MARMOT Starfire Jacket - Hardshelljacke

3.50 2 Bewertung(en)

Sehr gut, wenn man kein Vermögen für eine vernünftige Regenjacke ausgeben will.
17. März 2017
Sehr gut, wenn man kein Vermögen für eine vernünftige Regenjacke ausgeben will.

Vorteile

  • wasserdicht, auch mit schwererem Gepäck
  • robust
  • Preis-Leistung

Nachteile

  • etwas raschelig
  • Zipper hakelt im Halsbereich etwas

Die Bewertung

Die Marmot Starfire Jacket ist eine prima Jacke für all die, die kein Vermögen für eine robuste Regenjacke ausgeben möchten.
Mit einer 30.000er Wassersäule kann sie locker mit Gore Tex Jacken mithalten, auch die atmungsaktivität geht in Ordnung, ist aber nicht überragend.
Für schweißtreibende Aktivitäten mit hoher Frequenz ist sie damit nicht die erste Wahl, jedoch kann man hier mit den Belüftungszippern unter den Achseln viel nachhelfen. Die Starfire Jacket lässt sich im Bereich der (helmtauglichen) Kapuze super anpassen, jedoch bemerkt man hier, dass das Material etwas raschelig ist. Pluspunkte sammelt die Regenjacke mit ihrer Robustheit, sie hält auch die Arbeit am Fels gut aus.

Fazit: Eine gute Jacke für moderate Aktivitäten, beispielsweise beim Radfahren, Wandern, aber auch beim Klettern/ Bergsteigen. Überzeugendes Preis- Leistungs Verhältnis

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    0
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Die Jacke ist eine typische 3-Lagen-Jacke, die alle Attribute erfüllt. Sie ist wasserdicht und atmungsaktiv, figurumspielend geschnitten, verfügt über Unterarmbelüftungsschlitze und hat eine perfekt einstellbare Kapuze.
Name
ProduktScout
ProduktScout
Name
Bloggger
blogger badge
9. Dezember 2016
Die Jacke ist eine typische 3-Lagen-Jacke, die alle Attribute erfüllt. Sie ist wasserdicht und atmungsaktiv, figurumspielend geschnitten, verfügt über Unterarmbelüftungsschlitze und hat eine perfekt einstellbare Kapuze.

Vorteile

  • Wasserdicht
  • Tolle, gut verstellbare Kapuze
  • Lange Unterambelüftungsschlitze
  • Rucksacktaugliche Einschubreißverschlusstaschen

Nachteile

  • Evtl. mit Middlayer etwas zu schmal geschnitten je nach Figur

Die Bewertung

Die rucksacktauglichen Reißverschlusstaschen sind etwas gewöhnungsbedürftig von der Lage her. Dafür ermöglichen sie trotz Beckengurt und Schultergurten immer einen guten Eingriff.

Die wasserabweisenden Reißverschlüsse laufen etwas schwer, sind aber noch mit einer Hand zu bedienen.

Die langen Unterarmbelüftungsreißverschlüsse helfen, überschüssige Feuchtigkeit schnell abzuleiten. Zudem helfen sie bei Regen auch die Wärmeentwicklung zu reduzieren. Die Reißverschlüsse stören in keiner Weise und machen die Jacke zu einem wirklich guten Belgeiter beim Wandern, Trekken o.ä.

Der Schnitt ist so gewählt, dass auch ein figurbetonter Middlayer darunter getragen werden kann, ohne dass sie zu eng wird oder dieser unten unter der Jacke heraus schaut.

Die Kapuze kann in der Weite und im Gesamtumfang reguliert werden.  Zudem hat sie eine verstärkte Krempe, so trifft einen der Regen nicht im Gesicht.

Die Ärmelweite wird mittels Klettverschluss reguliert. Die Ärmel sind über dem Handrücken ist der Ärmel etwas länger geschnitten.

Die Kapuze kann angepasst werden.  Dies zum einen in der Weite des Gesichtsausschnitts, zum anderen bezüglich des Kopfumfangs.

Die Jacke war absolut wasserdicht. Bei dieser Dichte ist die Atmungsaktivität meist nicht ganz gegeben. Beides gleichzeitig ist schwierig umzusetzen.

Aber auch wenn nicht alle Feuchtigkeit entweichen kann, wird man von außen nicht nass und ist winddicht  geschützt, was gerade im verschwitzten Zustand besonders wichtig ist.

 

Mehr Testberichte aus dem Outdoorbereich gibt es bei uns unter www.outdoortest.info

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - zum Testen von OUTSIDEstories
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    3
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.