ICEBUG DTS3 BUGrip Spikeschuh GTX - Laufschuhe/Trailrunning Frauen

5.00 1 Bewertung(en)

Ein Schuh für die besonderen Moment
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
11. März 2019
Ein Schuh für die besonderen Moment

Vorteile

  • starker Halt
  • wasserdicht
  • komfortabel
  • schönes Design
  • atmungaktiv
  • rutschfest

Nachteile

  • eingeschränkter Einsatzbereich (für Asphalt eher ungeeignet)

Die Bewertung

Allgemeines:

Die noch junge schwedische Firma Icebug wurde erst im Jahre 2001 von Eliza Törnkvist und David Ekelund in Göteborg gegründet und legt ihren Wert auf einen ganz besonderen Einsatzbereich ihrer Schuhe, denn so wirbt die Firma direkt auf ihrer Homepage mit dem Slogan Winterreifen für Ihre Schuhe. Und so wird es dem Kunden direkt auch klar, für welchen Einsatzbereich diese Schuhe gemacht worden sind, nämlich dem Einsatz im Winter bei frostigen Temperaturen und rutschigen Wegverhältnissen. Und so findet die Firma sicherlich nicht nur  in ihrem Heimatland ein großes Publikum, sondern auch in unseren Gefilden kann man im Winter gut auf die Icebug -Schuhe zurückgreifen. Neben Winterstiefeln und Wanderschuhen produziert IceBug auch Laufschuhe.

einsatzbereich schuh

Der DTS3 BUGrip® GTX:

Welch ein komplizierter Name für einen Schuh, so denkt man im ersten Moment. Doch hinter jedem Buchstaben verbirgt sich eine bestimmter Technologie. Was hat es also mit dem DTS auf sich.

Einsatzbereich:

Das DTS steht zunächst einmal für den Distance Training Shoe, soll heißen der Schuh wurde auch für längere Ausflüge im Unterholz produziert. Und so wirkt die auch Verarbeitung des Schuhs auch recht hochwertig, darf dadurch aber auch ein gewisses Maß an Komfort mit sich bringen. Schon bei der ersten Anprobe fühlte sich der Schuh äußerst angenehm an. Es drückte und spannte nichts. Nachteil dieser komfortablen Verarbeitung ist jedoch das für einen Laufschuh schon höheres Gewicht von 320g.

schuh einsatz

Sohle:

Das BU Grip steht für die von IceBug entwickelte Technologie der Sohle, welche uns Läufern auch auf Schnee und Eis maximalen Grip bietet.

GTX ist natürlich die altbekannte Abkürzung für die Gore-Tex Membran, welche dafür sorgt, dass die Füße des Läufers im Schnee trocken bleiben.

  sohle  sohle

Material:

Positiv ist zu vermerken, dass bei der gesamten Herstellung des Schuhs darauf geachtet wurde, die ökologischen Richtlinien und Werte zu erfüllen. So zeichnet sich der Schuh durch - Bluesign®-zertifiziertes Mesh im Obermaterial - Öko-Tex and bluesign®-zertifizierte GORE-TEX®-Membran - Bluesign®-zertifiziertes Material im Innenschuh aus recyceltem PET, gefärbt mit Solution-Dye-Technologie aus.

  material  material

Schnürung:

Der Schuh verfügt über das Boa Drehsystem, mit dem man in Sekunden über eine Drehscheibe zuzieht. Passt der Schuh , dann ist dies eine praktische und schnelle Lösung. Passt der Schuh nicht, bevorzuge ich eine Schnürung, die es mir zulässt, den Schuh individuell fester oder lockerer zu schnüren.

schnürung  schnürung

Besonderheit:

Doch das ist noch nicht alles: Das Highlight des Schuhs sind natürlich die 19 BUGrip®-Hartmetallspikes, die für das gewisse Etwas des Schuhs sorgen. Dazu jetzt mehr:

sohle  sohle

sohle  sohle

In der Praxis:

Der Schuh wurde von mir bei leichten Wanderungen im Schnee sowie 8-15 km Läufen auf unterschiedlichsten winterlichen Untergründen getestet.

Neben dem angenehmen Tragekomfort fallen direkt bei den ersten Schritten die Spikes auf. Wie ein Fußballer auf Schraubstollen bewegt man sich gefühlt wacklig auf Asphalt. Und so auch die Geräuschkulisse: Klack Klack Klack. Wie froh ist man, wenn man schnellsten vom Asphalt auf Waldwege, am besten noch auf Waldwege mit eisigem und frostigen Untergrund abbiegen kann.

Denn hier fühlt sich der IceBug am wohlsten. Das jetzt nur noch leichte Klacken ist direkt ausgeblendet und der Schuh gibt tatsächlich vernünftigen Halt, so dass man sich absolut sicher fühlt nicht wegzurutschen.

Des Weiteren hatte ich jedoch das Gefühl, dass der Schuh sich im Obermaterial noch ein wenig weitet, was aber zu keinen Einbußen im Bereich der Stabilität führt. Wirklich ausgezeichnet und für mich ein riesiger Pluspunkt ist jedoch vor allem, dass der Fuß im GTX-Gewebe tatsächlich trocken bleibt. Auch nach knapp einer Stunde Joggens kam das Gewebe nicht an seine Grenzen. Klar kann von oben immer mal etwas in den Schuh-Schaft hineinfallen, aber da auch der Schaft recht eng sitzt, wird die Gefahr klein gehalten.

strapatzen schnee

Da der Schuh komfortabel bei mir saß, lief ich mir keinerlei Blasen.

Auch bei mehreren leichten Wanderungen im Schnee zeigte sich der Schuh praktisch und im Gegensatz zu schweren Wanderstiefeln praktisch und trocken.

schuhe  abdruck

Fazit:

Nutzt man den Schuh für die Einsatzbereiche für die er konzipiert wurde, gibt es kaum einen besseren und durchdachteren Schuh. Er hält die Füße trocken, ist komfortabel, besticht durch seine Stabilität und sieht bei all diesen technischen Finessen immer noch alltagstauglich aus. Dennoch rate ich zum Schutz der Spikes von einem Einsatz auf Asphalt ab. Für mich überzeugt der Schuh dabei dennoch in voller Linie und verdient sich dadurch 5 Sterne.

aussicht  aussicht

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - zum Testen von OUTSIDEstories
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    3
  • Nein
    1
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.