LA SPORTIVA Bushido - Laufschuhe/Trailrunning Männer

5.00 3 Bewertung(en)

Stabiler & langlebiger Trailrunningschuh
8. Juni 2019
Stabiler & langlebiger Trailrunningschuh

Vorteile

  • Topp Stabilität auf unwegsamen Gelände
  • Sehr strapazierfähige Sohle
  • Konstruktion des Schuhs garantiert guten Sitz am Fuß

Nachteile

  • Nicht gut geeignet, um auf Asphalt zu laufen

Die Bewertung

Der Schuh "Bushido" von La Sportiva ist ein perfekter Schuh für das Laufen in unwegsamen Gelände. Er bietet einen festen Halt an der Ferse. Ich habe den Schuh nun schon knapp zwei Jahre und die Sohle ist noch immer in gutem Zustand. Ich bin allerdings meistens nur auf Schotter oder Trails unterwegs und nur selten auf Asphalt. Deshalb kann ich wenig über die Abnutzung der Sohle beim Laufen auf Asphalt sagen. Zudem finde ich, dass es bei längern Laufstrecken auf Straße/Gehsteig der Schuh etwas zu wenig Dämpfung mitbringt. Da das jedoch nicht der Haupteinsatzort für diesen Schuh sein soll, ist das völlig in Ordnung. Des Weiteren benutze ich diesen Schuh für leichte Wanderungen, wie auch zum Mountainbiken. Der Schuh ist natürlich schwerer als beispielsweise der Trailrunningschuh "Helium" von La Sportiva, allerdings überzeugt er durch seinen stabilen, sichern Sitz auf unwegsamen Gelände und seiner Langlebigkeit beim Trailrunning und ist ebenfalls eine gute, leichte Alternative zu Halbschuhen für kleine Wanderungen.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    1
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ein nicht ganz leichter, aber robuster Trailrunningschuh
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
14. Mai 2019
Ein nicht ganz leichter, aber robuster Trailrunningschuh

Vorteile

  • guter Grip
  • schmale Leiste
  • Geröllkappe
  • kompatibel für Spikes
  • atmungsaktiv
  • direkte Übertragung

Nachteile

  • Robustheit des Knöchelmesh
  • Abnutzungserscheinungen am Geröllschutz
  • Gewicht

Die Bewertung

text

Der Bushido ist ein herausragender Trailrunning- Schuh, der fast mit jedem Verhältnissen zurecht kommt. Er zeichnet sich einerseits durch seine Stabilität anderseits durch seine Vielseitigkeit aus. Er wurde von mir in unterschiedlichstem Terrain, von waldigem Boden über Asphalt bis hin zu Schneefeldern und Wüstensand getestet.

Schuh

Aufbau :

Das TPU Skelett an den Schaftseiten verläuft abwärts, umhüllt die Zwischensohle im medialen Bereich und stabilisiert somit das Schuhwerk. Die Sohle mit Zweifachmischung verfügt über differenzierter Aufpralloberfläche: die abgerundete externe Noppenformen, welche seitlich bis zur Zwischensohle hochreichen, bilden einen graduellen Kontaktwinkel mit dem Untergrund und behalten die hohe Stabilität auch bei extremen Drehmomenten des Fußes bei, so zunächst vielversprechend der Hersteller. Aber nach nun fast 4 Monaten im Gebrauch finde ich, dass der Schuh auf jeden Fall der hohen Stabilität nachkommt und auch eine direkte aggressive Umsetzung zu spüren ist.

seitlich

Sprengung:

Der Schuh verfügt über eine 6 mm Sprengung, d.h. inwiefern die Ferse des Schuhs erhöht ist. Je mehr mehr Sprengung, umso mehr Dämpfung, was wiederum aber der direkten Übertragbarkeit und der Agressivität eines Schuhs entgegensteht. 

Sprengung

Sohle:

Die Frixion XT Sohle war mir als solche vorher noch nicht bekannt. Ich sehe bzw. spüre hier zu einer Vibram Sohle keine großen Unterschiede. Bei nassen Felsen kommen letztlich m.E. Alle Sohlen an ihre Grenzen. Ich hatte jedoch bei dem Bushido immer ein angenehm sicheres Gefühl und nie Ängste irgendwo abzurutschen.

Sohle

In der Sohle ist der Rock Guard positioniert, welcher dafür sorgen soll, dass man Steine nicht spürt.

Ohne Sohle

Das Futter besteht n der Ferse aus rutschfeste Mesh, der Schuh in seiner Gesamtheit aus anti-schweiß Mesh und die Schuhzunge aus elastischem Mesh. Beim Tragen selbst im Death-Valley hatte ich nie das Gefühl , dass mein Fuß im Schweiße verläuft.

Innenfutter

Und auch bei einem 100 Km Marsch im dauerhaften Nieselregen schütze mich das Mesh überraschend gut vor nassen Füßen.

text

Des Weiteren überzeugt der Bushido durch eine tolle Funktion für den Winter, so dass sich in die Sohle Spikes eindrehen lassen.

Spikes

Leider hat das Mesh-Futter bei meinem ersten Bushido schon beim vierten Mal Tragen Schwachpunkte gezeigt, so dass durch Scheuerung auf beiden Seiten kleine Löcher entstanden sind.

LochLoch2

Der Schuh wurde von La Sportiva ohne Probleme ausgetauscht. Die neue Variante des Schuhs hält sich jetzt nach fast 4 wöchigem Gebrauch schadlos.

kaum Dreck

Auch bei matschigem Waldboden setzt sich die Sohle nicht unnötigerweise fest mit Dreck!

Robuster hingegen wird der Bushido durch seine Zehenkappe geschützt, welche eine schnelle Abnutzung am Vorderfuß durch Anstoßen an Felsen und Steinen verhindert. Da der Schuh von mir gerade in einem solchen etwas unwegsameren Gelände genutzt wird, ist das für mich ein absolut wichtiges Kaufkriterium.

Zehenkappe

Leider zeigt auch diese nach der ersten längeren Bergtour durch verschiedenstes Terrain einige Abnutzungserscheinungen.

Schutz

 

berg

Auch im Tiefschnee macht er einen recht guten, d.h. stabilen Eindruck. Die Sohle hält sich tapfer im Schnee. Dass man hier natürlich um einiges schneller nasse Füße als in einem Bergstiefel bekommt ist klar.

text

Schnitt:

Der Bushido ist definitiv enger geschnitten und hat eine schmale Leiste, genau so, wie ich es mag. Der Schuh umfasst den Fuß gut, ohne an Zehen oder Spann zu drücken. Schon beim ersten Anziehen spürt man quasi den festen Halt.

Dafür ist der Bushido sicherlich auch einer der schwereren Trailrunningschuhe. Da ich ihn aber auch statt eines schweren Wanderstiefels in den Bergen zum Wandern trage, ist mir der Komfort im Vergleich zum Gewicht wichtiger.

berg

Die Stabilität gerade bei Tragen eines etwas größeren Rucksacks ist so von Vorteil.

Wüste

Fazit:

Aufgrund seiner Vielseitigkeit und einem Schnitt, der zu meinem Fuß passt, eigentlich volle 5 Zelte. Es gibt jedoch für seine Abnutzungserscheinungen am Mesh-Material ein Zelt Abzug.Dennoch ist es ein toller Schuh, der auch durch seine Optik zu überzeugen weiß.

Am Gipfel

 

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    2
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Perfekter Sommerlaufschuh draußen
15. Januar 2019
Perfekter Sommerlaufschuh draußen

Vorteile

  • Super Grip
  • Belüftung
  • Gewicht

Nachteile

Die Bewertung

Sehr gut belüfteter Laufschuh für die Straße und im Wald, auch Matsch verträgt die Sohle. Hoher Zehenschutz schützt vor Stössen. Leichter Schuh.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    1
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.