ORTLIEB Bike-packer Plus - Gepäckträgertaschen

5.00 1 Bewertung(en)

Das Radtaschenpaar Bike-Packer von Ortlieb mit 42 Litern Volumen lassen keine Wünsche in Sachen Radtaschen offen. Wasserdicht, abriebfest, robust und von sehr guter Qualität machen sie jedes Abenteuer mit.
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Bloggger
blogger badge
24. Januar 2018
Das Radtaschenpaar Bike-Packer von Ortlieb mit 42 Litern Volumen lassen keine Wünsche in Sachen Radtaschen offen. Wasserdicht, abriebfest, robust und von sehr guter Qualität machen sie jedes Abenteuer mit.

Vorteile

  • Großes Hauptfach
  • Viel Volumen
  • Wasserdicht
  • Robustes Gewebe
  • Schnelle und sichere Befestigung

Nachteile

  • Keine Unterteilung im Hauptfach
  • Kein fester Boden

Die Bewertung

Wie von Ortlieb bereits bekannt ist die Verarbeitung sehr gut. Die Nähte sitzen sehr fest und die Verschlüsse sind schnell und einfach zu  bedienen und dennoch zuverlässig. Das Material ist absolut robust und wasserdicht.

Die Packtasche ist ein Stauraumwunder. Mit 42 Litern gehört sie schon zu den größeren. Im Hauptfach kann individuell gepackt werden. An der Taschenrückwand befindet sich noch ein kleines Netzfach, in welchem kleine Dinge wie Geldbeutel, Schlüssel etc. verstaut werden können. Verschlossen wird das Hauptfach mit einer Kordel und herkömmlichem Kordelstopper. Der Deckel reicht gut über die Fachöffnungsränder, so dass Regen und Schmutz keine Chance haben ins Innere zu gelangen. Eine dünne Jacke passt hier  noch dazwischen, wenn man sie nicht gleich ganz ins Innere verstauen möchte. Der Deckel wird mit Kunststoffsteckverschlüssen  und verstellbaren Gurtbändern befestigt.

An der Außenseite befindet sich noch ein weiteres Fach. Dieses ist groß genug um kleinere Gegenstände wie Taschentücher, Fotoapparat, Sonnenbrille etc. aufnehmen zu können.  Dieses Fach wird aber nur durch den umgeschlagenen Deckel verschlossen. Durch dieses einmalige Umkrempeln kann auch kein Wasser eindringen in das Fach. Seitlich befinden sich Kompressionsriemen, um das Taschenvolumen dem Inhalt anzupassen. Auch der Inhalt des Hauptfaches ist somit fest und sicher verstaut.

Die Tasche ist leicht konisch gefertigt. So stehen viel Stauraum und Beinfreiheit nicht im Widerspruch. Der ausreichend breite Schultergurt kann ab- oder angeklippt werden. Auch an die Sicherheit ist mit zwei großen mehreckigen Reflektoren gedacht.

Über einen festen vorgeformten Boden verfügt die Radtasche nicht. Dies reduziert zum einen das Gewicht, zum anderen ist es sicherlich der flexiblen Volumengestaltung geschuldet. Voll beladen ist die Tasche am Boden ca. 18 cm tief. Wenn der Stauraum nicht benötigt wird, ist die Tasche unten nur 1 cm breit durch die Kunststoffkante, die den unteren Taschenrand schützt. Kleine Kunststofffüße sorgen für sicheren Stand.

Die Befestigung erfolgt über eine waagerechte Leiste, an der  zunächst der Abstand zwischen den Halterungen individuell eingestellt werden kann. So können diese genau an den richtigen Stellen des Gepäckträgers aufsitzen und ohne Behinderung einrasten . Der Abstand kann  nahezu stufenlos eingestellt werden. Die Justierung ist schnell und einfach.  Die Halterungen  sind mit einem Gurtband verbunden. Dieses ist gleichzeitig der Griff für die Tasche und auch die Schlaufe, mit welcher die Halterungen gelöst werden.

Am unteren Ende der Tasche ist eine weitere Halterung angebracht, die verhindert, dass die Tasche zur Seite pendelt. Mit einem Drehknopf  kann die Neigung dieser Halterung verändert werden.

Mehr Testberichte aus dem Outdoorbereich gibt es bei uns unter www.outdoortest.info

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - zum Testen von OUTSIDEstories
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.