" verbunden und kann gemeinsam vom Helm entfernt werden.

Polsterung

Ohrenschutz

Entfernter Ohrenschutz
Ohren- und Genickpolsterung.

Da der Helm über eine einstellbare Belüftung verfügt, sollte aber ein Wärmestau keine Probleme machen. Die Belüftung kann im hinteren Kopfbereich verstellt werden. Der Helm muss dazu nicht abgesetzt werden. Jeweils 2 Belüftungsschlitze am Hinterkopf und an der Stirn sind nicht verstellbar und daher dauerhaft leicht geöffnet aber mit dem Innenfutter überdeckt. Die anderen 5 Belüftungsschlitze sind verstellbar. 

Belüftungshebel
In der Mitte kann die Ventilation zwischen 3 verschiedenen Stufen eingestellt werden.

Der magnetische Verschluss lässt sich bequem mit einer Hand öffnen und hält sehr gut. Auch bei schnellen und intensiven Bewegungen hat sich der Verschluss nie von alleine gelöst. Die Riemenlänge kann wie bei jedem anderen Helm eingestellt werden. Ein weich gepolsterter Kinnschutz schützt vor unangenehmer Reibung. Dieser kann bei Bedarf auch entfernt werden. 

Magnetverschluss

Magnetverschluss

Visier: Das Visier schließt schön am Helm ab und lässt keinen Spalt offen - somit spürt man keinen Windzug. Das Visier ist nicht an der Außenseite des Helmes, sondern mit dickeren Gummibändern an der Innenseite fixiert, was ich eben optisch sehr super finde. Die Bänder können aber vom Visier abgenommen werden und somit kann das Visier komplett entfernt werden. Aufgrund dessen würde ich es super finden, wenn verschiedenste Visiere für die verschiedenen Sichtverhältnisse dann erhältlich sein würden. Leider ist durch das Öffnen und Schließen des Visiers die Außenbeschichtung am Helm etwas abgeblättert.

Visierhalterung

Visierhalterun

Visierhalterung

Visierhalterung

Die Polsterung des Visiers ist sehr bequem. Allerdings nach einmaligem Tragen hier schon etwas abgerieben. 

Visier Polsterung

An der Stirnseite des Visieres befindet sich eine kleine Erhabenheit. Mit dieser kann das Visier in geöffnetem Zustand am Helm in einem der Belüftungsschlitze fixiert werden. Dies hält wirklich perfekt. Auch im geschlossenen Zustand rastet diese Erhabenheit in eine Halteeinrichtung ein und das Visier verrutscht so nicht.

Visierfixierung

Visierhalterung

Visierfixierung

Der Helm kann mit optischen Brillen unter dem Visier problemlos getragen werden. Das Visier ist hauptsächlich für sonnige bzw. leicht bewölkte Tage geeignet. Bei einer komplett geschlossenen Wolkendecke ist die Sicht mit dem Visier sehr erschwert. 

Extras: Beim Kauf sollte der Helm in einer Tasche und einem Brillenschutz ankommen. Diese beiden waren bei meinem Testhelm nicht dabei, daher kann ich dies nicht bewerten. Allerdings hatte der Helm bei der Lieferung bereits eine kleine Delle. Dies ist vermutlich durch die Lieferung im Karton ohne weiteren Schutz entstanden.

Delle
Eine kleine Delle, welche bereits vor der Verwendung vorhanden war.

Fazit: Optisch sehr moderner und schöner Helm, welcher sehr bequem zu Tragen ist. Für kalte Tage ist er perfekt ausgelegt und hält wunderbar warm. An sehr warmen Tagen kann man den Ohren- und Genickschutz entfernen. Er vermittelt ein sehr sicheres Gefühl. Ich konnte keine negativen Eigenschaften ausmachen.

Einzig die Verarbeitung (z.B. Klebereste an der Brille) ist etwas unsauber. Ich nehme an dies wird sich in der regulären Produktion dann vermeiden lassen, da es sich hier ja um einen Prototypen handelt. Ich habe z.B. eine Skibrille von Bolle und diese ist perfekt verarbeitet. Für diesen Helm kann ich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen und überlege mir, ihn dann selbst zu kaufen. 

Helm

Helm

Helm

 

Wie wurde das Produkt erworben?Ich bin ProduktScout - zum Testen von OUTSIDEstories
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    2
  • Nein
    0
Deine Meinung ist gefragt. Hier kommentieren:
Dazu bitte anmelden Anmelden oder Registrieren

WEITERE BEWERTUNGEN