LEKI Black Series Micro Vario Carbon - Trekkingstöcke

Leki

4.5
4.50 (4 Bewertungen)
Bewertung schreiben
Derzeit ist dieses Produkt leider bei keinem unserer Handelspartner erhältlich.
RamRuck
10.08.2018 - 23:04
ProduktScoutCrowdfunder

Stabiler Helfer mit kleinem Markel

4
Klappsystem
leicht und stabil
sehr gut verarbeitet
Handschlaufe
Gebrauchsanleitung wäre sinnvoll

Die Stöcke von Leki sind gute Helfer wenn’s um die Entlastung des Körpers und die Trittsicherheit geht. 

Dadurch das die Stöcke aus Carbon sind fällt das geringe Gewicht kaum auf. 

Die Stöcke sind bis auf 130cm ausziehbar. Das System ist einfach, wenn man dahinter gekommen ist wie es funktioniert. Und zwar wird nach dem zusammenstecken der Einzelteile kräftig gezogen. Dazu benutzt man beide Hände  und zieht in die  entgegengesetzte Richtung. Wenn ein Klickgeräusch hörbar ist, ist der Stock eingerastet und benutzbar. Eine Gebrauchsanweisung hätte ich mir gewünscht, denn nicht jeder kauft seine Trekkingstöcke im Outdoorfachgeschäft oder weiß wie es auf Anhieb funktioniert. 

Die Stöcke lassen sich zusammenklappen wenn man hier drückt siehe Foto

Die Vorgeformten Griffe sind bequem, aber gewöhnlich. Auch wie man die Handschlaufen verstellt muss erst herausgefunden werden. Das Foto wird helfen es besser zu erklären. Hier die Kurzfassung. Wenn man die Schlaufe nach oben Richtung Himmel zieht, öffnet sich das „Schanier“ und die Größe der Handschlaufekann verstellt werden.

 

Nicht so toll fand ich die Größe der Vorstellbarkeit von der Schlaufe. Das geht nämlich nur bis zu einem gewissen Punkt. Irgendwann wird das Band zu breit und es ist dann nicht mehr möglich die Handschlaufe enger zu stellen. 

Wer an den Armen viel schwitzt wird unangenehm feuchte Handschlaufen bekommen. 

Für den Transport ist eine Tasche vorhanden mit einer Größe von ca 43cm. So lange sind auch die Stecken im zusammengelegten Zustand.

Fazit:

Die Stöcke sind stabil und helfen beim Wandern, wenn die kleinen Schwächen (Gebrauchsanweisung, Handschlaufen) behoben werden ist es der perfekte Stock. 

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

Basti_S
07.08.2018 - 22:17
ProduktScoutCrowdfunder

Sehr stabiler Weggefährte trotz leichtem Gewicht und kleinem Packmaß

5
Stabil
Länge einstellbar
Spitze hält auf kleinsten Spalten im Fels
Packmaß
Handhabung
Schlaufe komfortabel
nix

Normalerweise sind wir beim Wandern eigentlich meist ohne Stöcke unterwegs, für unseren Norwegen Trip habe ich aber Treckingstöcke von Leki bekommen, diese auch noch komplett aus Carbon, genau wie ich es vom Tourengehen kenne. Ich darf also gleich in der Oberklasse einsteigen!

Das Packmaß im gefalteten Zustand ist mit ca. 40 cm sehr gering, sodass die Stöcke leicht am Rucksack an einer Stockschlaufe oder auch in einer Seitentasche verstaut werden können.

Die Stöcke wiegen nicht einmal 500g (Paar) und sind sehr einfach auszuklappen und wieder zusammenzufalten. Das geringe Gewicht fiel während der Treckingphase immer positiv auf, nie wurden die Arme oder die Schultern schwer und ein leichtes Gewicht ist nicht nur fürs Anheben angenehm, sondern die auch geringere Schwungmasse ist spürbar angenehm bei der „Nach-Vorne-Bewegung“.

Schauen wir uns einmal den Aufbau an:

Der obere Teil der Stöcke ist genau wie bei meinen Skitourstöcken (auch von Leki) sehr angenehm anzufassen. Wenn es kalt wird, ist die Schaumschicht auf dem Griff nie kalt anzufassen und wenn es heiß ist, wird es nie rutschig auch bei schweißnassen Händen (oder auch im Regen).

Der Schnellverschluss, ähnlich wie bei einer Lawinensonde, funktioniert spielend einfach. Einen Stock einfach am Griff halten, die restlichen Glieder nach unten baumeln lassen und dann das oberste bewegliche Teil mit dem Schnappverschluss, das im Griff steckt, solange aus dem Griff ziehen, bis sich die Schnur strafft und die unteren Teile in einander einfädeln und schließlich der Schnappverschluss einrastet. Der Stock ist nun gespannt und so stabil wie aus einem Stück.

Regen, Matsch und viel Staub haben dem Verschluss in keiner Weise zugesetzt. 

Ist alles verspannt, kann man am oberen Teil nachdem man eine Klemmung gelöst hat noch kinderleicht und stufenlos die Gesamtlänge von 110 bis 130cm einstellen, danach einfach Klemmung wieder zu und los geht’s.

Gut kann man die Funktionsweilse im Werbevideo auf der Leki Hompage sehen:

https://youtu.be/89dNq86BKQo

Wir hatten die Stöcke über 2 Wochen bei jeder anspruchsvollen Tour dabei und die Hartmetallspitzen waren danach kaum merklich benutzt. Die Kanten waren immer noch scharf und verhakten sich in jeder noch so kleinen Felskante.

Ich habe die Stöcke auf Teer, Schotter, Fels, Erde, Kies, Sand und Wurzeln getestet und überall haben sie gut funktioniert.

Die Stöcke waren gerade im Teils extrem unwegsamen Gelände oder bei Flussquerungen super, um die Balance zu halten und auch die Beine etwas zu entlasten. Teilweise bin ich mit beiden gelaufen, teils auch nur mit einem, und den zweiten habe ich an meine Frau abgetreten, die auch sehr angetan von den Stöcken ist! Ich bin wirklich nicht zimperlich mit den Stöcken umgegangen, und bis auf leichte oberflächliche gebrauchsspuren am „Lack“ konnte ich keinerlei Beschädigungen feststellen. Auch die Plastikteller haben alles mitgemacht und sitzen immernoch bombenfest.

Auch als Wäscheständer haben wir sie manches mal benutzt! 

Ich habe mich auch bei leichten Balance-Problemen öfter mal mit vollem Gewicht auf die Stöcke abgestützt, ohne, dass sie auch nur etwas nachgegeben haben. Auf zugewachsenen Pfaden konnte ich mir damit gut Buschwerk aus dem Weg halten. Die Schlaufen sind sehr dünn aber dafür aus hautschmeichelndem Material. Diese könnten vermutlich zuerst nachgeben, wenn man oft im Gestrüpp unterwegs ist.

Mit 175€ UVP sind die Stöcke nicht günstig aber dafür vermitteln sie ein sehr wertiges Gefühl. Die Langzeitnutzung kann ich nach 2 Wochen Intensivtest nicht beurteilen, aber ich vermute, dass man sehr lange an den Stöcken seine Freude haben wird. Die Stöcke kamen in einem kleinen Packsack, was super praktisch ist, wenn sie verschlammt oder nass sind und ins Auto / in den Rucksack sollen. Gummipuffer waren auch dabei, die habe ich aber nicht gebraucht. Befestigen lassen sie sich aber sehr fest, das heißt man verliert sie sicherlich nicht so schnell, wie es oft bei Walking-Stöcken berichtet wird. 

Mich haben die Stöcke davon überzeugt, jetzt auch beim Wandern Stöcke zu benutzen – von daher ein echt beeindruckender Test für mich! Vielen Dank Leki und Outside Stories! Schade, dass sie schon wieder in der Post zurück an Leki sind, hoffentlich erleben sie bald mit jemand anderem noch mehr Abenteuer in der Wildnis!

Hier noch ein Paar weitere Impressionen...

 

 

Natürlich auch am Preikesolen mit Leki:

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?