MAMMUT Lithium Speed 20 - Tourenrucksäcke

4.50 4 Bewertung(en)

Super Allrounder
King Review
Name
ProduktScout
ProduktScout
4. September 2018
Super Allrounder

Vorteile

  • Qualität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gewicht
  • Tragekomfort
  • Platzangebot
  • durchdacht

Nachteile

  • nichts

Die Bewertung

Ursprünglich schaffte ich mir den Mammut Lithium Speed 20 als Rucksack für Tagestouren an, inzwischen hat er sich allerdings als mein Alltagsbegleiter etabliert.

Gewicht und Größe

Mit einem Volumen von 20l hat der Lithium Speed 20 für mich die perfekte Größe für Tagestouren. Auf Bergtouren passt noch alles rein und sollte man mal nicht so viel dabei haben lässt sich durch die Kompressionsriemen trotzdem alles recht nah am Körper halten. Auch für den Alltag hat sich die Größe als sehr nützlich erwiesen. Ein Laptop mit 13,3 Zoll lässt sich locker verstauen und auch für Bücher, Lunchpakete und sonstige Kleinigkeiten findet sich immer ein Platz. Mit einem Gewicht von 590g (selbst gemessen, 580g Herstellerangabe) ist er für die Größe ein wahres Leichtgewicht, was aber weder Tragekomfort noch Robustheit einen Abbruch tut.

Die Rückenlänge ist für Männer ausgelegt und ist mir (170cm) fast etwas zu lang.

Tragekomfort

Das CONTACT VENT™ Tragesystem des Lithium Speed 20 ist eher minimalistisch gehalten. Sowohl die Rückenpartie als auch die Schultergurte sind mit 3D EVA-Schaumstoff mit Ventilationskanälen ausgestattet, welcher sehr angenehm zu tragen ist. Im Hüftgurt mit Forward Pull Funktion besteht die Polsterung aus Mesh, was ihn sehr leicht und flexibel und allgemein angenehm zu tragen macht. Trotz der eher geringen Stabilität war ich überrascht von der guten Lastenverteilung. Bis zu 10kg lassen sich erstaunlich bequem auch über längere Strecken transportieren. Hat man kaum Gewicht im Rucksack ist dieser auch bedingt durch sein geringes Eigengewicht was nicht zu spüren. Der Brustgurt lässt sich stufenlos auf die komplette Länge der Träger höhenverstellen. An ihm ist eine Pfeife angebarcht.

Aufteilung und Ausstattung

Die Aufteilung des Lithium Speed 20 ist (vermutlich um Gewicht zu sparen) eher minimalistisch gehalten. Er verfügt über drei seperate Fächer.

Das Hauptfach ist trinksystemkompatibel. Im Fach für die Trinkblase bringe ich sonst auch gerne meinen Laptop, Schulbücher oder Papiere unter. Zu meiner Freude lässt sich das Hauptfach sehr weit öffnen, wodurch man schnell alles wiederfindet und auch mal seitlich rein greifen kann.

Das kleine obere Frontfach verfügt über einen Schlüsselkarabiner. Sonst lassen sich hier sehr gut eine kleine Rolle Toilettenpapier, Kopfhörer, Kaugummis oder sonstiger Kleinkram unterbringen.

Das untere längliche Frontfach diente mir vor allem immer dazu etwas größere Dinge unterzubringen, auf die ich schnell mal zugreifen möchte. Hier hatte ich oft eine Powerbank oder auch mal Energieriegel oder Schokolade verstaut.

 

Zusätzlich verfügt der Rucksack über eine kleine Tasche am Hüftgurt in welcher sich sehr gut eine kleine Karte, Taschentücher, Kleingeld oder ein Energieriegel unterbringen lassen. Auch mein Handy (Z3 Compact) kam dort schon unter, allerdings war das nicht sehr bequem und es passte gerade so rein.

Seitlich sind zwei Netztaschen angebracht. Diese wirken zwar etwas klein, sowohl meine Nalgene 1l Flasche, als auch Faltflaschen und normale Wasserflaschen passen aber sehr gut und halten auch unerwartet gut. Größere Flaschen stecke ich zusätzlich noch unter die Kompressionsriemen, um sicher zu gehen, dass sie nicht wackeln oder rausfallen.

Zusätzlich verfügt der Lithium Speed 20 noch über eine Stockhalterung, welche sich bei einer Nutzung in den Rucksack reinschieben und damit verstecken lässt. Das minimiert auch die Gefahr irgendwo hängen zu bleiben. Der Lithium Speed ist der erste Rucksack, bei dem ich eine solche Konstruktion sehe, sie gefällt mir aber aus den oben genannten Gründen außerordentlich gut.

Um bei Nacht auch als Läufer oder auf dem Fahrrad gut gesehen zu werden sind am unteren Rücken und an den Schulterträgern Reflexstreifen angebracht.

Material, Qualität und Verarbeitung

Das 70D Nylon 3Line Ripstop Material ist für einen dünnen, leichten Stoff erstaunlich reißfest, auch nach mehrmaligem Felsenkontakt lassen sich keine Abnutzungserscheinungen feststellen. Schwere und spitze Gegenstände zeichnen sich allerdings deutlich ab, weshalb ich vom Transport dieser eher absehen würde. Zu meiner freudigen Überraschung ist hat sich der Außenstoff als stark wasserabweisend erwiesen und so blieben meine Sachen auch bei einem heftigen Regenguss trocken.

Auch sonst scheint alles sauber verarbeitet zu sein. Ich konnte keine Mängel bei der Qualität feststellen.

Produktionsbedingungen

Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass Mammut den Lithium Speed 20 nach den Richtlinien der Fair Wear zertifizierten Outdoor-Bekleidung produziert. Was das bedeutet lässt sich hier nachlesen: https://www.fairwear.org/labour-standards/

Optik

Neben den anderen genannten Merkmalen hat mich auch die Optik und Farbgebung des Rucksacks in besonderem Maße angesprochen. Vor allem die Kontraste zwischen dem braun und weiß gefallen mir sehr gut. Es sind außerdem noch einige weitere Farben erhältlich.

Fazit

Für seine vielen kleine Features, sein geringes Gewicht und den wirklich guten Tragekomfort habe ich diesen Rucksack wirklich schätzen gelernt und möchte ihn weder im Alltag noch auf Tageswanderungen missen. Ich würde ihn sofort uneingeschränkt weiter empfehlen. Den preis zwischen ca. 60 und 80 Euro, je nacch Farbe finde ich vollkommen angebracht.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    2
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ein guter leichter Tourenrucksack
18. März 2018
Ein guter leichter Tourenrucksack

Vorteile

  • Leicht
  • Gute Gewichtsverteilung

Nachteile

  • Klein

Die Bewertung

Der Lithium Backpack eignet sich meiner Meinung nach perfekt für kleinere Ski- oder Velotouren. Ebenfalls für Eintageswanderungen. Aber für Touren die länger dauern reichen 20L meistens nicht.

Wie wurde das Produkt erworben? Zum Test vom Hersteller
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ein leichter Tagesrucksack mit gutem Stauvolumen und angenehmem Gurtesystem.
9. Juni 2017
Ein leichter Tagesrucksack mit gutem Stauvolumen und angenehmem Gurtesystem.

Vorteile

  • Einstellbarkeit
  • Gewicht
  • Befestigungsmöglichkeit

Nachteile

  • Fehlende Verstärkung bei Pickelhalterung

Die Bewertung

Der Rucksack kann auf Tagestouren oder aber auch als Alltagsrucksack gut verwendet werden.

Wie wurde das Produkt erworben? Testprodukt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Leicht, mit vielen Verstaumöglichkeiten. Auch super für 2-Tagestouren geeignet.
31. Mai 2017
Leicht, mit vielen Verstaumöglichkeiten. Auch super für 2-Tagestouren geeignet.

Vorteile

  • Leicht
  • Viele Befestigungsmöglichkeiten
  • Grosses und kleines Aussenfach
  • Trinkflaschenfächer

Nachteile

Die Bewertung

Für diverse Aktivitäten passend. Auch dank vielen Befestigungsmöglichkeiten aussen. (Seil, Ski, Stöcke, etc.) Man glaubt kaum wie viel in diesen Rucksack passt.

Wie wurde das Produkt erworben? Testprodukt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.