DEUTER Futura 24 SL - Tourenrucksack

Deuter

5
5.00 (4 Bewertungen)
Bewertung schreiben
101.95 €
109.95 €
109.95 €
119.00 €
119.95 €
119.95 €
119.95 €
119.95 €
129.95 €
129.95 €
Unterstützt OUTSIDEstories, indem ihr eure Outdoor-Ausrüstung über einen dieser Links kauft. Mit jedem Einkauf helft ihr OUTSIDEstories, unabhängige Produktbewertungen anbieten zu können. Danke!
Nici.Forest
10.09.2018 - 22:40
ProduktScout

Egal ob Regen, Sonne, Wind, hohe Berge oder Wälder – dieser Rucksack ist immer angenehm zu tragen!

5
durchdachte Details
viele Verstellmöglichkeiten
integrierter Regenschutz
viele Taschen
Airkomfort-Rückensystem
Die 2 Liter, die zum Männerrucksack (26 L) abgehen, merkt man

Wie in gewohnter Deuter Qualität kommt auch dieser 24 L Damen Rucksack nicht zu kurz. Egal ob in windigen Höhen, auf Seenwanderungen oder bei längeren Spaziergängen im Wald – dieser Rucksack ist mir stets ein treuer Begleiter, hält all mein Zeugs trocken und trägt sich auch bei schwerem Gepäck kaum spürbar am Rücken. 

Durchdachte Details:

Was mir bei diesem Rucksack besonders gefällt: Für ein eher kleines bis durchschnittliches Volumen von 24 L hat er trotzdem alle Details, die auch ein großer Tourenrucksack hat:

  • Befestigungsmöglichkeiten am Kopfdeckel (4 Schlingen – zum Beispiel für einen Kletterhelm)

  • seitlich jeweils zwei Klipps (um Getränkeflaschen, Trekkingstöcke o. ä. zu befestigen)

  • integrierter Regenschutz

  • Schlüsselband (innen in Form von Klettverschlussband)

  • Außenfach vorne (mit Klipp verschließbar)

  • 2 verstellbare Schlaufen um Trekkingstöcke zu befestigen (vorne seitlich, blau)

  • Airkomfort-System

Grundsätzlich findet man überall Schlaufen oder ähnliches, wo man Karabiner etc. anmachen kann.

Was Taschen und Innenleben anbelangt:

  • Kopftasche

  • Tasche auf der Innenseite des Kopfdeckels

  • inneres Rückenfach

  • 2 Taschen am Hüftgurt

Riemen und Gurte:

Durch die gepolsterten Schulterriemen, dem gepolsterten Hüftgurt und dem Airkomfort-System ist der Rucksack sehr angenehm zu tragen. Weiters kann man ihn folgenden Stellen einstellen, sodass er perfekt am Körper sitzt:

  • Hüftgurt
  • Brustgurt (auch höhenverstellbar)
  • Schulterriemen unten
  • Schulterriemen oben

Was mir besonders gefallen hat, ist dass man den Rucksack von vorne rund um das äußere Fach mit einem Reißverschluss öffnen kann. Somit kommt man leicht an Sachen, die man unten verstaut hat – ohne von oben alles ausräumen zu müssen.

Im Test:

Der Rucksack ist perfekt für zweitages-Touren geeignet. Mit der äußeren Öffnungsmöglichkeit kam ich superschnell an Hängematte und Schlafsack. Vollgepackt ist er meiner Meinung nach sogar noch angenehmer zu tragen, als nur halbgepackt. Durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten, den gepolsterten Riemen und Hüftgurt und dem Rückensystem ist mehr Gewicht gar kein Problem. Durch das Rückensystem liegt der Rucksack selbst vollgepackt nicht am Rücken an, was zu einer guten Belüftung führt. (Bei voller Ladung biegt er sich aufgrund der Rückenverstärkung.)

Beim zwei Wanderungen hat mich der Regen erwischt. Schnell den integrierten Regenschutz auf den Rucksack gegeben und alles blieb trocken. Perfekt!

Die gelbe Blume ist natürlich auch ein netter Hingucker.

Der einzige Nachteil, der mir einfällt, ist eigentlich kein richtiges Manko des Rucksacks. Mir ist beim Packen aufgefallen, dass die 2 L weniger, die der Damenrucksack im Vergleich zum Männerrucksack hat, doch deutlich spürbar ist. Für eine zweitages-Tour mit Hängematte, Jause und Sonstiges ist der Rucksack wirklich bis zum Rand voll (obwohl bereits Mikrofaserhandtuch statt Normalen mitgenommen). Ein bisschen mehr Platz – sprich die 2 L wären hier auch bei der Damenvariante ganz nett.

Fazit:

Ist ab jetzt mein neuer Lieblingsrucksack.

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

Bild des Benutzers Melotte
30.07.2018 - 23:43

Toller Rucksack mit praktischen Details!

5
bequem
viel Stauraum
nicht "abschließbar"
mehr Farbauswahl wäre schön

Super bequem zu tragen, man schwitzt kaum. Es passt einfach wahnsinnig viel rein durch die ganzen Fächer. Super ist auch das Fach innen, da hatte ich die ganzen größeren Dokumente drin, es ist nichts verknickt.
Auch bei Radtouren oder anderen Wanderausflügen benutze ich den Rucksack immer wieder gerne. Wechselklamotten, Verpflegung und und und passt alles rein. Auch bei strömendem Regen wurde der Inhalt nicht nass. 

Wie wurde das Produkt erworben?

Geschenkt bekommen

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

KarinS
27.06.2018 - 22:25
ProduktScout

Hier kommt ein richtig geräumiger, gut durchdachter Wanderrucksack für Tages- oder Mehrtagestouren, mit richtig guter Belüftung und vielen Verstaumöglichkeiten!

5
Raincover integriert
wasserresistent gegen Nieselregen
viele Verstaumöglichkeiten innen und außen
Notsymbole im Deckelfach aufgedruckt
schnell zugängliches Hauptfach von außen unten
gut funktionierendes Belüftungssystem am Rücken
Hüftflossentaschenreißverschluss öffnet sich durch Armstreifen
Deckelfach nicht abnehmbar

Passform

Der Deuter Futura 24 SL ist extra für Frauen mit einer kürzeren Rückenlänge konzipiert - für mich mit einer Körpergröße von 171cm und eher schmalerem Erscheinungsbild passt das sehr gut! Sowohl an beiden Schultergurten, wie auch am Hüftgurt beidseits und auch am Brustgurt finden sich genug Einstellmöglichkeiten, um den Rucksack im wenig gefüllten Zustand möglichst locker und luftig zu tragen, gleichzeitig im gefüllten und damit schweren Zustand gut an den Körper zu "binden" und damit das Gewicht optimal auf die gut gepolsterten Hüftflossen zu verteilen. Bei der ersten Wanderung mit ordentlich "Füllung" habe ich den Fehler gemacht und nicht auf die oben auf den Schultergurten angebrachten Gurte geachtet - diese waren zu locker und damit der Rucksack zu weit vom Körper weg. Damit wurde der Rucksack gefühlt immer schwerer und nach 3 Stunden mochte ich ihn nicht mehr gern tragen - hatte aber noch ein gutes Stück Weg vor mir. Nachdem ich diesen Fehler korrigiert und den Rucksack eng an den Körper gezurrt hatte, lag das Hauptgewicht (wie es sein sollte) auf den Hüftgurten und damit wurde das Tragen deutlich angenehmer! Leider habe ich vorher schon Druckstellen auf den Schultern produziert, so dass ich den Rest der Wanderung nicht mehr ganz so genießen konnte… aber man lernt ja bekanntlich aus seinen Fehlern und bei allen folgenden Wanderungen habe ich gleich zu Beginn darauf geachtet, das Gewicht gut auf die breit gepolsterten Hüftflossen zu verteilen ;) Damit lässt sich der Futura dann auch wirklich angenehm tragen.

weitere Möglichkeit etwas zu verstauen und so sieht er vollgepackt von hinten aus

Features

So ganz nah ran an den Körper kommt man aber doch nicht - und das ist auch gut so! Widerspricht sich ein bisschen mit dem vorherigen Absatz? Nicht unbedingt ;) Hintergrund ist ein richtig gut funktionierendes Belüftungsnetz. Das ist nämlich der einzige Kontakt, den der Rücken zum Rucksack hat. Dann kommt erst einmal ein kleiner Luftspalt und erst jetzt der eigentliche Rucksack. Das klingt zwar, als ob der Futura gaaanz weit weg vom Körper getragen wird, aber es handelt sich defacto maximal um wenige Zentimeter (ca. 2-3 Finger breit). Das reicht aber schon, um dem Schwitzen weitgehend entgegenzuwirken. Deuter wirbt mit 25% weniger Flüssigkeitsverlust dank diesem Belüftungssystem - das habe ich nicht genau nachgemessen, aber weniger geschwitzt als bei meinem bisherigen Wanderrucksack bei gleichen Temperaturen und Touren habe ich schon.

Außen am Futura angebracht sind viele verschiedene kleinere Gurte und Verzurrmöglichkeiten - z.B. für Wanderstöcke, Jacken o.ä.

Wanderstöcke dabei

Drei größere Einstecktaschen - je eine rechts und links bspw. für Trinkflaschen und eine noch etwas größere, flachere frontal - bieten zusammen mit den beiden kleineren Taschen auf den Außenseiten der Hüftflossen viel Platz für die schnell erreichbaren Kleinigkeiten. Hier muss ich ein bisschen Kritik üben - liegt aber vielleicht auch an meiner Art zu Gehen (ohne Wanderstöcke). Immer wenn ich die Taschen mit dem üblichen Kleinkram (Taschentücher, Taschenmesser, Lippenfettstift, etc.) gefüllt habe, bin ich regelmäßig mit den Armen über den am oberen Rand der Tasche angebrachten Reißverschluss gestriffen. Das ist im ersten Moment nicht weiter schlimm, nur habe ich irgendwann festgestellt, dass sich dadurch langsam aber sicher der Reißverschluss nach hinten hin öffnet - immerhin über die Hälfte, als ich es das erste Mal bemerkt hatte! Rausgefallen ist mir zwar nichts, aber ab dem Moment habe ich vermehrt darauf geachtet, den Reißverschluss immer wieder zuzuziehen, oder versuchsweise mit breiter abgespreizten Armen zu gehen. Geht man hier mit Wanderstöcken, ist man von der Armhaltung sowieso anders unterwegs und kommt weniger an die Hüftflossentaschen.

wennman genau hinsieht sieht man den leicht geöffneten Reißverschluss an der rechten Hüftflosse

Oben auf dem Futura ist ein großes Fach mit Reißverschluss, dass als Deckel für das Hauptfach fungiert. Leider kann man es nicht abnehmen, wenn man mal etwas weniger mitnehmen möchte. Dafür ist auf der Unterseite noch ein weiteres Fach mit Reißverschluss und ein Aufdruck mit den Notfallsymbolen angebracht.

Schlauchführung seitlich unter dem Deckelfach

Im Inneren des Futura gibt es ein extra-Fach für Trinkblasen bis zu 3 Liter - mitgeliefert wird leider keine ;) Den Schlauch kann man dann auf einer Seite unterhalb des Deckelfachs durch eine dafür vorgesehene Öse nach vorne zum Schultergurt fädeln. So kann auch bei Regen kein Wasser am Schlauch entlang ins Innere des Rucksacks gelangen. Für einen plötzlichen Regenschauer ist das mitgelieferte Raincover im eigenen separaten Fach sehr hilfreich. Kommt man aber nur in ein paar wenige Regentropfen reicht das abriebfeste Außenmaterial als Regenschutz aus.

Ein paar Regentropfen machen dem Futura nichts aus

Obwohl der Futura mit 24 Litern nicht der Größte ist, passt erstaunlich viel rein. Auf dem Bild sieht man, was ich alles untergebracht habe - ohne Stopfen! Den Schlafsack hätte ich auch noch etwas komprimierter mitnehmen können, war aber nicht notwendig. Und was mir besonders gut gefallen hat, ist das von außen per separatem Reißverschluss erreichbare Hauptfach. Wenn ich also "falsch" gepackt habe und dringend an etwas recht weit unten im Rucksack gelangen muss, brauche ich nicht mühsam erst alles andere auspacken, sondern kann bequem per Reißverschluss direkt ran!

Was alles reinpasst ohne Stopfen und ohne Kleinteile

Preis/Leistung

Direkt bei Deuter beträgt der Preis für den Futura 24 SL 129,95€. Im Netz gibt es ihn auch günstiger. Für sein Geld bekommt man einen robusten, gut durchdachten Wanderrucksack mit vielen Möglichkeiten an Taschen und Ösen/Gurten. In dieser Größe ist er ohne weiteres sehr gut für Tages- oder wenige Mehrtageswanderungen geeignet und sticht mit seinem wirklich gut funktionierenden Belüftungssystem so manchen Konkurrenten aus. Preislich nehmen sie sich dabei alle nicht viel - da ist es dann wohl eher eine Frage der persönlichen Vorliebe und Passform. Ich würde vor einem Kauf dazu raten, möglichst viel Gewicht in den Rucksack zu packen und ihn dann - falls es möglich ist - einige Zeit in möglichst guter Einstellung sämtlicher Gurte anzubehalten und vielleicht auch ein paar Schritte zu gehen, bestenfalls auch Treppen rauf- und runtersteigen. Damit bekommt man einen guten Eindruck, ob einem die Polster an den Hüftflossen stören, man mit dem Netz und dem dadurch bedingten "Abstand" zum Rücken klar kommt, etc.

wenig gefüllt und recht locker geschnallt

Fazit

Mit dem Futura 24 SL ist Deuter ein wirklich guter Wanderrucksack gelungen! Ich freue mich immer, wenn ich ihn nutzen kann - nicht nur wegen der schönen Wandertouren, sondern auch, weil ich einen robusten Begleiter mit viel Platz und noch mehr Verstaumöglichkeiten dabei habe, dem auch Regen nichts anhaben kann. Von daher gibt es volle Zeltzahl und eine klare Kaufempfehlung von mir!

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

Melm
14.06.2018 - 17:30
ProduktScout

Bequemer und robuster Wanderrucksack mit vielen Fächern, Befestigungsmöglichkeiten und Zugängen. Der Tragekomfort ist auch bei einem richtig schweren Rucksack noch sehr hoch. Regenhülle integriert :-)

5
sehr viele Fächer und Befestigungsmöglichkeiten
integrierte Regenhülle
großer Frontzugang
Sicherheitshinweise im Deckelfach
gut einstellbar
sehr gute Belüftung
Deckelfach nicht hebbar
kaum Reflektoren
Hüftgurtbänder schlecht versorgbar

Ich durfte den Deuter Futura 24SL die letzten Wochen testen und tat dies v.a. beim Wandern. Auch bei einer Radtour und auf dem Spazierweg zum Badesee war er ein guter Begleiter.

V.a. bei höherem Tragegewicht kann der Rucksack absolut überzeugen!

Aufbau:

Es gibt ein großes Hauptfach in dem ein Steckfach für ein Trinksystem integriert ist. Den Trinkschlauch kann man dann auf einer Seite am Rucksack hinausfedeln

Das Hauptfach ist nur auf 1 Höhe mit einer Kordel verschließbar

Innendeckelfach mit aufgedruckten Sicherheits-/Alamierungs-Hinweisen

Außendeckelfach mit integriertem Schlüsselhaken

Auf dem Deckelfach 4 Schlaufen für Helmbefestigungen oder ähnliches

Das Deckelfach wird mit 2 Schnallen geschlossen. Es ist am Rucksack hinten angenäht und kann daher leider nicht gehoben werden. Bei einem richtig vollen Rucksack und vollem Deckelfach ist das doch recht unangenehm, da sich Haupt- und Deckelfach gegenseitig den Platz nehmen, weiters kommt man bei einem vollen Rucksack kaum in das Deckelfach hinein. Man verliert leider an Stauram

Über den ganzen Frontbereich erstreckt sich ein Steckfach, welches oben mit einr Schnalle geschlossen werden, und zugezogen werden kann.

Rund um das Steckfach befindet sich ein Reisverschluss durch den man einen sehr guten und großen Zugang zum Hauptfach bekommt.

An einer Seite des Rucksacks befindet sich eine Steckenhalterung: unten 2 Gummischlaufen, oben eine zuzürrbare Gummischlaufe, welche auch ganz geöffnet werden kann: Aufmachen, Stecken hinein, zu machen, zuziehen.

An beiden Seiten befindet sich ein Steckfach mit einem Gummisaum.

Auf beiden Seiten des Rucksacks befinden sich 2 Bänder zum Zuzurren des Rucksacks. Das untere auf jeder Seite geht über das oberen Ende des Steckfaches, sodass man auch den Inhalt noch besser fixieren kann. Das obere Band besitzt eine Schnalle, sodass man auch Dinge einfädeln und fest machen kann. Leider ist auf beiden Seiten das Rückenende der Schnalle das selbe, sodass man sie nicht dafür verwenden kann, etwas in der Mitte des Rucksacks zu befestigen (weiters sind die Bänder etwas zu kurz). Diese Fähigkeit der Schnallen benötigt man aber auch nicht, da man mit der Schnalle des Steckfas dinge in der Mitte befestigen kann.

Der Hüftgurt ist stark gepolstert und daher auch bei einem wirklich schweren Rucksack noch sehr angenehm. Ob man eine so starke polsterung bei so einem kleinen Rucksack wirklich benötigt, sei dem Geschmack und Komfortempfinden jedes einzelnen überlassen. Auf beiden Seiten des Hüftgurtes befinden sich Netz-Reisverschlussfächer; sehr praktisch!

Die Länge des Hüftgurts ist gut und lässt sich während dem Tragen sehr leicht verkürzen und auch verlängern. Die Bänder des Hüftgurts kann man jedoch leider kaum versorgen und so baumeln sie zwischen den Beinen herum.

Auch die Träger des Rucksacks sind sehr stark gepolstert und seh bequem. Sie können sehr leicht in der Länge angepasst werden und auch im oberen Bereich kann man den Abstand zum Rückenteil gut adaptieren. Dies sorgt für einen wirklich guten Sitz des Rucksacks.

An den Trägern befindet sich ein höhenverstellbarer Brustgurt. Die Höhenverstellung geht leicht und bleibt dann aber auch gut auf Höhe. Die Längenverstellung funktioniert auch sehr gut.

Weiters Ist das obere Verstellband an den Trägern einmal zusätzlich abgeneht, wodurch eine Schlaufe entsteht, an der Dinge mittels Karabiner eingehängt werden können. Zusätzlich ist auf jedem Träger noch ein Querband aus sehr schwergängigem Gummi für zusätzliche Fixierungen angebracht.

Ganz unten im Rucksack gibt es noch ein kleines Reisverschlussfach, in dem eine Regenhülle integriert ist. Sehr positiv finde ich, dass man die Regenhülle auch vom Rucksack trennen kann (mit einem hakenmechanismus befestigt) sodass man sie auch ohne den Rucksack dran gut zum Trocknen aufhängen kann. Weiters kann man so, wenn man möchte, die regenhülle entfernen und das fach für etwas anderes Nutzen (auch wenn der Ruckscak so schon mehr als genug Fächer besitzt). Die regenhülle ist mit einem Gummisaum versehen, sodass sie sich gut um den Rucksack legt. Sie hält auch im fast leeren Zustand auf dem Rucksack. Bei montierten Stecken, spannt die Regenhülle jedoch sehr stark über die Stecken, sodass ich mir nicht sicher bin, ob diese, bei öfterer Verwendung, durch die Regenhülle schäuern.

Etwas schade finde ich, dass der Rucksack kaum reflektierende Materialien verarbeitet hat. Aber immerhin auf der Regenhülle steht relativ groß „Deuter“ aus reflektierendem Material. Wenn es regnet ist dies nämlich umso wichtiger.

Der Rücken des Rucksacks ist mit einem Metallgestell ausgekleidet. Darüber spannt sich ein grobmaschiges Netz, welches seitlich gepolstert ist und auf Hüfthöhe in einen richtigen Polster übergeht. Diese Konstruktion bietet eine wirklich sehr gute Durchlüftung und einem sehr angenehmen Tragekomfort.

Tragekomfort/Praxistest:

Ich trage kaum Rucksäcke mit steifem Rücken und merkte so die Vor- und Nachteile dieses besonders stark. Die herrliche Durchlüftung macht die tatsache, dass der Rucksack von selbst nicht am Boden stehen bleibt (ohne wo anzulehnen) jedoch mit sicherheit wett.

Die starken Polsterungen an Trägern und v.a.im Hüftbereich machen den Rucksack absolut bequem. Es ist dadurch zwar kein Leichgewicht aber auch bei längeren Tagestouren machen sich die Polster schon sehr angenehm bemerkbar.

Die vielen Fächer und der große Zugang zum Hauptfach sind ein absoluter traum. Man ist bestens organisiert und wenn doch etwas weiter unten im hauptfach ist, kein Problem, einfach vorne öffnen. Es gibt kaum eine Stelle im Rucksack, zu dem man nicht sehr schnell ran kommt.

Mit den vielen Verstellungsmöglichkeiten kann man sich den Rucksack perfekt an den Körper legen. Er sitzt fest genug, nichts drückt, nichts ist lose. Absolut TOP

Mich konnte der Rucksck für längere Tagestouren oder auch Mehrtagestouren, bei denen nicht viel Material/Ausrüstung benötigt wird, absolut überzeugen.

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?