BLACK DIAMOND Trail Women

4.13 8 Bewertung(en)

Ein tolles Produkt
31. Juli 2018
Ein tolles Produkt

Vorteile

  • Gutes Handling
  • Hände schwitzen nicht
  • Einstellbare Größe

Nachteile

  • etwas schwer

Die Bewertung

Ich habe diese Trekkingstöcke wirklich lieb gewonnen

Wie wurde das Produkt erworben? Geschenkt bekommen
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ein treuer und robuster Begleiter
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
26. Juni 2018
Ein treuer und robuster Begleiter

Vorteile

  • Robust
  • Flick-Lock Verschluss
  • langer Griff zum direkten Umgreifen
  • große Handschlaufen
  • Markierung des rechten und linken Stockes
  • Preis

Nachteile

  • Gewicht

Die Bewertung

Allgemeines:

Die Black Diamond Trail begleiten mich mittlerweile in der dritten Ausführung seit ca. 10 Jahren und stellten immer robuste und treue Begleiter dar.

Maße: Die BD Trail lassen sich als Wanderstock mit drei Segmenten auf eine Länge von ca. 64 cm zusammenschrauben. Bei Flugreisen passen sie bei mir immer noch gerade ausreichend in meine 60-70 Liter große Wanderrucksäcke. Damit der Rucksack dabei keinen Schaden nimmt, schütze ich ihn immer entweder durch ein weiches Tuch oder Eierkartonauschnitte vor den scharfen Spitzen.

Das Gewicht der BD Trail beläuft sich auf ca. 480 Gramm. Der Trekkingstock zählt somit sicherlich nicht zu den Leichtgewichten seiner Zunft.

Material:

Der Stock besteht wie schon das Gewicht erahnen lässt, natürlich nicht aus Carbon, sondern bestehen aus Aluminium. Die Stockspitze hingegen sind aus Karbid gefertigt.

Die Griffe wiederum sind mit weichem Schaumstoff ummantelt. Des Weiteren sind die Schlaufen groß genug und leicht zu verstellen. An den Schlaufen sind auch noch zusätzlich Markierungen angebracht, welcher Stock nun der rechte und welcher der linke Stock ist.

Die Spitzen lassen sich natürlich austauschen. Dafür am besten, die Spitzen in einem Heißwasserbad etwas erhitzen und dann mit einer Zange abziehen.

Besonderheiten:

Eine Besonderheit stellt sicherlich das für mich überragende Flick-Lock-System dar. Hierbei handelt es sich um das Verschlusssystem für die einzelnen Segmente. Das Tolle dabei ist, dass es super einfach ist, diesen Verschluss zu lösen und wieder zu verschließen. Selbst mit Handschuhen stellt dies keine Schwierigkeit dar. Der Verschluss selbst kann mit einem kleinen Schraubendreher ( ein kleiner Schraubendreher am Taschenmesser genügt schon ) nachjustiert werden.

Eine weitere Besonderheit ist der überaus lange Griff der Black Diamond. Dies hat den Vorteil, dass ich bei kurzen Terrainunterschieden nicht jedesmalig die Länge verstellen muss, sondern einfach umgreifen kann. Äußerst praktisch.

Ich habe die Stöcke eigentlich bei allen meiner Wanderungen dabei. Dabei muss ich jedoch auch gestehen , dass 2 Stöcke schon ihr zeitliches gesegnet hatten. Einmal aufgrund eines Sturzes, das andere Mal blieb der Stock in einem Felsblock hängen. Ich muss jedoch auch gestehen, dass ich nicht gerade zimperlich mit den Stöcken umgehe. Trotz dieser Brüche des Materials stelle ich fest, dass die Stöcke sehr stabil und robust sind. Auch das höhere Gewicht sehe ich des Öfteren positiv. Wenn z.B. aggressive Hunde auf einen zulaufen oder man nachts meint, Besuch im Zelt zu bekommen, bin ich immer froh, dass diese Stöcke etwas aushalten können.

Ansonsten zeigen die Stöcke ganz normale Abnutzungserscheinungen, was den Lack betrifft. Die Markierungen der einzelnen Längen sind schon lange nicht mehr erkennbar. Ich benötige sie jedoch eh nicht, weil ich die Stöcke immer intuitiv einstelle und länger als 140 cm sollte man sie eh nicht ausziehen.

Auch als Selfiestick lässt sich der Trail natürlich auch noch hervorragend zweckentfremden;)

Daher bei dem Preis eine absolute Kaufempfehlung und daher volle 5 Zelte.

Auch als Isolierbandtransporter: Überragend

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    4
  • Nein
    0

Erstellt von Terzo - Fr, 07/13/2018 - 17:10

Hi,

hast du mal überlegt Gummipuffer für die Spitzen zu verwenden, damit diese nicht so sehr abgenutzt werden? Oder überflüssig?

Liebe Grüße

Also wenn ich mit den BD den Jakobsweg oder viel über Asphalt laufen würde , würde ich die Gummipuffer nehmen. Für s alpine oder auch foreste Gelände fehlt mir der Grip mit den Gummipuffern.
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Solide Stöcke, die auch am höchsten ausgefahrenen Punkt stabil bleiben.
2. Mai 2018
Solide Stöcke, die auch am höchsten ausgefahrenen Punkt stabil bleiben.

Vorteile

  • schnell und einfach verstellbar
  • angenehmer Griff
  • Schnellspannsystem, kein Schraubsystem
  • Griffverlängerung

Nachteile

  • etwas schwerer als Alternativen
  • relativ groß im Gegensatz zu klappbaren Stöcken

Die Bewertung

Ich habe die Stöcke im März diesen Jahres gekauft, da in Italien so manche Zu- und Abstiege doch etwas anstrengender sind. Und sie haben sich auch bewährt. Die Schlaufe hat nicht gerieben und der Griff war sehr angenehm. Auch als es in strömen geregnet hat wurder der Griff nicht rutschig. Wieder zu Hause haben wir sie einfach auseinander genommen, trocknen lassen und wieder zusammen gesetzt. Bei größerem Druck rutschen sie nicht ineinander (dies hatte ich schon einmal bei Stöcken mit dem Schraubsystem). Schade finde ich nur, das keine alternativen Endspitzen dabei sind, wie z.B. ein Grummifuß. Es ist nur die Metallspitze dabei. Auch empfanden wir sie für uns persönlich ein Stück zu groß (im zusammengesteckten Modus). Da bekommt man klappbare Stöcke noch ein wenig kleiner. Aber das ist natürlich reine Geschmackssache. Alles in allem finden wir sie gut und möchten sie nicht mehr missen.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Grundsolide und sehr robuste Trekking-Stöcke
23. April 2018
Grundsolide und sehr robuste Trekking-Stöcke

Vorteile

  • sehr stabil
  • relativ günstig
  • Marke mit hoher Qualität und Erfahrung
  • mitgelieferte Schneeteller

Nachteile

  • etwas schwerer als alternative Stöcke

Die Bewertung

Wirklich gute und ordentliche Stöcke. Habe sie mir letztes Jahr für schwierige Zu- und Abstiege zu Kletttersteigen gekauft, falls mal ein Schneefeld im Frühjahr gequert werden muss oder der Abstieg an der Rax mal wieder durch das Geröllfeld führt. Die Stöcke halten absolut, was der Name Black Diamond verspricht. Sehr gute Verarbeiteung, sowie einfache und schnelle Handhabung, sowohl beim einstellen der Länge (Bügelverschluss), als auch beim Wechsel der Teller, die sich einfach per Schraubgewinde wechseln lassen.

Auch der weit nach unten gegen abrustchen isolierte Schaft (Moosgummi) ist sehr gut um den bergseitigen Stock kürzer bzw den hangseitigen Stock länger greifen zu können, ohne die Länge neu einstellen zu müssen.

Lassen sich schön kompakt in allen gängigen Halterungen am Rucksack verstauen, ich selbst habe sie bei den meisten Steigen zur Sicherheit dabei, da ein guter Stock in kniffligen Passagen doch einiges erleichtert.

Sie sind nur nicht die leichtesten Stöcke am Markt, aber für das Geld bekommt man hier wirklich gute Verarbeitung und ein Produkt, an dem man auch die mächsten Jahre noch Freude haben wird.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Einfache Ausführung, solide umgesetzt!
9. Juli 2017
Einfache Ausführung, solide umgesetzt!

Vorteile

  • Langlebig und sehr robust
  • leichte Aluminiumsegmente
  • Trekking-und Schneeteller im Lieferumfang
  • Griffverlängerung aus Schaumstoff
  • Flip Lock Klemmsystem
  • breite und bequeme Handschlaufen

Nachteile

  • einstellen der Festigkeit der Arretierung nur mit Tool möglich
  • Packmaß könnte kleiner sein

Die Bewertung

Der Black Diamond - Trail ist ein einfacher und sehr robuster aluminium Trekkingstock ohne Schnickschnack. Gekauft vor ca. 3,5 Jahren und seit dem schon oft im Einsatz gehabt. Ob beim Bergwandern, Trekking oder Hochtouren, auf die Stöcke konnte ich mich immer verlassen. Er liegt mit 463g das Paar angenehm leicht in der Hand, ist allerdings mit 63,5 cm nicht ganz so kompakt im Packmaß. Als ich die Stöcke vor ca. 3 Jahren gekauft habe war mir wichtig, dass er keinen Dreh-Klemmmechanismus, der gern mal kaputt geht, hat und auch keine 140€ kostet.

 

Die Besonderheiten:

 

Die breiten Handschlaufen sind in der Länge einstellbar, gut gepolstert und daher sehr komfortabel bei langen Touren! Ich habe die Schlaufen etwas länger, sodass meine Handballen in der Schlaufe aufliegt und meine Hand dadurch etwas tiefer am Griff sitzt. Dadurch kann ich beim Bergauf gehen viel Gewicht in den Stock stützen, entlaste somit meine Knie und muss den Stock auch nicht fest umklammern. Die Variante habe ich auch mit anderen Trekkingstöcken, die dünnere und ungepolsterte Handschlaufen haben versucht, die drücken sich aber kurzer Zeit unangenehm in die Hand. Der Schaumstoff greift sich angenehm, der verlängerte Griff ermöglicht ein schnelles umgreifen bei kurzen steilen Passagen, oder um sich den Schweiß von der Hand zu wischen.

 

Der Aluminiumschaft ist sehr robust, ich bin schon des öfteren mit dem Stock irgendwo zwischen den Steinen hängen geblieben und weiter gelaufen. Das Material hat aber noch keine Dellen oder Risse davon getragen, obwohl ich schon manchmal dachte: „jetzt ist er kaputt“. Ein Carbonstock wär bei der hohen Belastung im unteren Segment sicher abgebrochen.

 

Die Spitzen sehen noch fast aus wie neu. Sie sind, wie auch bei vielen anderen Stöcken aus Karbid, das Zeug ist unglaublich hart. Selbst nach hunderten von Kilometern über Stock und Stein haben die keinen einzigen Kratzer! Wenn man es schafft sie abzulaufen, lassen sie sich austauschen.

 

Der Flip Lock Klemmmechanismus funktioniert einfach und zuverlässig, die Ausführung ist vielleicht nicht die eleganteste, sieht etwas wuchtig aus, aber dafür solide. Zum Einstellen der Länge den Hebel öffnen und die Segmente auf die gewünschte Länge herausziehen, eine cm- Scala auf dem Segment hilft dabei die Länge genau einzustellen. Dann den Hebel fest zudrücken und fertig. 

 

Vorsicht!

 

Etwas muss beim Einstellen aber beachtet werden: Der Klemmmechanismus kann durch drehen der Schraube fester und lockerer gestellt werden, dazu benötigt man ein Tool. Die Arretierung sollte mit etwas Kraftaufwand zu schließen sein! Schließt sie zu leichtgängig kann es passieren, dass ein Segment bei hoher Belastung in das obere Segment rutsch, was sehr gefährlich werden kann, wenn man gerade abschüssige oder ausgesetzte Passagen überwindet! Der Effekt tritt z.B. auf wenn es Regnet. Das Wasser läuft am Stock runter, saugt sich zwischen die Segmente und vermindert dadurch die Klemmkraft der Arretierung. Ich spreche aus Erfahrung, zum Glück ging es gut aus. Also ordentlich fest zudrücken, der Mechanismus hält das locker aus;) 

 

 

Mein Fazit:

Die „Black Diamond - Trail“ sind absolut robust, sehr zuverlässig und bietet ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Wer allerdings großen Wert auf Packmaß legt, sollte zu den faltbaren Stöcken greifen. Von mir gibt 4 Zelte und eine klare Kaufempfehlung! 

 

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    3
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Hier stimmt das Preis- Leistungsverhältnis - Black Diamond Trekkingstöcke
Name
ProduktScout
ProduktScout
8. Mai 2017
Hier stimmt das Preis- Leistungsverhältnis - Black Diamond Trekkingstöcke

Vorteile

  • leichte 490 Gramm;
  • stabil und gut verarbeitet
  • Powder Teller sind im Lieferumfang enthalten
  • angebrachte Skala zur Einstellung der Höhe
  • verstellbar in der Größe
  • Trekking Pole Tip Protector sind problemlos nachbestellbar

Nachteile

  • leider ohne Dämpfsystem

Die Bewertung

Anfangs habe ich Wanderer mit Trekkingstöcken immer belächelt, jedoch habe ich mich glücklicherweise von meiner Freundin diesbezüglich breitschlagen lassen und mir selbst ein Paar zu gelegt. Meine Wahl fiel hierbei auf die Trekkingstöcke von Black Diamond. Ich habe die Black Diamond Wander- Trekkingstöcke bereits auf vielen Touren u.a. in Thüringen am Rennsteig genutzt und kann eine klare Empfehlung aussprechen.


Zu diesem Preis ist es wahrscheinlich schwierig vergleichbar gute Trekkingstöcke zu erwerben.Sie sind im Verhältnis zum Preis gesehen, angenehm leicht (ca. 490 Gramm) und der FlickLock-Mechanismus zur Arretierung der einzelnen Stockelemente wirkt gut verarbeitet und robust.

Ich persönlich finde diesen angenehmer als eine Arretierung mittels eines Drehmechanismus, da er deutlich unkomplizierter und schneller zu bedienen ist.
Es ist durch die Ausformung der Griffe gut möglich die Stöcke in unterschiedlichen Positionen zu halten, was sich natürlich gerade auf einer langen Tour bewährt hat und zur einer Entspannung der Hand beigetragen hat.

Des Weiteren ist an den Stöcken eine Skala zum Einstellen der idealen Länge angebracht.

Die Stöcke lassen sich bis max. 140 cm ausziehen, was bei meiner Körpergröße von ca. 1,86 m mehr als ausreicht.

Die Powder Teller befinden sich ebenfalls im Lieferumfang und das Packmaß beträgt ca 64 cm.

MATERIAL:

Der Trekkingstock von Black Diamond ist aus Aluminium. Diverse Details wie Griffe, Schlaufen, Spitzen und Scharniere bestehen aus Kunststoff. Die Spitzen sind aus Graphit.

Größe:       68,6 x 12,7 x 5,1 cm

Gewicht:    490 g

Da sich die Stöcke durchaus auch zum Skitourengehen und zur Abfahrt eignen, bekommen sie eine klare Kaufempfehlung meinerseits!

Einziges kleines Manko, ist eine fehlende Dämpfung der Stöcke, was mich bisher aber keinesfalls gestört hat.

Frauenvariante von meiner Freundin 

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    9
  • Nein
    0

Erstellt von Raizi - Fr, 02/23/2018 - 00:06

Die Stöcke sund weiterhin top. Bis jetzt musste ich lediglich 1 x das Gummifußprofil für ein paar Euro austauschen

Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Top Produkt! Benutze die Stöcke für Hike and Fly.
12. Februar 2017
Top Produkt! Benutze die Stöcke für Hike and Fly.

Vorteile

  • Griff
  • Verschlusssystem
  • Verarbeitung
  • Preis/Leistung

Nachteile

  • Kein Zubehör

Die Bewertung

War auf der Suche nach leistbaren Stöcken mit einem stabilen Verschlusssystem.

Benutze die Stöcke für Hike and Fly und muss sagen bin sehr zufrieden.

Einziger Nachteil was ich finde sind das die Aufsätze für Touren im Schnee fehlen.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ein robuster, zuverlässiger Begleiter für günstiges Geld
13. Oktober 2016
Ein robuster, zuverlässiger Begleiter für günstiges Geld

Vorteile

  • zuverkässiges Flick-Lock System
  • lange Griffisolierung
  • geringes Gewicht (493 g)
  • gutes Preis/Leistungs- Verhältniss
  • inkl. Zubehör

Nachteile

  • kein AntiShock System
  • Griffe etwas zu konturlos

Die Bewertung

Für Einsteiger oder Leute mit geringerem Budget sicher einer der Besten Trekkingstöcke.

Durch das zum Einsatz kommende Flick-Lock System, welches sich optimal bei jeder Witterung und sogar mit dicken Handschuen im Winter einwandfrei deinen lässt, ist es möglich den Trekkingstock an unterschiedliche Ansprüche und Körpergrößen anzupassen. Nutzbar ist eine Länge von 63,5 - 140 cm, diese Vielseitigkeit wird noch von den verlängerten Griffen ergänzt, so ist es möglich den Stock in schwierigem Gelände oder Berg auf auch einfach etwas tiefer zu greifen ohne gleich die Höhe zu verstellen.

Das Flick-Lock System wirkt sehr robust und ist sicherlich weniger Störungsanfällig als andere Systeme. Der Griff ist gut gepostert und liegt angenehm und rutschfest in der Hand, lediglich die Ergonomie hatt etwas Verbesserungspotential. Durch das fehlende AntiShock System, das geringe Gewicht, die hohe zuverlässigkeit und die robuste Bauart, eignet sich der Stock meiner Meinung nach vorallem im Hoch- und Bergtouren Bereich. Hier empfinde ich solche Systeme generell eher als störend und lege Wert auf ein festen Stand der Stöcke.

Im Zubehör enthalten: Karbidspitze, Schneeteller, kleine Trekkingteller und Gummifüße.

Alles in allem ein -im Verhältniss zu Leistung- unschlagbar günstiger Trekkingstock der mich schon seit 1,5 Jahren treu begleitet.

 

 

 

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    9
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.