ERGON Ga2 - Fahrradgriffe

4.00 1 Bewertung(en)

Toller Allround Griff
Name
ProduktScout
ProduktScout
19. März 2017
Toller Allround Griff

Vorteile

  • Qualität
  • Preis
  • Gewicht
  • Dicke
  • Breite

Nachteile

  • Verfärbungen
  • Dämpfung

Die Bewertung

Ich fahre schon seit meiner Kindheit Mountainbike und hatte schon viele Griffe in der Hand. Irgendwann bin ich durch meinen Vater auf die Ergon Griffe gekommen, weil er einen Ergonomischen Griff für sein Fully gekauft hatte, weil er oft eine einschlafende Hand hatte während dem Rad fahren.  Vor ich diesen Griff hatte, den ich im Folgenden bewerten möchte, bin ich mehrere Jahre (mehrere tausend km) das Vorgängermodell gefahren, nun aber zu dem Modell GA2 .

Ich fahre hauptsächlich All-Mountain Touren und Enduro Touren. Ab und an geht es auch in Bikeparks. Da der Griff von Ergon als All-Mountain Griff angepriesen wird, hatte ich mir vor dem Kauf gedacht, dies müsste der ideale Griff für mich und mein Rad sein, weil ich hauptsächlich genau diesen "Bereich" fahre. Da mein Ergon Griff davor wunderbare Dienste erwiesen hatte und ich eigentlich nur etwas Neues haben wollte, kaufte ich mir den GA2 in dem zu meinem Rad passenden Farbton rot. Neben rot gibt es auch noch weitere schöne grelle Farben wie Blau oder Neon gelb. 

Im Folgenden möchte ich auf folgende Punkte näher eingehen:

  • Verarbeitung/ Qualität
  • Montage
  • Verhalten auf dem Trail (wahrscheinlich das wichtigste)
  • Vergleich zum Vorgängermodell
  • Vor- / Nachteile

Verarbeitung / Qualität:

Wie ich bereits von Ergon gewohnt war, besitzt Ergon eine sehr gute Qualität und die Produkte sind ihren Preis wert. Auch der GA2 enttäuscht nicht. Bis auf minimale Abnutzungen (hauptsächlich an den "Endkappen") sieht er noch aus wie am ersten Tag, obwohl er mindestens 2 x in der Woche benutzt wird. Ich fahre ihn mit Handschuhen, diese hinterlassen keine Spuren auf den Griffen. Solche Probleme hatte ich schon bei manchem Griff, dass sich kleine Gummiröllchen vom Abrieb gebildet haben - Abrieb ist nicht feststellbar. Der Griff macht insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck was die Plastik-, Metall- und Gummiteile vom Griff angeht.

Montage

Den Griff kriegt man denkbar einfach richtig montiert. Hierfür muss man nur die kleine Imusschraube ( 3 er) aufschrauben. Diese befindet sich auf der Innenseite vom Griff (im schwarzen Plastik). Die Schraube macht einen hochwertigen Eindruck und das Gewinde greift gut. Ebenfalls auf dem schwarzen Plastik findet man eine Beschriftung mit "Up" sowie der Nm angaben, damit der Griff richtig montiert werden kann. Dadurch ist auch direkt klar wie man den Griff am Lenker anbringen sollte. Des Weiteren findet man im Gummi auch die Bezeichnungen ("right/left") wodurch ebenfalls eindeutig ist, welcher Griff auf welche Seite muss - diese Bezeichnung ist an sich sowieso überflüssig, weil man die Griffe nur noch richtig anbringen kann, weil sie nicht wie früher Endkappen besitzen, sondern diese außen geschlossen sind (praktisch!).  Zur Montage / Demontage schraubt man die Schraube solange auf bis sich das Schwarze Plastik vom Griff löst und das weiße Plastik zum Vorschein kommt (siehe Foto), dann kann der Griff ohne das er den Lenker zerkrazt einfach montiert/ demontiert werden! Bei Carbonlenkern sollte man die Angaben vom Lenkerhersteller beachten, ggf. eine Paste verwenden?!

Auf dem Trail

Meiner Meinung nach Solllte ein Griff folgende Eigenschaften auf dem Trail haben: gute Kontrolle, sicherer Halt, Dämpfung und "Feeling".

Da die Handschuhe auf dem Griff sehr guten Grip haben und keinen mm rutschen, besteht jederzeit gute Kontrolle auf dem Trail. Man braucht die Griffe auch nicht krampfhaft zu umfassen, sie halten sehr gut in der Hand. Aber Achtung- wenn man ohne Handschuhe fährt und die Hände nass sind, zb. vom Schweiß dann rutscht leider in Extremsituationen weg, dies kann gefährlich werden! Das Rutschen hielt sich aber in Grenzen, dies liegt denke ich an der Oberflächen/Struktur der Griffe, hier kenne ich auch schlimmeres, fahre aber generell sowieso immer mit Handschuhen.

Nun zur Dämpfung: die Griffe sind recht dünn, dies führt einerseits zu mehr Kontrolle und besserem Halt wie oben beschrieben, leider leidet die Dämpfung darunter, hier gibt es bessere Griffe! Wenn man jedoch lieber Dünne statt weiche Griffe hat, dann kann ich die Ergon nur empfehlen. Auf längeren Abfahrten und ruppigen Trails mit Wurzelteppichen schmerzen leider die Finger nach einer Zeit, da auf den Abfahrtslängen auch irgendwann die Bremsen eine Pause brauchen, kann ich mit leben, wenn ich dann die Finger mal bewegen muss, weil diese sonst verkrampfen.

Da die Dämpfung nicht enorm ist, spürt man natürlich den Trail und bekommt ein "Feeling" über was man fährt und wie sich das Vorderrad verhält. Präzises lenken ist dadurch garantiert!

Vergleich zum Vorgänger

  • weniger Plastik
  • schlichtere Optik
  • schickere Optik (sehen hochwertig aus)
  • keine Endkappen mehr
  • leichter

 

Die Griffe in ihrem Element und in ihrem Einsatzgebiet (siehe Foto oben).

Nun zum Schluss möchte ich noch ein paar Worte zu meinen oben genannten...

....Vor- und Nachteile verlieren

  • Qualität: wie oben schon erwähnt, besitzen die Griffe eine super Qualität und eine wertige Verarbeitung - top!
  • Preis: vollkommen berechtigt und die Preis/Leistung stimmt! Hier kann man nix falsch machen.
  • Form (Breite/Dicke): Insgesamt dünner Griff, mit einer guten Breite, auf der die Hand Spielraum besitzt und auch mal ein bisschen wandern kann/darf ohne das man direkt ins Leere greift (ich habe in Handschuhen Größe L)

Nun zu den "Nachteilen":

  • Dämpfung: Wie oben erwähnt, ist die Dämpfung eher schlecht, hier hätte ich mir mehr erwartet, da das Vorgänger Modell auch schon sehr hart war. Der eine mag es hart, der andere lieber weich, dies ist Geschmackssache und sollte man vorher vielleicht ausprobieren auf einer Probefahrt
  • Verfärbungen: diese sind ärgerlich, leider nicht vermeidbar, vor allem wenn man farbige Griffe (rot, blau etc) benutzt, fallen diese deutlich auf und die Griffe leuchten sehr schnell nicht mehr (siehe Foto), bisher habe ich den Dreck meist noch recht gut mit Spüli entfernt bekommen - mal schauen wie lange noch! Dies wird auch einfach vom Benutzungsgrad abhängen!

Fazit:

Zusammenfassend kann ich den Griff empfehlen, wenn man einen hochwertigen Griff sucht und auch die Optik an seinem Rad aufwerten möchte oder farbliche Akzente setzen möchte. Ich bin bisher sehr zufrieden und werde trotz der Negativpunkte sehr wahrscheinlich auch in Zukunft auf Ergon Griffe setzen, weil hier Preis/ Leistung passt! Ich spreche eine Kaufempfehlung aus und hoffe das meine Bewertung dem ein oder anderen hilft!

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    6
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.