Ortlieb Vario - schwarz

4.00 3 Bewertung(en)

Flexibel und somit vielseitig verwendbar!
Name
ProduktScout
ProduktScout
15. Dezember 2016
Flexibel und somit vielseitig verwendbar!

Vorteile

  • 2 Reflektoren
  • wasserdicht
  • reissfestes Material
  • Außentaschen
  • Bikefixierung dabei

Nachteile

Die Bewertung

Der Rucksack bietet lt. Beschreibung ein Volumen von 23 Litern und wiegt 1300gramm. Das Gewicht habe ich nachkontrolliert und stimmt mit der Angabe zusammen ;-)

Zu Beginn dachte ich, keine große Freude mit diesem Rucksack zu haben...allerdings änderte sich meine Meinung (wie ihr gleich lesen könnt) ziemlich schnell ;-)

Das Material ist wirklich reissfest und robust, was für mich seeeehr wichtig ist ;)
Verschliessen lässt sich der Rucksack ganz easy - er wird oben zusammengerollt und mit einem Klettverschluss zugemacht.
Ebenso ist das Außenmaterial wasserdicht, somit könnte man den Rucksack im Sommer auch fürs Kajaken oder für Tauchfahrten auf dem Boot verwendet werden. Meine Wasserprobe hat der Vario 2QL bestens bestanden!

EIGENTLICH ist er aber eher als verwandelbare Biketasche gedacht. Das Montagezubehör ist bei der Lieferung dabei und funktoniert auch sehr unkompliziert!

Innen gibt es ein großes Hauptfach und noch eine kleine Innentasche. Außen besitzt er noch 2 Fächer für Trinkflaschen und in der Mitte ein Fach, wo man noch Kleinigkeiten, die schnell greifbar sein sollen, verstauen kann. Beim Design wurde auch nicht auf die Reflektoren vergessen...hier gibt es links und rechts einen Reflektor! Von der Höhe her, passen Laptop und A4 Block optimal rein - so könnte der Rucksack auch für Radfahrstrecken zur Uni oder ins Büro verwendet werden.

 

Das Rückentragesystem ist gepolstert, und wirkt wie ein Rückenprotektor :) Die Schultergurte haben zuerst nicht sehr bequem bzw. gepolstert ausgesehen --> Also habe ich gleich einmal den Rucksack mit einem Großeinkauf befüllt und nach Hause getragen - ich war überrascht, der Rucksack ließ sich echt angenehm tragen und die Schultern blieben verschont! :-)

Nach einigen Wochen, wurde mir also klar, weshalb der Vario, Vario heißt - der Name passt ;-)

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Wasserdichte Radtasche die auch als Tagesrucksack benutzt werden kann.
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Crowdfunder
Crowdfunder
18. Juli 2016
Wasserdichte Radtasche die auch als Tagesrucksack benutzt werden kann.

Vorteile

  • Wasserdicht
  • als Radtasche und Rucksack verwendbar
  • Helmhalterung
  • Reflektoren
  • Organizer innen, Neoprentasche vorne & Einschubtaschen seitlich
  • Rückplatte und Hüft- & Brustgurt können im Reißverschlussfach außen untergebracht werden

Nachteile

  • Rückenplatte drück hin und wieder auf Wirbelsäule

Die Bewertung

Ich haben den Vario QL 2.1 Rucksack und Radtasche zum Testen bekommen und ihn hauptsächlich als Rucksack in Verwendung gehabt. Der Einsatzbereich liegt jedoch meines erachtens eher darin, eine Radtasche auch mal als Rucksack umfunktionieren zu können, das ist gut gelungen. Sollte man aber ausschließlich auf der Suche nach einem wasserdichten Radrucksack sein, gibt es sicher bessere Modelle am Markt.

Lieferumfang und Beschaffenheit:

Die 1,2 kg schwere Tasche hat ein Volumen von 20 Liter und kann mit dem Ortlieb-QuickLock 2.1 System an so ziemlich jeden Sattelträger unkompliziert angehängt werden. Dank des robusten Nylonmaterials und em Rollverschluss ist die Tasche wasserdicht, was in meinen Augen das größte Plus dieses Rucksacks ist. Im Inneren befindet sich ein Organizerfach mit Reißverschlussfach und es finden auch Dokumente in Größe DIN A4 oder ein 15" Notebook Platz.

Auf der Front ist eine Reißverschlusstasche, in der sich Tragesystem sowie Hüft- und Brustgurt verstauen lassen. Das Tragesystem lässt sich ganz leicht und schnell ein- bzw. wieder aushängen. Seitlich findet man noch zwei flexible Neoproneinschubtaschen.


Tragekomfort:

Da momentan keine Radtrekkingtouren anstehen, hab ich den Rucksack in Kombination mit dem Mountainbike verwendet. Leider drücken die Rückenplatten, die für die Belüftung sorgen, auf die Wirbelsäule wenn sich der Rucksack etwas verschiebt. 

 

Fazit: Will man sich eine Radtasche anschaffen, dann hat man mit der Ortlieb Vario QL 2.1 jede Menge Zusatzfeatures erworben - von mir 5 Zelte. Will man sich einen reinen Radrucksack zulegen, dann lohnt sich nochmal ein Blick auf andere Modelle - von mir 3 Zelte. Somit gibt's in Summe 4 Zelte.

Wie wurde das Produkt erworben? ProduktScout
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Radtasche und Rucksack in einem mit pfiffigem Wechselsystem
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Crowdfunder
Crowdfunder
29. Mai 2016
Radtasche und Rucksack in einem mit pfiffigem Wechselsystem

Vorteile

  • Wetterfest
  • Rucksackfunktion
  • Schnellfixierung am Rad
  • Fixierung für alle Gepäckträgersysteme anpassbar
  • Reflektoren
  • alles Werkzeuglos

Nachteile

  • keine Trinkblasenoption
  • Nur ein Innenfach
  • Bauchgurt sehr schlicht

Die Bewertung

Ortlieb ist jedem, der sich schon einmal mit Bike-Taschen beschäftigt hat, sicherlich ein Begriff.

Ich durfte die/den Vario QL2.1 Bike-Tasche/Rucksack für 6 Wochen testen und mir ein Urteil darüber bilden.

Biketaschen-Funktion:

Ich habe die Tasche während der Testphase an 4 verschiedenen Bikes mit Gepäckträgern angebracht und es funktionierte an allen extrem unkompliziert. Das Halterungssystem ist geradezu genial konzipiert. Hebt man die Tasche am Tragegriff an, so öffnet sich die obere Halterung, die am Gepäckträger selbst eingehakt wird. Lässt man sie los, umschließt eine Art Klammer den Gepäckträger, so dass die Tasche automatisch gesichert ist. Damit seitlich nichts wackelt, gibt es noch einen in der Länge einstellbaren weiteren Haken an der Unterseite an einem elastischen Riemen.

Diesen hängt man zuerst am Gestänge des Gepäckträgers nahe der Achse des Hinterrads ein und rastet danach die oben beschriebene Halterung am Gepäckträger ein und die Tasche sitzt innerhalb von 2 Sekunden sicher befestigt am Rad. Damit man den Mechanismus an jedem beliebigen Rad mit Gepäckträger anbringen kann, sind die oberen Halterungen auch noch seitlich versetzbar, um eventuellen Querstreben am Gepäckträger auszuweichen. Adapter für verschieden Bügeldicken liegen bei. Die Montage und kurze Testrunden habe ich mit Rädern aus Familie und Freundeskreis unternommen (Kettler, Ghost, etc…) und überall funktionierte das Ganze superschnell und bombenfest.

Rucksack-Funktion:

In der langen Reißverschlusstasche auf der Vorderseite kann das enthaltene Rucksacktragesystem untergebracht werden. Erreicht man also sein Ziel mit dem Rad, kann man in einer Minute das Tragesystem aus der Tasche ziehen und es an vier Stellen an die Taschenrückseite clipsen und man hat einen Rucksack.

Das Tragesystem ist jedoch relativ steif und die Gurte sind nicht so komfortabel wie bei einem reinen Rucksack, besonders der optional anbringbare Bauchgurt ist ein einfacher Riemen ohne jegliche Polsterung. Die Rucksackfunktion ist hier aber allgemein eher als Bonus zu betrachten aus meiner Sicht.

Da ich selbst ausschließlich mit dem MTB unterwegs bin (also ohne Gepäckträger) habe ich die Tasche als Rucksack auf dem Weg zur Arbeit und beim Einkaufen getestet. Auch voll beladen mit Einkäufen und schweren Konserven und Flaschen funktioniert das ganz gut, mit der Einschränkung, dass das Tragegefühl mit einem normalen Rucksack nicht ganz mithalten kann.

 

Die komplette Montage und der Umbau vom Rucksack zur Tasche und umgekehrt ist sehr einfach und ohne Werkzeug möglich. Außerdem liegt noch ein Helmhalter bei, mit dem sich auch z.B. eine Jacke oder Ähnliches auf der Tasche befestigen lässt.

Ortlieb ist ja bekannt für witterungsfeste Taschen und Rucksäcke, bei diesem Produkt geben sie sogar die IP64 Schutzklasse an (vollständiger Berührungsschutz, Schutz gegen Eindringen von Staub/geschützt gegen Sprühwasser), d.h.: für Einsatz im Regen ist das Produkt also offiziell zertifiziert. Ich hatte ihn beim Einkaufen mehrmals in kräftigem Regen im Einsatz, ohne dass Wasser eingedrungen ist, das Material erfüllt also seinen Zweck.

 

Mit ca. 130€ UVP ist die Tasche natürlich kein Schnäppchen, dafür erhält man jedoch eine Tasche mit Rucksack-Funktion, die in beiden Formen gut funktioniert. Empfehlen würde ich die Tasche für Leute, die viel mit dem Rad zum Einkaufen fahren oder zur Arbeit pendeln, jemand der die Tasche also oft vom Rad nimmt und dadurch vom Schnellwechselsystem profitieren kann. Für den Preis erhält man ein technisch durchdachtes Produkt mit genialem Befestigungssystem. Eigentlich sorgt nur das nicht mit einem reinem Rucksack vergleichbare Rückensystem für kleine Punktabzüge. Wenn Ortlieb hier noch etwas nachbessert würde ich volle Punktzahl geben. Für Radler mit Gepäckträger, die mit den 23l Volumen auskommen, gibt’s eine klare Kaufempfehlung. Wem das Volumen zu gering ist, der kann ja auch 2 Taschen nutzen ;-) Wer wie ich Mountainbike fährt, sollte lieber einen reinen Rucksack entweder mit wasserdichtem Packsack ausstopfen oder einen mit Raincover nutzen.

 

Herstellerangaben von der Ortlieb - Homepage

<https://www.ortlieb.com/de/produkt-details/?produkt=vario&artnr=nop>

 

Höhe: 50 cm

Breite: 28 cm

Tiefe: 20 cm

Gewicht: 1300 g

Volumen: 23 L 

 

 

 

 

Wie wurde das Produkt erworben? ProduktScout
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.