LEATHERMAN Signal - Multitools

4.60 5 Bewertung(en)

Ultra wertiges Multitool
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Crowdfunder
Crowdfunder
13. November 2018
Ultra wertiges Multitool

Vorteile

  • Qualität
  • Scharfe Klinge
  • Schicke Optik (vor allem in schwarz)
  • Durchdachte Features
  • inkl. Holster
  • Sinnvoll gewählte Materialien

Nachteile

  • Pinzette fehlt
  • Schere fehlt
  • Schraubenschlüssel für mich irrelevant

Die Bewertung

Hat mal jemand einen Schraubendreher? Mist, ich krieg den Hering ohne Hammer nicht rein? Boah, ich dachte, dass du die Streichhölzer mitnimmst???

Damit solche Aussagen nicht zur Gewohnheit werden, bietet es sich an, immer eine gleichbleibende Grundausstattung mitzuführen bei sämtlichen Abenteuern. Vor allem ein Multitool ist sinnvoll! Hier greift der Großteil wohl zum altbewährten Schweizer Taschenmesser – oder aber zu einem Leatherman.

Ich durfte in den vergangenen Wochen ein Leatherman Signal Tool testen und kann bereits jetzt sagen, sehr schade, dass wir es nicht vorher für unseren Norwegen Camping-Trip gehabt hatten!

Funktionen:

Der Leatherman verfügt über 19 Funktionen, wie in der Grafik erkennbar ist.

1.       Spitzzange

Die Zange ist wohl der Hauptunterschied im Vergleich zum Schweizer Taschenmesser. Die Spitzzange schließt an der Spitze sehr gut bündig, was die hohe Verarbeitungsqualität wiederspiegelt. Bei der Nutzung liegt der Griff angenehm in der Hand, so dass viel Kraft ausgeübt werden kann.

2.       Normale Zange

Hier gilt das Gleiche, wie bei der Spitzzange, nur dass größere Gegenstände natürlich auch ein weiteres Öffnen der Griffe notwendig machen und dadurch das Zusammendrücken erschwert wird (z.B. beim Walnuss-knacken).

3.       Drahtschneider (wechselbar)

Der Drahtschneider funktioniert einwandfrei, so wie an meiner Kombizange zuhause. Bei Bedarf kann er umgebaut werden zum Hartdrahtschneider.

4.       Hartdrahtschneider (wechselbar)

Den habe ich nicht getestet, da ich nur normale Drähte/Kabel zuhause habe. Dafür reicht der normale Drahtschneider.

5.       Abisolierklinge

Die Klinge funktioniert einwandfrei, es ist deutlich leichter als mit einem normalen Messer oder Cutter

6.       Messer

Das Messer ist sehr scharf und hat eine glatte und eine Wellenschliffklinge, die zusammen ca. 7cm lang sind. Auch hier gilt: zum Broteschmieren geht die glatte Klinge hervorragend, der Wellenschliff hilft dann dabei, Hartwurst zu zerteilen. Als Härtetest habe ich einen Balkonbusch mit holzigen Stielen, für die ich normalerweise eine Gartenschere genommen hätte, kurzerhand abgehackt. In ca. 1 Min. war alles erledigt und die Klinge nach wie vor scharf. Auch ein Ausrutscher, bei dem ich gegen den Beton-Blumenkasten gekommen bin, hat keine Schäden an der Klinge hinterlassen. Der einzige Verschleiß ist, dass die Schwarzfärbung etwas nachlässt, was für mich aber nicht weiter schlimm ist. Ausgeklappt ist die Klinge natürlich gesichert.

7.       Säge

Diese funktioniert in etwa wie die Säge, die ich schon von den klassischen Taschenmessern kenne, also für nicht zu große Äste auf jeden Fall ausreichend. Sie rastet im ausgeklappten Zustand ein, so dass nichts wackelt.

8.       Hammer

Ein sehr cooles Feature ist die Hammerfläche. Hier kann man beherzt auf Dinge klopfen, ohne dass man etwas verbiegt oder beschädigt. Vom Heringe-in-den-Boden-klopfen bis zum Dübel-in-die-Wand-hämmern funktioniert alles wunderbar, auch wenn die Hammerfläche nicht sehr groß ist. Man sollte also etwas aupfassen und natürlich auch keinen Vorschlaghammer erwarten.

9.       Ahle mit Öse

Die Ahle ist sehr spitz, sonst habe ich sie aber nicht gebraucht.

10.       Dosenöffner

Dieser Öffner funktioniert wie vom Taschenmesser gewohnt. Sehr angenehm ist hier auch, dass das Werkzeug arretiert ist, sobald es ausgeklappt ist.

11.       Flaschenöffner

Ist selbsterklärend und funktioniert ;)

12.       ¼ Zoll Sechskant Bithalter

Für dieses Feature ist es gut, wenn man Bits bei der Hand hat, so ganz ohne Bits ist es erst einmal etwas verwirrend, da keine beim Werkzeug dabei sind. Gibt’s aber zu kaufen bei Leatherman.

13.       Bithalter

Noch ein Bithalter, diesmal aber inklusive Bit und sehr schmal für Schlitz- und Kreuzschlitz- Schrauben gedacht. Durch die schmale Bauform ist der Kreuzschlitz für größere Schrauben nur bedingt geeignet. Die Getesteten, wie hier beim Aufhängen eines Whiteboards, gingen gut zu montieren. Anmerken muss ich jedoch, dass beim Schrauben innerhalb von Löchern (durch eine Halterung durch bspw.) die Reichweite begrenzt ist im Vergleich zum normalen Schraubenzieher.

14.       ¼ Zoll Ringschlüssel

Dieser Ringschlüssel ist nur nutzbar, wenn der Schraubenkopf bzw. die Mutter so montiert ist, dass man das Werkzeug quer dazu halten kann. Als Ringschlüsselersatz ist es ganz OK aber er kann keine Nuss mit Verlängerung kompensieren.

15.   Karabiner

Sehr praktisches Feature, um das Tool selbst zu befestigen oder etwas daran festzumachen. Ein Karabiner ist immer praktisch finde ich.

16.   3/16 Zoll Ringschlüssel

Dieser Ringschlüssel ist nur nutzbar, wenn der Schraubenkopf bzw. die Mutter so montiert ist, dass man das Werkzeug quer dazu halten kann. Als Ringschlüsselersatz ist es ganz OK aber er kann keine Nuss mit Verlängerung kompensieren.

17.   Pfeife

Eine Pfeife ist immer gut für Notfälle oder Signale aller Art. Bei diesem Tool ist die Qualität in etwa so, wie man sie von Rucksack-Brustgurten kennt und die Pfeife ist bei Bedarf ziemlich laut, so wie es sein soll.

18.   Feuerstein Stab

Ein richtig cooles Feature, wie ich finde. Ich besitze bereits einen Feuerstein, aber der vom Leatherman funktioniert tatsächlich besser! Die Bedienung mit dem Rücken der Säge funktioniert super und die Funken reichen aus, um bequem einen Brenner oder ähnliches anzuzünden.

19.   Klingenschärfer

Da die Klinge nicht stumpf geworden ist über den Testzeitraum, war ein Schärfen zwar nicht nötig, ich habe es trotzdem mal probiert und zumindest ist die Klinge nicht stumpfer geworden.

Für den Notfall ist das sicherlich sinnvoll!

Mir persönlich fehlen im Vergleich zum Taschenmesser leider zwei Werkzeuge, nämlich die Schere und die Pinzette. Die Schere, falls man (oder Frau) sich z.B. den Fingernagel einreißt oder einen Nietnagel hat bzw. Fußnagel etwas kürzen muss, weil er im Schuh drückt. Die Pinzette, um etwaige Fremdkörper aus Wunden zu holen oder einen Spreißel zu entfernen.

Optik

Das Tool kommt in dezentem Schwarz daher (Silber ist auch kaufbar), was mir persönlich sehr gut gefällt. Die vielen kleinen Aussparungen zeigen bereits, dass das Gewicht, trotz der massiven Bauweise, gering bleiben sollte.

Gewicht

Der Leatherman wiegt ohne das zugehörige Nylon-Holster nachgewogen 214g und ist für die stabile Bauweise gewichtstechnisch für mich im grünen Bereich.

Preis

Das Tool gibt’s UVP für 159,-€ im Netz, aber teilweise schon für 110€.

Handling

Das Werkzeug liegt gut in der Hand und alle Einzeltools lassen sich gut bedienen. Die Arretierung hilft bei der Benutzung ungemein und ist ein sehr relevantes Sicherheitsfeature! Außerdem klappert echt garnichts was ein super Gefühl von Wertigkeit aufkommen lässt!

Abnutzung

Wie gesagt sind über die letzten Wochen ausschließlich leichte Farbabweichungen an der Seite der Klinge aufgetaucht und die Beschichtung am Gehäuse hat auch ein paar Federn gelassen. Das Ganze aber in einem so geringen Maße, dass es wirklich nicht auffällt. Für mich alles ist damit alles in Ordnung.

Lieferumfang

Der Leatherman Signal kommt mit Nylon-Holster zur Gürtelbefestigung in einer kleinen Verpackung. Man kann das Werkzeug aber auch mit dem Karabiner oder dem Clip an Hose, Gürtel oder Rucksack befestigen.

Garantie

Leatherman gibt übrigens überragende 25 Jahre Garantie auf das Signal Multitool, was in der heutigen Wegwerfgesellschaft eine sehr willkommene Abwechslung bietet!

Für mich gibt’s bei einem so massiv hochwertigen Produkt, das mich vermutlich überleben wird nur eine Wahl, nämlich 5/5 Zelten zu geben! Wenn die Schere und Pinzette dabei wäre sogar 6! Kleiner Scherz aber ich finde es Klasse, dass Leatherman, wie viele Andere, Dinge entwickeln, die nur knapp über die Garantie halten und dann mit Absicht kaputt gehen. Kompliment!

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    4
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Kompaktes Multitool für Abenteu(r)er und den Alltag
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
19. September 2018
Kompaktes Multitool für Abenteu(r)er und den Alltag

Vorteile

  • größtenteils sinnvolle Werkzeugzusammenstellung
  • hohe Qualität
  • schnitthaltige Klingen
  • 25 Jahre Garantie
  • robustes Holster
  • Gürtelclip

Nachteile

  • wofür die Ringschlüssel?!?!?
  • Tool schließt ohne Feuerstahl schlecht
  • Hammer nicht wirklich nützlich

Die Bewertung

Als Outside-Stories Produktscout bekam ich das Leatherman Signal Black zum Testen zur Verfügung gestellt. Das Multitool wird im einfachen, Leatherman typischen Karton geliefert und beinhaltet ein Nylon Gürtelholster. Ebenfalls enthalten ist eine bebilderte Kurzanleitung. Im Testzeitraum habe ich das Multitool im Zeltlager, im Alltag und auf der Arbeit im GaLa-Bau ausgiebig testen können. Manche Funktionen habe ich sehr oft genutzt, andere gar nicht, bis selten, dazu im Folgenden mehr.

Multitool:

Das Leatherman Signal Black ist, wie der Name bereits andeutet größtenteils schwarz gehalten. Von Werk aus ist das gesamte Tool leicht geölt. Bis auf die beiden gelben Einsätze seitlich ist das Leatherman aus Edelstahl gefertigt. Die Einsätze bestehen aus Kunststoff. Neben dem Schriftzug „Leatherman® Signal®“ ist unterhalb des Gürtelclips „45ºN 122ºW“ eingeprägt. Dies sind die Längen- und Breitengradangaben des ersten Geocaches und sollen wohl darstellen, dass dieses Tool für den Geocacher, Abenteurer und Survival-Menschen konstruiert wurde.

Insgesamt verfügt das Multitool über 19 Funktionen, die ich im folgenden einmal aufführe und ggfs. kurz erkläre, wie und ob ich diese genutzt habe.

  1. Messer: 
    Das einhändig zu öffnende Messer befindet sich auf der Außenseite des Multitools und arretiert selbstständig im geöffneten Zustand. Die Arretierung befindet sich hinter der Klinge, kann also nur im geöffneten Zustand betätigt werden. Eingeklappt ist das Messer nicht arretiert. Es besteht aus gehärtetem 420er HC Stahl und ist sehr schnitthaltig. Die Klingenlänge beträgt im gesamten 70mm, davon sind die vorderen 44mm eine gerade Klinge und die hinteren 26mm mit Wellenschliff. Zum Schnitzen taugt diese Kombination leider nicht. Jedoch für die meisten Schneidfälle eignet sich die Kombination aus Geradem- und Wellenschliff optimal. Für gewebtes Material wie Seile ist der Wellenschliff optimal. Holz, Papier, Klebeband oder ähnliches lassen sich mit dem geraden Schliff sehr gut durchtrennen bzw. bearbeiten.


     
  2. Säge: 
    Die Säge befindet sich neben dem Messer auf der hammerseitigen Griffseite des Leatherman. Wie das Messer arretiert auch die Säge über den selben Mechanismus. Dank einer kleinen Nase am oberen Ende lässt sich die Säge öffnen, ist jedoch nicht so einfach wie bei dem Messer. Die Sägenlänge beträgt 65mm. Zum Durchtrennen kleiner Äste bis ca. 25mm Durchmesser ist die Säge geeignet, jedoch ist ein längeres Sägeblatt immer von Vorteil. 


     
  3. Spitzzange: 
    Um an die Zangenfunktionen zu gelangen, öffnet man den Leatherman, indem man die Griffseiten über das Gelenk der Zange aufklappt. Im komplett geöffneten Zustand rasten die Griffseiten ein und die Zange kann genutzt werden. Die Spitzzange ist mit einer feinen Riffelung versehen und besitzt eine Länge von 20mm. Die Zangenflächen öffnen nach unten etwas, sie sitzen also nicht über die gesamte Länge bündig auf. So können flache Gegenstände um 1mm Stärke flächig gepackt werden. Die Spitze hat eine Fläche von 2mm x 3mm und läuft auf 7mm x 13mm zu. Die Kanten sind nahezu rechtwinklig, also nicht abgerundet.


     
  4. Zange:
    Unterhalb der Spitzzange befindet sich, wie bei jeder normalen Spitzzange ein größerer Klemmbereich für Rundmaterialien. Im geschlossenen Zustand packt die Zange 6mm an der weitesten Stelle, geöffnet sind es 28mm. Der Klemmbereich hat eine Länge von 9mm und eine Breite von 8mm. Die Zange hat keinen Federmechanismus integriert, muss also mit den Fingern aufgedrückt werden. 
     
  5. Drahtschneider:
    Der Drahtschneider teilt sich auswechselbare Klingen mit dem Hartdrahtschneider. Die Klingen sind mittels Torx (T8) Schrauben befestigt. Der Drahtschneider hat eine Länge von 6mm. 
     
  6. Hartdrahtschneider:
    Der Hartdrahtschneider liegt unter dem Drahtschneider und hat eine Länge von 3mm. 
     
  7. 1/4“ Sechskant-Bithalter:
    Die beiden Ringschlüssel befinden sich seitlich am Hammerkopf. Der 1/4“ Bithalter ist gleichzeitig ein Ringschlüssel. Als Bithalter mit normalen 1/4“ Bits funktioniert diese Funktion als Notlösung ganz in Ordnung. Richtig damit arbeiten kann man damit allerdings nicht, da der Bit nicht festgehalten wird. Als Ringschlüssel sehe ich absolut keine Anwendungsmöglichkeit, da mir Schrauben oder Muttern in dieser Größe bisher nirgends einfallen, die man dann noch mit dem Leatherman erreichen kann. 


     
  8. 3/16“ Ringschlüssel:
    Diese Funktion ist für mich keine Funktion, sondern höchstens ein Loch zur Gewichtsoptimierung. Einen Sinn sehe ich wie zuvor beim 1/4“ Ringschlüssel nicht. Diesen Platz hätte man besser für einen Magneten für den Sechskant-Bithalter oder eine andere Arretierung genutzt. Hierbei sollte man nachbessern. Eventuell kann mich aber auch jemand eines Besseren belehren und zeigen, wie man dieses „Tool“ nutzen kann. Ich bin gespannt… :)


     
  9. Hammer:
    Den Hammer nutzt man am Besten im geschlossenen Zustand des Multitools. Dann lässt sich das Leatherman mit der gesamten Hand packen und man kann die „Hammerfläche“ zum eintreiben von kleinen Nägeln. Das Eintreiben von Heringen macht hiermit keinen Spaß und auch keinen Sinn, jeder Stein erfüllt einen besseren Job. Die Idee des eingebauten Hammers ist zuerst einmal ganz witzig, meiner Meinung aber nicht praxistauglich.
     
  10. Karabiner:
    Zur schnellen Befestigung des Tools an einer Schlaufe bspw. ist unterhalb des Hammerkopfes ein Karabiner eingebaut. Auch im „Zangenmodus“ kann der Karabiner weiterhin als Befestigungsmittel genutzt werden. So kann man das Multitool auch gegen herunterfallen sichern o.ä. Der Querschnitt beträgt maximal 6mm. 
    Als netter Nebeneffekt lässt sich der Karabiner dank seiner Nase für den Schnapper perfekt als Flaschenöffner verwenden. Kronenkorken werden sogar vom Bügel gehalten.
     
  11. Ahle: 
    Öffnet man den Leatherman wieder, gelangt man an weitere Tools im Inneren der Griffflächen. Diese befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite des Hammers. An der Ahle befindet sich wieder eine kleine Nase zum öffnen des Tools. Ist die Ahle vollkommen ausgeklappt, arretiert diese mittels eines Verschlusses der nun auf der Innenseite wieder geöffnet werden kann. Die Ahle ist sehr spitz, so wie es sein soll und hat eine Öse zum Durchfädeln von Fäden. Die Länge der Ahle beträgt 33mm.




     
  12. Dosenöffner:
    Ein klassischer Dosenöffner, dieser lässt sich ebenso wie die Ahle öffnen und arretieren. 


     
  13. Kapselheber: 
    Der Kapselheber oder Flaschenöffner ist ebenfalls klassisch wie von jedem Schweizer Messer bekannt und funktioniert wie er soll. Er ist zusammen mit dem Dosenöffner und der Abisolierklinge ein Werkzeug. Wie oben beschrieben, fand ich den Karabiner die einfachste Art um Flaschen zu öffnen, alternativ kann man das natürlich auch nach alter Manier über die Kante des Hammers machen. Jeder wie er mag…
     
  14. Abisolierklinge: 
    Die Abisolierklinge ist eine kleine V-Förmige Klinge unterhalb des Flaschenöffners. Diese funktioniert, nimmt keinen Platz weg, aber das Messer tut notfalls den gleichen Dienst.
     
  15. Flachbithalter: 
    Als drittes Tool im Inneren der Griffschale ist der Flachbithalter untergebracht. Dieser nimmt die Leatherman typischen Flachbits auf. Im Lieferumfang ist nur eine Drehklinge mit Kreuz- und Schlitzseite enthalten. Von Leatherman gibt es zudem ein Bitset mit 21 weiteren Bits, also 42 Funktionen. 




     
  16. Feuerstahl: 
    Um an den Feuerstahl zu kommen, öffnet man das Multitool und kann mittels einer kleinen Federklammer die Kunststoffschale aus dem Griff herausnehmen. Dies ist aber nur von innen möglich. Der Feuerstahl funktioniert sehr gut. Den größten Erfolg brachte das Reiben über die Messerrückenkante. Der Feuerstahl hat eine Länge von 42mm.
    Ist diese Schale entnommen, sollte man das Tool nur vorsichtig schließen, da sich sonst eine Zangenseite in der Aussparung für den Kunststoffeinsatz verkeilt. Eine Beschädigung des Leatherman durch Aufspreizen der Griffschale würde ich dabei nicht ausschließen. 




     
  17. Notpfeife:
    Im Feuerstahl integriert ist eine kleine Notpfeife. Diese gibt einen lauten, schrillen Ton ab, wenn man feste hineinpustet.


     
  18. Feile: 
    Die diamantbeschichtete Feile lässt sich entnehmen, indem die Arretierung für die inneren Werkzeuge gedrückt wird. Bisher haben alle Werkzeuge ihre Schnitthaltigkeit bewiesen und ein nachschärfen war noch nicht nötig. Ein Test an der Zangenkante zeigte aber, dass sich der Stahl sehr gut mit der Feile bearbeiten lässt. Daher denke ich ist auch ein Nachschärfen damit gut möglich. 




     
  19. Gürtelclip: 
    Dank des Gürtelclips und der Aufklappsicherung lässt sich das Leatherman Signal auch sehr gut ohne Gürtelholster tragen. Gerade in Arbeitshosen habe ich es einfach in eine seitliche Tasche geschoben, der Clip sichert das Tool sehr gut gegen Herausrutschen und man hat es schneller griffbereit. 

Zur Wartung Lassen sich die Schrauben von Messer und Säge bzw. dem Drehgelenk der Griffseiten mithilfe eines Torx-T10 Bits lösen bzw. festziehen. Zum Lösen oder Festziehen der Arretierung für die innenliegenden Werkzeuge wird ein Sicherheitstorx-TR10 Bit benötigt. 

Das Signal ist 113mm lang, 39mm breit und 19mm dick; jeweils an den breitesten Stellen gemessen. Es wiegt ohne Holster 210g und mit Holster 230g.

Gürtelholster:

Das Gürtelholster besteht aus Nylon und lässt sich mit einem großen Knopf vorderseitig verschließen. Es wirkt sehr hochwertig und stabil. Wer sein Multitool lieber am Gürtel trägt bekommt somit eine perfekte Tasche mitgeliefert. Wie oben beschrieben, trage ich den Leatherman lieber besser zugänglich ohne Holster. 

Verpackung und Bedienungsanleitung:

Der Leatherman kommt im einfachen Pappkarton. 

Die Bedienungsanleitung ist allgemein für mehrere Multitools gehalten. Hat man sein Modell gefunden, erschließen sich die meisten Fragen dank vieler Bilder und Beschreibungen der Funktionen. Da für verschiedene Tools auch andere Funktionen als die am „Signal“ enthaltenen beschrieben werden, muss man sich natürlich etwas durchsuchen. Trotzdem finde ich diese Art der Anleitung angenehmer als ein 50-seitiges Buch in 20 Sprachen. 

Garantie:

Leatherman bietet auf seine Multitools eine Garantie von 25 Jahren. Diese beinhaltet natürlich keinen Verschleiß und auch nicht das Holster, sondern lediglich das Tool. Dies finde ich jedoch fair und spricht für die hohen Qualitätsansprüche von Leatherman, die sich bereits über viele Jahre bei meinem Leatherman Surge gezeigt haben. Ich hoffe, dass auch das Signal so gute Dienste leisten wird.  

Rechtslage:

Vorab, ich mache hier keine Rechtsberatung, sondern möchte lediglich auf einen Umstand hinweisen, den die meisten Multitool mit sich bringen und der in letzter Zeit vermehrt geahndet wurde. 

Da das Leatherman Signal, wie die meisten Multitools, über ein einhändig zu öffnendes, arretierendes Messer verfügt unterliegt es einem öffentlichen Trageverbot. Ausnahmen dazu beschreibt der Gesetzestext mit: „…Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Satz 1 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.“  (Auszug WaffG §42a Absatz (3) )

Eine Stellungnahme seitens Leatherman findet man auch auf deren Website:

https://www.leatherman.de/fileadmin/de/pdf/WaffG_42a_Stellungnahme_Okt.2017.pdf?utm_source=Leatherman&utm_campaign=43c4e9bccd-EMAIL_CAMPAIGN_2017_10_17&utm_medium=email&utm_term=0_fbeb488ae8-43c4e9bccd-34718225

Fazit:

Das Leatherman Signal Black ist ein Multitool in Leatherman typischer Qualität und Konstruktion. Die meisten Funktionen sind durchdacht und passen zur Zielgruppe dieses Tools. Für mich ist es im Vergleich zum Surge das bessere Multitool für den täglichen Gebrauch, da es einfach kompakter und leichter ist. Die wichtigsten Funktionen sind jedoch trotzdem vorhanden.

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    4
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Survival/Outdoortool, das durch Qualität, Verarbeitung und Funktionalität überzeugt.
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
6. September 2018
Survival/Outdoortool, das durch Qualität, Verarbeitung und Funktionalität überzeugt.

Vorteile

  • super Qualität/Verarbeitung
  • Leicht
  • Sehr scharf
  • ordentlich Funktionen
  • sehr Robust
  • Fixierung sehr praktisch

Nachteile

  • Hammer mit Vorsicht zu genießen
  • Pfeife überflüssig (könnte ersetzt werden)
  • kein Mikrowerkzeug

Die Bewertung

Erster Kontakt:

Wir haben hier auf OutsideStories ja schon die ein oder andere Bewertung des Leatherman Signal, daher werde ich es nun mit meinem Leatherman Charge TTi vergleichen und ein par Tipps zur Handhabung geben. Details über alle Tools in diesem Leatherman könnt ihr prima in "Marcos" Testbericht herausfinden. Mir geht es hier rein um den Outdooreinsatz und was dieses geniale Tool ausmacht.

Geiles Teil ging mir sofort durch den Kopf, leichter wie mein Charge TTi aber etwas länger (was sich positiv auf die Handhabung auswirkt).
Durch die 1,5cm mehr Länge ist das Signal etwas handlicher wie das Charge. Es liegt einfach etwas besser in der Hand.

Das Schwarz lässt dieses Multitool natürlich sehr stylisch aussehen und generell merkt man sofort dass man hier etwas wertiges in den Händen hält.

Im Gegensatz zu meinem Charge besteht das Signal aus Edelstahl, was aus meiner Sicht auch komplett ausreicht. Das Titan beim Charge ist zwar schön und sehr stabil, aber kein muss.

Die Kombiklinge beim Signal sticht auch sofort heraus, diese macht einen stabilen Eindruck und dies bewieß sie auch während dem Testzeitraum.


Die Feautures:

  • Spitzzange: mit austauschbarem Drahtschneider und Hartdrahtschneider ... dieses System schlägt deutlich den Hartdrahtschneider des Charge's
  • Normale Zange: wie beim Charge
  • Auswechselbare 154CM Drahtschneider: siehe Spitzzange
  • Auswechselbare 154CM Hartdrahtschneider: siehe Spitzzange
  • Abisolierklinge: wie beim Charge
  • 420HC Kombi-Messer: beide Klingen sind seperat beim Charge vertreten, was aber nicht beim Signal stört
  • Säge: wie beim Charge
  • Hammer: gewöhnungsbedürftig, da ich persönlich Angst habe mir die Hand zu verletzen
  • Ahle mit Öse: wie beim Charge
  • Dosenöffner: wie beim Charge
  • Flaschenöffner: wie beim Charge
  • 1/4 Zoll Sechskant-Bithalter: sehr praktisch wenn man mal mehr Hebel braucht (siehe Bild)

  • Bithalter: wie beim Charge
  • 1/4 Zoll Ringschlüssel
  • Karabiner: sehr praktisch für das schnelle Anbringen am Gürtel/Rucksack etc. (ich war überrascht dass ich ihn so oft genutzt habe)
  • 3/16 Zoll Ringschlüssel
  • Sicherheits-Signal-Pfeife: nicht notwendig meiner Meinung nach (siehe unten)
  • Feuerstein-Stab: funktioniert einwandfrei
  • Diamantbeschichteter Klingenschärfer: klein und fein ... ich benutze ihn sehr gern um Angelhaken zu schärfen
  • Zusatz: es gibt auch noch ein eine "Clip"-funktion am Messer, welche ebenfalls sehr praktisch am Gürtel ist

 

Weitere Daten (Signal):

  •     Klingenlänge: 6.93cm
  •     Tool-Länge (geschlossen): 11,43cm
  •     Gewicht: 212,6gr

Was ich verbessern würde?

Nunja dies ist Jammern auf hohem Niveau. Aber mir fehlt ganz einfach der kleine Schreibendreher der im Charge vorhanden ist, der ist nicht nur gut um
die Schrauben der Sonnenbrille festzudrehen, nein auch wenn man mal was zum Fummeln hat, sei es beim Angeln oder sonst wo, der hat mir schon oft geholfen und fehlt hier.
Zudem finde ich die Signalpfeife etwas veraltet, ja früher als man nicht so gut ausgerüstet war, konnte diese Pfeife einem das Leben retten aber schaut doch mal selbst in eure Schränke ... an fast jedem Outdoorrucksack oder besseren Outdoorjacke findet man mittlerweile Zipper mit einer integrierten Signalpfeife. Ich erlebe es so oftdass Leute garnicht wissen was sie da alles mit sich rumschleppen und die Pfeifen dann als "cool" empfinden ... ja das sind sie auch aber wenn man nicht weiß dassman sie dabei hat, bringen sie rein garnichts.

Mein Vorschlag: Leatherman ... entfernt die Pfeife und inkludiert statt dessen einfach etwas anderes z.B. eine Mini - Led - Lampe oder ein "Abrutschschutz", wenn man mal den Hammer benutzt ;).

Hm wieso einen "Abrutschschutz"? Tja ganz einfach wenn es mal etwas nass ist und ich den Hammer benutzen würde (um tatsächlich einen Nagel hineinzuklopfen) hätte ich sehr große Angst abzurutschen und mir die Hand aufzuschlagen. Für mich ist der Hammer nichts ... oke um etwas mörsern oder irgendwas abzuschlagen geht er aber sobald es um viel Kraft geht und zusätzlich Präzision ... bekomme ich es mit der Angst zu tun.

Fazit:

Man kann an allem etwas schlechtes finden aber ganz ehrlich dieses Tool hat kaum schlechte Kritik verdient, es ist sehr wertig und mit ner Menge Hirnschmalz erstellt.
Zudem ist es sehr angenehm zu benutzen, die Arretierung des Messers ist spitze und auch der Rest passt.

Ich habe nun einen Begleiter gefunden, der mich den Rest meines Lebens zum Angeln begleiten wird. Es sind war "nur" 25 Jahre Garantie auf das Multitool gegeben aber ich denke es wird mich überleben.

5 Zelte sind absolut verdient.

KAUFEMPFEHLUNG!!!

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    2
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Zuverlässiger Begleiter
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
28. August 2018
Zuverlässiger Begleiter

Vorteile

  • Verarbeitung
  • Optik
  • Tool Auswahl
  • Einhandbedienung (eingeschränkt)
  • Funktionalität

Nachteile

  • Feuerstein
  • Anleitung
  • Drahtschneider

Die Bewertung

Als ich von Outsidestories das Leatherman "SIGNAL" zum Testen bekommen habe, war ich schon sehr gespannt auf das Multitool. Schließlich besitze ich schon ein Leatherman "REBAR" und auch mein Vater besitzt mehrere, die sich schon seit Jahren als treue Begleiter bewährt haben.

Das Signal kommt mit praktischer Gürtelttasche. Es kann aber auch mit Hilfe des Karabiners zum Beispiel am Rucksack befestigt werden.

Da ich das SIGNAL vor dem Test noch nie gesehen hatte, war ich im ersten Moment über die schwarze Optik verwundert. Ich hätte eher mit hellen / grellen Farben gerechnet. Die Farbe hat mich an Multitools von Spezialeinheiten oder Militärs erinnert, dennoch passt das schwarze Leatherman auch in den Wander-, Bikerucksack oder in die Multitool-Sammlung jeden Outdoorfans. Die mir bisher bekannten silbernen Tools, finde ich schicker und wirken nicht so "böse". Dennoch fragte ich mich wieso das Tool SIGNAL heist, wenn es fast komplett schwarz ist?! Wer die Lösung wissen will, sollte die Bewertung bis zum Schluss lesen ;)

Das Tool wurde im Testzeitraum hauptsächlich im Bikerucksack transportiert und kam hier auch des öfteren zum Einsatz. Im Testzeitraum habe ich nicht alle Spezifikationen testen können, einige werde ich wahrscheinlich auch nie verwenden, dies war schon so bei meinem REBAR. Dennoch sind mir einige Punkte aufgefallen, die mir gefallen haben oder die ich weniger toll fande. Die + und - Punkte werden weiter unten ausführlicher angesprochen.

Die Features des Multitools sind:

  • Klingenlänge: 6,93 cm
  • Länge: 11,43 cm
  • Gewicht: 212,6 g
  • Universelle Schließfähigkeit
  • Austauschbarer Befestigungsclip
  • Integrierte Schlaufe
  • Tools von außen zugänglich
  • Einhand -Bedienung

Das Multitool mit Zangenfunktion, Feuerstein/Signalpfeife und  Schleifstein.

Im Folgenden werden die positiven und negativen Aspekte erläutert.

Positiv aufgefalle sind:

Verarbeitung:

Das Tool macht einen hochwertigen Eindruck. Dennoch ist teilweise die Farbe abgekrazt und leichte Gebrauchsspuren konnten im Testzeitraum festgestellt werden. DIe schwarze Lackierung scheint doch empfindlich zu sein. Ansonsten wirkt alles aber sehr hochwertig und man hat das Gefühl, dass man auch wirklich was für den Preis in der Hand hat.

Leichte Rostspuren und Verfärbungen an der Klinge.

Optik:

Das Tool macht einen edlen Eindruck dennoch bleibt die Farbe Geschmackssache. Durch die verschiedenen Aussparungen wirkt das Tool leichter, filigraner und edler.

Tool Auswahl:

Das Multitool besitzt sehr viele verschiedene Tools. Im Testzeitraum konnten nicht alle Funktionen getestet werden und ich werde wahrscheinlich auch nicht alle brauchen. Wer ein sehr vielseitiges Tool sucht, ist bei dem Leatherman sehr gut aufgehoben. Aufgrund des Feuersteins, der Signalpfeife und  Hammers sollen wahrscheinlich eher die richtigen "Abendteurer" angesprochen werden, als der "übliche Wanderer". Das Multitool passt meiner Meinung nach sehr gut in die Kategorie "Survivaltool". Ich bin mir ziemlich sicher, dass man mit dem Tool sogut wie jedes Problem / Situation in den Griff bekommt.

Einhandbedienung:

Nicht jede Funktion kann mit einer Hand bedient werden, bzw. ich habe es nicht hinbekommen. Ich habe es unteranderem hinbekommen, das Tool zu entsichern, die Zange, das Messer und weitere Funktionen mit einer Hand zubedienen. Bei manchen Spezifikationen geht es schwerer als bei anderen. Dennoch kann man das SIGNAL als Einhand-Tool bezeichnen.

Funktionalität:

Das Leatherman kann im Einsatz überzeugen. So schneidet das Messer Seile etc. problemlos durch. Auch die Säge hat keine Angst vor Sägearbeiten, sodass man Holzarbeiten vornehmen kann. Insgesamt kann das Tool bei der Funktionalität der im Zeitraum getesteten Spezifikationen voll punkten. Da ich nicht alle Spezifikationen, wie zum Beispiel die Ahle oder Ringschlüssel verwendet habe, kann ich über deren Funktionsfähigkeiten nicht urteilen. Da Leatherman schon sehr viel Erfahrung besitzt, bin ich mir aber ziemlich sicher, dass auch diese problemlos funktionieren.

Des Weiteren gefallen mir die verschiedenen Sicherungen, vom Messer zum Beispiel, wordurch sicheres schneiden gewährleistet wird und das Messer sich nicht von alleine einklappen kann.

Punkte die mir aufgefallen sind und mich nicht voll überzeugen konnten sind folgende:

Feuerstein:

Bis ich herausgefunden hatte, wie der Feuerstein funktioniert, hat es ein paar Versuche benötigt. Das was an Funken entstand war auch nicht besonders viel. Ich bezweifel, dass es bei feuchten Bedingungen gelingt ein Feuer so anzuzünden. Selbst bei trockenen Bedingungen könnte es schwer sein. Gelegenheit hatte ich im Testzeitraum hierfür leider nicht, werde dies aber nachholen.

Anleitung:

Die Anleitung fällt sehr kurz aus. Meiner Meinung nach könnte hier eine ausführlichere Anleitung hilfreich sein. Vielleicht setzt Leatherman aber auch einfach voraus, dass der Käufer weiß wie man zum Beispiel eine Ahle verwendet.

Drahtschneider:

Den Drahtschneider habe ich im Testzeitraum mehrmals verwenden müssen um Schaltzüge zu kürzen. Hier war ich wirklich enttäuscht, da das durchtrennen nicht sehr leicht ging und mehrere Anläufe benötigt hat, das Ergebnis war ein zerfranzter Draht. Hier sollte wohl noch dran gearbeitet werden...

Ansonsten sind mir aber keine negativen Aspekte aufgefallen. NUn möchte ich noch weitere Aspekte ansprechen.

Es wäre wünschenswert, wenn beim Signal weitere Bites im Lieferumfang dabei wären, da die üblichen Bites, zum Beispiel von einem Akkuschrauber nicht in das Leatherman passen.

Meiner Meinung nach passt die Bezeichnung SIGNAL super, da das Tool einen Feuerstein und eine Pfeife besitzt, beides Funktionen, die zur Signal-Erzeugung dienen können. Des Weiteren passt der Namen gut, da der Schleif- und Feuerstein gelb ist und dadurch das Tool, trotz der sonst dunklen Farbe gut gesehen wird, falls man es zum Beispiel mal im Wald verliert oder im dunklen Rucksack suchen muss.

Signalpfeife, Feuerstein ausschlaggebend für den Namen ?

Fazit:

Das Multitool konnte mich überzeugen und es wird mich sicher noch einige Zeit auf meinen Touren begleiten. Ob man wirklich alle Spezifikationen vom SIGNAL benötigt muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich kann es jedoch als Survivaltool empfehlen. Die hohe Verarbeitungsqualität und Funktionalität rechtfertigen den Preis.

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    2
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ein Werkzeug für alle Fälle...?
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
10. August 2018
Ein Werkzeug für alle Fälle...?

Vorteile

  • sehr gute Auswahl an Werkzeugen
  • sehr gute Qualität
  • angenehme Größe
  • Bithalter

Nachteile

  • schwer
  • manche Werkzeuge nicht für jeden wichtig

Die Bewertung

Leatherman SIGNAL

Im Outdoor-Bereich sollte eines nicht fehlen: Ein Werkzeug für (fast) alle Fälle. Mit diesem Multitool ist man für die meisten Einsatzfälle gerüstet.

Übersicht

1 Spitzzange

2 Normale Zange

3 Auswechselbare 154CM Drahtschneider

4 Auswechselbare 154CM Hartdrahtschneider

5 Abisolierklinge

6 420HC Kombi-Messer

7 Säge

8 Hammer

9 Ahle mit Öse

10 Dosenöffner

11 Flaschenöffner

12 1/4 Zoll Sechskant-Bithalter

13 Bithalter

14 1/4 Zoll Ringschlüssel

15 Karabiner

16 3/16 Zoll Ringschlüssel

17 Sicherheits-Signal-Pfeife

18 Feuerstein-Stab

19 Diamantbeschichteter Klingenschärfer

Herstellerbeschreibung

Bei dem ganz neuen Leatherman Signal vereinen sich traditionelle funktionelle Werkzeuge mit neuen Funktionalitäten für alle, die bestens gerüstet sein wollen: vorgeformter, diamantbeschichteter Klingenschärfer zur Pflege und Wartung Ihrer geraden und wellengeschliffenen Klinge. Und ein Feuersteinstab sowie eine Sicherheits-Signal-Pfeife runden das Ganze ab. Das Wetter hält Sie im Basecamp fest? Sie wollen es sich auf dieser Tageswanderung etwas einfacher machen? Kein Problem. Mit dem Signal sind Sie immer für alle vorhersehbaren (und unvorhersehbaren) Fälle gerüstet, egal wo Sie gerade sind – das Abenteuer kann beginnen. Nylon-Holster im Lieferumfang enthalten.

Verarbeitung

Das SIGNAL ist ein gut verarbeitetes, wenn auch relativ massives und schweres Werkzeug. Die einzelnen Werkzeuge verriegeln zuverlässig, sind hochwertig verarbeitet und sind belastbar. Die Konstruktion an sich ist mittels Torx-Schrauben gelöst, sodass ein Zerlegen bzw. Nachziehen von ggf. lockeren Schrauben möglich ist. Die offene Konstruktion ermöglicht es, Verschleißteile wie den Drahtschneider auszutauschen.

Der Leatherman lässt sich entweder im Holster, am Edelstahlclip oder über den “Karabiner” am Mann/ an der Frau befestigen und schließt recht zuverlässig.

Die Verarbeitung ist typisch für die Fa. Leatherman sehr hochwertig. Mein nun mehr als 10 Jahre alter Leatherman Surge ist auch nach mehreren Baustellen immer noch in einwandfreiem Zustand. Der gefühlt hohe Preis relativiert sich meines Erachtens wenn man bedenkt, dass man ein sehr wertiges Produkt in Händen hält das einem langfristig zur Verfügung steht.

Ausprobiert

Bei diversen Tagen kamen die meisten Funktionen zum Einsatz und werden nachfolgend kurz beschrieben wobei die Nummern aus der Übersicht oben verwendet werden um die Zuordnung zu erleichtern:

1 Spitzzange: Für den “normalen” Outdoorbereich wird die Zange wohl eher gesamtheitlich als Zange gebraucht werden, wobei für den Baustelleneinsatz natürlich schon auch die einzelnen Punkte 1-4 separat wichtig sind. Die Zange ist in gewohnter Manier ausgebildet und ein klassisches Leatherman-Tool mit dem man kräftig zupacken kann und das für die meisten Reparaturen gute Dienste leistet. Hier besonders hervorzuheben sind die auswechselbaren “Klingen” zu Pkt. 3 und 4. Damit ermöglicht man auch dem professioniellen Nutzer Verschleißteile auszutauschen und den Leatherman langfristig zu benutzen.

2 Normale Zange

3 Auswechselbare 154CM Drahtschneider

4 Auswechselbare 154CM Hartdrahtschneider

5 Abisolierklinge: Von mir nicht genutzt aber für Elektroarbeiten sehr nützliches Tool.

6 420HC Kombi-Messer: Wahrscheinlich das Hauptwerkzeug für die meisten Outdoorfans. Die Kombi aus Glatt- und Wellenschliff ist im Auslieferungszustand sehr sehr scharf und die abgekantete Spitze sehr spitzig. Der Wellenschliff lässt das Messer z.B. durch Seile wie Butter schneiden. Die Schnitthaltigkeit kann ich im testzeitraum nur schlecht beurteilen, das Vergleichswerkzeug Surge hat aber seine Schärfe sehr lange behalten darum gehe ich auch beim Signal erstmal davon aus.

7 Säge: Wird man seltener brauchen ist aber scharf und gut einsetzbar um doch mal den ein oder anderen Ast abzuschneiden oder kleinere Holzarbeiten auszuführen.

8 Hammer: Für mich ist es das Modell “Stein” da man den Signal wie einen Stein in der Hand hält und versucht z.B. den Nagel oder Hering zu treffen. Definitiv ein Not-Werkzeug da hier vermutlich die meisten Steine mehr Fläche bieten um den Nagel zu treffen ohne sich zu verletzen. Gut ist aber, dass man das Signal verriegeln kann. So klappt beim hämmern wenigstens nix auf.

9 Ahle mit Öse: Sehr spezielles Werkzeug das ich am Signal nicht gebraucht habe und auch am Surge nur einmal provisorisch um eine diclke Plane zu “nähen” Funktioniert einwandfrei - aber nähen mit einer Ahle ist meines Erachtens eh kein Spass.

10 Dosenöffner: gibts wenig dazu zu sagen. Ist essentiell und funktioniert.

11 Flaschenöffner: Für alle die nie auf der Baustelle gearbeitet haben sicherlich nützlich ;-)

12 1/4 Zoll Sechskant-Bithalter: geniale Idee die es ermöglicht auch die normalen Bits zu nutzen. Erweitert das Einsatzgebiet gewaltig. Die Anordnung im 90 Grad Winkel zur Griffschale ist natürlich super um mehr Kraft zu übertragen, für ein Schraubenzieher-ähnlicherer Arbeiten wäre der Bithalter in der “Hammerfläche” vermutlich sinnvoller.

13 Bithalter: Mein absolutes Lieblings-Werkzeug. Allein mit dem leider sehr teueren Bit Satz von Leatherman hält man dann eine Allzweck Waffe in der Hand mit der man fast jede Schraube nutzen kann. Absolut genial. Die Bits und der Bithalter vertragen es auch wenn man mal mit etwas mehr Kraft zu Werke geht. Ich habe den Bitsatz damals zum Surge gekauft und auf einem einjährigen Auslandsaufenthalt war dies quasi das einzige Werkzeug.

14 1/4 Zoll Ringschlüssel

15 Karabiner: Nettes Feature, aber mir würde der Clip und der Holster zur Befestigung reichen.

16 3/16 Zoll Ringschlüssel: Ich unterstelle mal, dass sich das beim Entwurf des Signal zufällig so ergeben hat. Dass man genau für diese Größe den Leatherman kauft halte ich für eher unwahrscheinlich.

17 Sicherheits-Signal-Pfeife: Platz gut ausgenutzt aber für mich eher ein Gimmick...das ich hoffentlich nie brauche.

18 Feuerstein-Stab: Jeder kennts….wo ist denn das Feuerzeug? Ich bin bestimmt nicht der einzige der schon bettelnd über den Campingplatz gezogen ist auf der Suche nach Feuer. Hier ist der kleine Retter der auch bei Nässe funktioniert. Klein, leicht, super!

19 Diamantbeschichteter Klingenschärfer: Sehr gute Idee, da nur ein scharfes Messer ein gutes Messer ist. Leider bzw. zum Glück ist die Klinge des Signal immer noch scharf sodass ich noch nicht dazu kam den Klingenschärfer zu testen. Ich stells mir aufgrund der Größe aber ein bisschen mühsam vor.

Fazit

Das SIGNAL von Leatherman ist ein Multifunktionswerkzeug, das nicht überladen ist und wesentliche Funktionen bietet. Es punktet zudem mit einer guten Qualität, die ihren Preis wert ist. Damit man auch lange Freude daran hat, gibt Leatherman auf seine Tools eine Garantie von 25 Jahren.

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    4
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.