ON Cloudflow - Laufschuhe/Trailrunning

4.00 1 Bewertung(en)

Leichter Schweizer Laufschuh für befestigte Wege
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Crowdfunder
Crowdfunder
25. Juni 2017
Leichter Schweizer Laufschuh für befestigte Wege

Vorteile

  • leicht
  • gut belüftet
  • angenehm zu tragen
  • hohe Verarbeitungsqualität
  • top Optik

Nachteile

  • Dämpfung etwas härter

Die Bewertung

Der Cloudflow in schickem Design hat mich die letzten sechs Wochen beim Training unterstützen dürfen. Ich durfte bereits letztes Jahr den Cloudrunner antesten und war nicht ganz vom Dämpfungskomfort überzeugt, von daher war ich auf eine weitere Variante der Cloud-Serie gespannt.

Mit den Standard- oder auch meinen orthop. Einlegesohlen passt Größe 44 bei einer Fußlänge von 27,5 cm mit dünnen CEP-Kompressionssocken perfekt.

 

 

Im Vergleich zum Cloudrunner bietet der Cloudflow mehr von den Dämpfungselementen (18 Stck. insgesamt) und auch der Abrollpunkt liegt weiter hinten, was ich als persönlich deutlich angenehmer empfand.

 

 

Ich habe den Schuh auf einer Geschäftsreise in die USA als Turnschuh und auf dem Laufband genutzt sowie zuhause hauptsächlich auf Schotter- und Waldwegen, sowie ein bisschen Teer bis max. 19km pro Einheit. Ich denke, ich hab in den sechs Testwochen ca. 150 km auf die Schuhe gelaufen und sie sehen noch aus wie neu nur an der Ferse nutzt sich das Oberste Mikroprofil (so würde ich es Beschreiben) langsam etwas ab.

 

 

Die dämpfenden Eigenschaften haben mir hier besser gefallen, als beim Cloudrunner, d.h. ich habe relativ empfindliche Gelenke und bei zu harter Dämpfung fangen diese in den langen Trainingsläufen an zu schmerzen. Beim Cloudrunner trat dies häufig auf, beim Cloudflow deutlich weniger, was schon einmal sehr positiv war.

 

Im Vergleich zu meinen normalen bevorzugtenTrainingsschuhen Adidas Energy Boost- oder Ultra Boost- Modellen kommt mir der Schuh trotzdem noch relativ hart abgestimmt vor. Für mich läuft sich der Schuh daher eher wie mein Wettkampfschuh.

 

Wie auch schon beim Cloudrunner überzeugt mich hier auch wieder die Haptik und Wertigkeit des Schuhs. Er sieht top aus! Ist sehr angenehm zu tragen und ausgezeichnet belüftet. Zum Laufen im Matsch also fast zu schade, doch auch in Regen und Matsch schlägt er sich nicht schlecht und bietet für sein Profil relativ vernünftigen Grip (für einen Straßenschuh).

 

 

Ein bekanntes Problem habe ich jedoch schnell wieder erkannt, nämlich dass sich in der Sohle zwischen und auch in den Cloud-Dämpfungselementen Steinchen und Tannenzapfen festfressen. Diese zwingen dann zum Anhalten und teilweise gar nicht so leichtem Entfernen der Fremdkörper bevor der Lauf weitergehen kann.

 

 

Ich würde den Schuh Leuten empfehlen, die etwas härtere Dämpfung bevorzugen und hauptsächlich auf Teerwegen oder zumindest befestigten Wegen unterwegs sind beim Laufen. Ich würde ihn als Wettkampfschuh für Rennen nutzen, die weitestgehend auf Teer unterwegs sind oder für schnelle Intervalltrainings und langsame Trainingseinheiten bis 20km empfehlen.

Der Preis von UVP 159,95€ ist natürlich kein Pappenstiel aber in der Oberklasse durchaus OK. Im Internet gibt’s die Treter schon ab ca. 130€

Von mir gibts 4 von 5 Zelten, da ich trotzdem lieber mit etwas weicheren Schuhen unterwegs bin, das ist aber meine persönliche Preferenz und kein Qualitätsmerkmal.

 

 

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - zum Testen von OUTSIDEstories
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    13
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.