LAFUMA California Campingtisch - Campingtische

5.00 1 Bewertung(en)

Das flexible Leichtgewicht unter den Campingtischen
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
24. Juni 2018
Das flexible Leichtgewicht unter den Campingtischen

Vorteile

  • Beine einzeln höhenverstellbar
  • Extra leichtes Carbon
  • Einfach zusammenklappbar
  • Robust
  • Gutes Design

Nachteile

  • Spitze Ecken unter der Tischplatte
  • Voll ausgezogen etwas wackelig
  • Ecken anfällig für Dreckansammlungen

Die Bewertung

Im Sommer gibt es kaum etwas Schöneres als in der Natur zu sein. Warum also nicht mal das Homeoffice ins Grüne verlegen? Einfach alles, was dazu gebraucht wird ins Auto einpacken und los. Ich habe das mal ausprobiert mit den Campingmöbeln von Lafuma.

Flexibel höhenverstellbar, auch bei Bodenunebenheiten

Der Campingtisch Lafuma California ist echt klasse. Der Tisch stammt aus dem Campingprogramm von Lafuma, einem französischen Spezialisten für Garten- und Campingmöbel. Gerade bei leichten Bodenunebenheiten spielt er seine Vorteile voll aus, denn jedes Bein ist einzeln höhenverstellbar. Eine eingestanzte Skala hilft bei der Orientierung. So kommt der California Campingtisch spielend mit jedem Untergrund zurecht.

Nach unten haben die Beine jeweils einen längeren Gummiüberzug. Dieser dient als Griff, um die Beine loszudrehen. Außerdem macht das Material den Tisch nach unten hin rutschfest, sollte er auf einem glatteren Untergrund stehen.

Wenn die Beine komplett ausgezogen sind, wird der Tisch allerdings etwas wackelig. Wer aber den Tisch zusammen mit dem passenden Campingstuhl kombiniert, muss ihn nicht ganz ausfahren. Ich habe ihn immer auf einer Höhe, der gerade über die Sitzarmlehnen ragt und ziehe ihn dann ganz nah ran. So kann ich sehr angenehm auf dem Computer tippen.

Leicht aber  robust und dabei bequem

Die Tischbeine sind aus Aluminium und die Tischplatte aus beschichtetem Carbon. Das Möbel ist somit angenehm leicht. Die Beine des Califormia-Campingtisches lassen sich komplett unter dem Tisch zusammenfalten. Mit nur wenigen Handgriffen sind die Beine ausgeklappt und die Höhe der Beine auf die passende Höhe ausgezogen. Die Feinjustierung geschieht dann sobald der Tisch umgedreht wurde. Die Metallstreben sind unter dem Tisch eingehakt und stabilisieren die Konstruktion. Das hält bombenfest.

Praktischer Tischrahmen mit hoher Kante

Nicht so hoch, dass es beim Auflegen der Arme unangenehm wäre und hoch genug, dass nicht gleich alles vom Tisch kullert. Eine dunklere graue Kante umrundet die Tischplatte und ist damit Designelement und praktisch zugleich. Die Oberfläche ist leicht angeraut und daher also nicht so glatt. So rutscht das Geschirr nicht so leicht weg. Davon abgesehen dass man ja ohnehin den Tisch in jeder Umgebung gerade hinstellen kann. Aber auch bei einer Verwendung im Wohnmobil kann es von Vorteil sein, dass umgestoßene Flüssigkeiten sich nicht gleich auf dem Boden verteilen. Nachteilig könnte in dem Zusammenhang höchstens sein, dass sich in den Ecken leicht Schmutz sammeln kann.

Spitze Kanten unter der Tischplatte

Das einzige Manko in der Verarbeitung sitzt direkt am Rand unten an der Tischplatte. Ich nehme an, dass die Spitzen dadurch entstehen, dass im Produktionsprozess der flüssige Kunststoff beim Einspritzen in die Form bzw. beim Hochziehen der Einspritzkanäle entsteht. Wem die Spitzen zu gefährlich spitz erscheinen, kann sie leicht mit einer Feile kappen. Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass sie gleich im Werk entschärft werden.

Technische Details

Laut Hersteller verträgt der Tisch eine Last von bis zu 200 kg bei einem Eigengewicht von 7,4 kg. Die Tischplatte ist 91 cm x 69 cm. Man kann also zu viert daran essen, mehr Platz für Töpfe ist natürlich, wenn nur 2 Leute am Tisch sitzen. Übrigens verträgt das Material der Tischplatte sogar Hitze bis zu 140 Grad Celsius, man kann also - wenn es heiß hergeht - sogar den heißen Topf direkt mal draufstellen.

Passende Transporttasche im Zubehör

Zum einfachen Transport gibt es vom Hersteller eine Transporttasche, die nicht nur den Tisch, sondern auch einen passenden Stuhl locker beherbergt. So lässt sich der Tisch einfach in den Kofferraum werfen, ohne dass man befürchten muss, dass er Kratzer bekommt. Und als Transportmittel vom Parkplatz zu dem auserkorenen idealen Plätzchen ist die Tasche ebenfalls ideal. Das Gesamtpaket wiegt etwas über 10 Kilo.

Nicht teuer und doch langlebig

Keine 70 Euro muss man für den Tisch bezahlen, selbst im UVP. Und die hier verlinkten Shops bieten den Tisch sogar noch günstiger an. Ein bisschen teurer, allerdings dann auch um die Hälfte leichter ist die Variante Mayotte. Der Hersteller gibt 2 Jahre Garantie auf alle Produkte, ich kann mir aber kaum vorstellen, was überhaupt so schnell kaputt gehen könnte.

Wie wurde das Produkt erworben? Muster, Gewinn oder Werbegeschenk
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    12
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.