SHERPA Nangpala Hooded Down Jacket - Daunenjacke

4.00 1 Bewertung(en)

Jacke mit Potential zum Lieblingsteil
9. Mai 2017
Jacke mit Potential zum Lieblingsteil

Vorteile

  • etwas längerer Schnitt
  • Armbündchen leiern nicht aus
  • gute Isolation
  • Zug im Saum

Nachteile

  • Kapuzenvolumen kann nicht eingestellt werden

Die Bewertung

Die Sherpa Nangpala setzt bei ihrer Isolation auf Primaloft Gold. Die Hybridfüllung (70% Daune, 30% Kunstfasern) trocknet schneller als reine Daune und wärmt zumindest noch etwas, wenn sie durchnässt ist, so wird das Material beworben und auch im Praxistest kann ich dies bestätigen, trotzdem spielt die Jacke ihre Stärke eher bei trockener Kälte aus, das kann sie aber richtig gut.

Durch den etwas längeren Schnitt hält sie vor allem die Nierengegend sehr gut warm, auch durch den Zug im Saum, lässt viel Bewegungsspielraum sitzt dabei aber trotzdem nicht labrig am Körper. Einzig die sehr große Kaputze stört, wenn man keinen Helm benutzt, ein wenig. Hier wünscht man sich noch eine zusätzliche Volumenregulierung.

Die Jacke ist gut verarbeitet und somit verliert die Jacke trotz Daunenfüllung nur sehr wenige Federn bei Gebrauch. Das Außenmaterial fühlt sich sehr leicht und wenig strapazierfähig an, dieser Eindruck täuscht aber! Die Jacke musste bei mir schon viel durchmachen und ich hatte oft einen schweren Rucksack auf dem Rücken und trotzdem hat sie noch keine Defekte davongetragen und musste auch noch nicht repariert werden.

Gewicht und Packmaß gehen in Ordnung sind aber nicht das Highlight der Jacke.

Alles in allem eine sehr gute Isolationsjacke, die auch mal ein wenig Regen abkann, mit kleinen Schwächen bei der Kapuze

 

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    1
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.