THULE Sapling Kindertrage slate - Kinderkraxen, Jogging-Kinderwagen

5.00 3 Bewertung(en)

Kraxe mit viel Stauraum und hohem Komfort - für Eltern und Kind.
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Crowdfunder
Crowdfunder
8. Mai 2016
Kraxe mit viel Stauraum und hohem Komfort - für Eltern und Kind.

Vorteile

  • gutes verstellbares Tragesystem
  • abnehmbarer Rucksack
  • Sonnenschutz und Trinksystemkompatibel
  • einfaches ein- und aussteigen
  • stabile Stand am Boden
  • verstellbare Sitzhöhe und Beinschlaufen

Nachteile

  • die geräumigen Hüfttaschen sind etwas unangenehm wenn mann sie vollpackt

Die Bewertung

Die Thule Sapling Elite findet sich in der premium Kindertragen Kategorie und das auch zurecht. Die Trage kommt mit vielen Extras wie z.B. einem abnehmbaren Tagesrucksack (den man auch Zuhause lassen kann um Gewicht zu sparen), Trinksystem Vorbereitung, geräumige Taschen, Sonnenschutz und vieles mehr.

Tragesystem: Die Rückenlänge ist unkompliziert mit einem Handgriff in einem Bereich von S bis XL verstellbar, für meine Frau und mich toll, da wir uns da auch schnell mal abwechseln können. Auch die Polster des sehr breiten Hüftgurtes lassen sich fein auf den Körperumfang passend einstellen. Die gut gepolsterten ergonomisch geformten Schulterträger liegen gut an und an eine gute Belüftung wurde auch gedacht.

Sitzkomfort Kind: Die Sitzhöhe ist verstellbar, ebenso wie der ergonomisch geformte Gurt. Die Beinschlaufen sind mit Clip abnehmbar und höhenverstellbar, unsere Kleine liebt es sich immer wieder durchzustrecken, deshalb sind die Beinschlaufen auch ein Muss. Der Kopfbereich ist mit angenehm weichem Material gepolstert, das vordere Kissen kann abgenommen und gewaschen werden. Was mir sehr gut gefällt ist, dass die Kraxe seitlich mit zwei Schnellverschlüsse geöffnet werden kann, das erleichtert den Einstieg ungemein.

Stauraum: Die Kraxe kommt mit einem geräumigen Bodenfach, einem abnehmbaren Tagesrucksack und zwei geräumigen Hüfttaschen. Der Tagesrucksack hat ein Hauptfach, ein kleines Reißverschlussfach und ein Meshnetz an der Vorderseite. Wir nehmen den Rucksack z.B. immer ab wenn wir in einer Hütte einkehren, dann haben wir Wickelzeug und Wertsachen immer bei uns falls für die Kraxe beim Tisch kein Platz ist. Will man Gewicht sparen, lässt man den Rucksack Zuhause und gibt sich mit dem Meshnetz zufrieden. Dei beiden geräumigen Hüfttaschen liesen anfangs mein Herz höher schlagen, da ich gerne viel Zeug griffbereit habe. Leider musste ich feststellen, dass sie bei voller Befüllung eher im Weg waren...

Extras: Die Sapling Elite bringt eine Trinksystemvorbereitung mit. Der integrierte Sonnenschutz ist ein bisschen fummelig aufzubauen, aber mit ein wenig Übung kein Problem. Die ausklappbaren Standbeine sorgen für stabilen Stand im Gelände und arretieren bombenfest. Im Rucksack wurde sogar noch ein kleiner Spiegel mitgeliefert, damit hab ich unterwegs meine Kleine immer wieder im Blick gehabt :-)

Fazit: Die Thule Sapling Elite ist eine ausgezeichnete Kindertrage mit vielen durchdachten Extras. Wenn man viel mit dem Kind unterwegs ist, zahlt sich eine Premium Kindertrage definitiv aus, da darf sie dann auch ein bisschen mehr kosten. Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Wie wurde das Produkt erworben? ProduktScout
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
tolle kinertrage ohne schwachpunkte
9. September 2015
tolle kinertrage ohne schwachpunkte

Vorteile

  • erstmals steigbügel!
  • integriertes dach
  • abnehmbarer rucksack
  • toller sitz auf hütfte & rücken

Nachteile

  • etwas schweres ausklappen des stehbügel

Die Bewertung

wir haben schon einige kindertragen von freunden ausprobiert und jetzt die thule genommen.

fazit: nicht billig - aber einfach die beste.

kein rumwursteln bei den gurten, perfekter sitz auf dem rücken & die kinder lieben ihre steigbügel.

die paar euro mehr zahlen haben sich schon ausgezahlt!

Wie wurde das Produkt erworben? athlet
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Ich habe die Kraxe bei kleinen Wanderungen im Voralpenland und bei leichten Bergtouren getestet.
Der Kleine ist gerne in der Kraxe, ich habe keine Rückenschmerzen beim Tragen und fühle mich trotz des Gewichts trittsicher. In Sachen Komfort, für Träger und Passagier, gibt es also volle Punktzahl.
30. Mai 2015
Ich habe die Kraxe bei kleinen Wanderungen im Voralpenland und bei leichten Bergtouren getestet.
Der Kleine ist gerne in der Kraxe, ich habe keine Rückenschmerzen beim Tragen und fühle mich trotz des Gewichts trittsicher. In Sachen Komfort, für Träger und Passagier, gibt es also volle Punktzahl.

Vorteile

  • sicherer und bequemer Sitz der Kraxe am Träger
  • praktische und -sekundenschnelle Anpassung an den Träger
  • geringe Beeinflussung des Gleichgewichts des Trägers
  • große Taschen
  • komfortabel für den Passagier
  • nützlicher kleiner abnehmbarer extra Rucksack

Nachteile

  • Preis

Die Bewertung

Anpassung an  den Träger: Der Schulterträger läuft auf zwei Aluschienen, die mit einer Skala von S-XL versehen sind, durch drücken auf zwei Knöpfe lässt er sich verstellen. Sehr einfach, sicher und schnell. Die Hüftgurte lassen sich per Klettverschluss verstellen. Auch der Hüftgurt ist mit eine Skala versehen.

Verarbeitung: Die Kraxe macht einen sehr wertigen Eindruck, was der Käufer bei diesem Preis auf erwarten kann.

Fächer: Große Fächer befinden sich auf den beiden Hüftgurten und hinten unter dem Sitz. Sie sind geräumig und sorgen für eine gute Gewichtsverteilung, nah am Körper des Träger. Das gefällt mir besser als viele kleine Fächer, in die nichts reinpasst. Ein kleiner Extrarucksack befindet sich hinten an der Kraxe und kann abgezippt werden, für mich ein nettes Detail. So muss man nicht immer die ganze Kraxe mitschleppen, wenn der Kleine ausgestiegen ist und man nur ein paar Meter gehen will. Ist der Extrarucksack abgezippt gibt er noch eine dehnbare Rückentasche frei.

Sonnenschutz: Ich konnte ich nicht einfach unterwegs aufbauen, sondern musste nochmal zuhause in die Bedienungsanleitung sehen. Dann war der Aufbau aber klar und einfach.

Komfort für den Passagier: Praktisch sind die einstellbaren Steigbügel, er kann so seine Position selber etwas verändern. Der Einstieg ist auch seitlich möglich, was gefällt. Ein Seitenteil kann nämlich durch eine Steckschalle geöffnet werden. Auch der Kindersitz kann in der Höhe verstellt werden

Atmungsaktivität: Daran gibt es nicht auszusetzen, es ist viel luftdurchlässiges Material für Träger und Passagier verbaut.  

Sonstiges: Die Stütze ist leicht aus- und anklappbar. Schickes funktionelles Design

Fazit: Voll Punktzahl. Ein top Produkt für den der den Preis bezahlen will/kann.

 

Wie wurde das Produkt erworben? produktscout
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    3
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.