Ratgeber

Finde den richtigen Bikehandschuh

Egal ob mit dem Fahrrad in die Arbeit oder in die Natur, ambitionierte Berufspendler oder Hobbybiker kennen hier keine Ausrede - sobald die Straßen im Frühjahr vom Schnee befreit sind, wird das Fahrrad aus dem Keller geholt, auch wenn es in den Morgen- und Abendstunden noch ziemlich frisch ist.

Um hier nicht den Spaß zu verlieren und mit eiskalten Fingern an das Ziel zu kommen, gilt es die richtigen Bikehandschuhe für deinen Einsatzzweck ausfindig zu machen.

Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, worauf es beim Kauf von Bikehandschuhen wirklich ankommt. Zusätzlich helfen dir unsere authentischen Produktbewertungen aus der Outdoor Community zu verschiedenen Modellen, von allen gängigen Herstellern und inklusive Preisvergleich.

Bikehandschuhe
Bikehandschuhe müssen einiges abkönnen - Grip, Taktilität und Isolation machen einen guten Handschuh aus

Schütze deine Hände!

Der Körper produziert nur Wärme wenn er in Bewegung ist. Je größer die bewegten Muskeln, umso größer die erhaltene Wärme. Kleiner Muskelgruppen, die seltener bewegt werden bleiben daher oftmals „kalt“ bzw. strahlen übermäßig viel Wärme ab. Dies ist der Grund warum gerade dir Finger (und auch Zehen) häufig leicht frieren. Umso wichtiger ist es, sie gut isoliert einzupacken.

Skihandschuhe auf dem Bike – keine wirklich gute Idee

Unbestritten, die meisten Skihandschuhe – je nach Modell und Einsatzzweck – liefern eine hervorragende Isolationsleistung. Selbst bei höheren Geschwindigkeiten dringt keine kalte Luft an die Finger. Dennoch sind Skihandschuhe mit einer dicken Isolation nicht optimal geeignet zum Fahrradfahren, sondern eher hinderlich. Jeder weiß, dass du dich beim Biken nicht nur stupide am Lenker festhältst, sondern aktiv lenkst, schaltest und bremst.

Daher ist es wichtig, dass alle Finger flexibel einsatzbereit sind, wenn es darauf ankommt. Aus diesem Grund ist es von Vorteil, Handschuhe mit einer dünn isolierten, evtl. auch unisolierten Handfläche zu verwenden. Der Handrücken darf gerne etwas üppiger gefüttert sein. Je nach Temperatur und subjektivem Kälteempfinden solltest du die Isolationsmaterialien auswählen: Kunstfaser- oder Daunenfütterung für extrem niedrige Temperaturen oder mittlere bis dicke Softshellhandschuhe für moderate Temperaturen.

Bikehandschuhe
Alles im Griff? Die richtigen Bikehandschuhe dürfen dich beim Lenken, Schalten und Bremsen nicht behindern.

Bike-Handschuhe online kaufen

Bikehandschuhe müssen größtmöglichen Grip liefern

Bikehandschuhe sind generell so konzipiert, dass sie einen optimalen Grip am Lenker liefern – und das ist auch gut so! Spezielle Haftmaterialien wie Silikon oder andere Gummierungen sorgen dafür, dass die Finger nicht von der Lenkstange rutschen und du die Kontrolle verlierst. Gerade bei nasser Fahrbahn, Schlamm oder schmalen Waldwegen ist ein präzises Lenken und festes Halten der eigenen Spur enorm wichtig.

Bikehandschuhe
Spezielle Haftmaterialien wie Silikon oder andere Gummierungen sorgen für den optimalen Halt. Das Leder hier ist dafür nicht optimal geeignet.

Was ist wichtiger - wasserdicht oder winddicht?

Ob es tatsächlich so viel Sinn macht, dass Bikehandschuhe wirklich wasserdicht sind, sei dahin gestellt. Viel entscheidender für das Kälteemfpinden ist der Windchill, d.h. der Fahrtwind, der schon bei geringen Geschwindigkeiten enorme Auswirkungen auf die Finger hat. Deshalb empfehlen wir euch vermehrt darauf zu achten, dass die Handschuhe wirklich winddicht sind. Erzielt wird dieses Ergebnis durch Windbreaker-Materialien. Aber auch wasserdichte Membranen sind absolut winddicht – allerdings können sie je nach Membranart und Verarbeitung ein schwammiges Gefühl am Lenker verursachen.

Bündchen in den Anorak oder über die Bikehandschuhe ziehen?

Das ist eine reine Geschmacks- und Stilfrage. Wichtig ist jedoch, dass der Fahrtwind nicht ans Handgelenk gelangt oder gar unter dem Ärmel hochkriecht. Daher sollten die Handschuhbündchen dicht mit der Jacke abschließen. Der Vorteil von Bündchen unter der Jacke liegt jedoch bei Regen oder Schnee klar auf der Hand: es kann keine Nässe von oben über das Bündchen in den Handschuh gelangen.

Bikehandschuhe
Entscheide selbst, wie es für dich am besten anfühlt. Bikehandschuhe sollten eng anliegen und keine Falten werfen.

Leder - ja oder nein?

Warum nicht? Wer chic durch die City zur Arbeit cruisen möchte, kann dies auch stilecht mit Lederhandschuhen tun. Und auch Nässe macht ihnen nicht viel aus, wenn man sie regelmäßig mit Lederfett pflegt. Zudem lohnt ein Blick in die Pflegeanleitung. Der Vorteil von Handschuhe aus rein synthetischen Materialien ist jedoch, dass sie sich meist problemlos in der Maschine waschen lassen, während Leder nur mit handwarmen Wasser und mit wenig mildem Waschmittel gereinigt werden darf.

Bikehandschuhe
Du suchst noch den perfekten Bikehandschuhe - dieser hier ist es bestimmt nicht. Schau mal bei OUTSIDEstories.

Du planst schon deine nächste Biketour - dann schau dir unsere Checkliste an, damit du auch sicher alles im Gepäck hast!

Bike- bzw. Fahrrad-Handschuhe online finden und kaufen