Sigma - Daunenjacke Women's

5.00 2 Bewertung(en)

Sehr warme, winddichte und wasserabweisende Daunenjacke, mit Daunen gefüllter Kaputze, zwei Aussentaschen, eine Innentasche, kompakt in eigener mitgeführter Tasche verstaubar.
9. Februar 2017
Sehr warme, winddichte und wasserabweisende Daunenjacke, mit Daunen gefüllter Kaputze, zwei Aussentaschen, eine Innentasche, kompakt in eigener mitgeführter Tasche verstaubar.

Vorteile

  • sehr warm
  • platzsparend in eigener Tasche verstaubar
  • sehr leicht
  • sehr bequemer Tragekomfort
  • wasserabweisend
  • winddicht

Nachteile

Die Bewertung

 

Ich habe mir vor circa 2 Monaten die Mountain Equipment Womens Sigma Daunenjacke gekauft. Für die Sigma habe ich mich, nachdem ich mir einige Daunenjacken angeschaut habe entschieden, da ich in naher Zukunft einige Touren in sehr kalte Regionen, (Nord Norwegen, Island, Alpen und Nepal Hochgebirge) plane und auf der suche nach einer Jacke war, die zum einen sehr warm ist (sie muss Minusgraden im zweistelligen Bereich standhalten), klein komprimierbar im Wander/Reiserucksack verstaubar ist, kurz genug, dass ich sie auch auf dem Pferd auf langen Schrittausritten tragen kann, dennoch auch in unseren Breiten auf der Straße tragbar ist.

Überzeugt hat mich die Sigma dann, durch ihr leichtes Gewicht und die wasserabweisende und windedichte Eigenschaft des Drilite loft Gewebes, die gewährleisten soll, dass die Jacke auch bei leichtem Regen nichts von ihrer isolierenden Wärmeeigenschaft einbüsst. Bisher habe ich die Jacke nur in unseren Breiten testen können. Einen ausführlichen Bericht über die Jacke unter Extrembedingungen gibt es dann nach meiner Rückkehr. 

Bisher bin ich allerdings sehr begeistert und kann nur positives berichten. Die Jacke ist bei einstelligen Minusgraden wirklich, wirklich warm, für den Shoppingbummel in der Stadt, bei dem man ja ständig zwischen überheizten Geschäften und frostigen Minusgraden draussen wechselt, vielleicht sogar schon zu warm. Beim Warten an der Kasse staute sich die Wärme dann doch sehr. Aber die Jacke ist ja auch für Draussen gedacht, daher sehe ich dieses kleine Manko nicht wirklich als Nachteil an. 

Da ich aufgrund meiner Hobbys auch im Winter sehr viel und aktiv draussen unterwegs bin testete ich die Womens Sigma direkt bei einem 2 stündigen Schrittausritt mit meinem Pferd bei winterlichen -5° Celsius. Während anhaltender Minusgrade und dauer gefrohrenen Böden stehen im Winter oft (zur Schonung von Hufen und Gelenken der Pferde) lange Schrittausritte an der Tagesordnung um den Pferden die nötige Bewegung zu verschaffen und die Kondition für die Sommersaison aufrechtzuerhalten. Als reiter bewegt man sich beim Schrittreiten jedoch kaum, wodurch man sehr schnell auskühlt. Diesen Test hat die Womens Sigma mit bravur bestanden. Dank der daunengefüllten Kaputze und dem hohen Windschutzkragen ist das Gesicht gut gegen den eisigen Wind geschützt. Selbst nach zwei Stunden bei - 5 Grad ohne großartige körperliche Aktivität fühlte ich mich noch sehr wohl.

Ich habe mir die Jacke bei einer Körpergröße von 160 m und ca. 53 Kg in der Größe M (UK 12) gekauft. In größe S (Uk 10) passte sie auch sehr gut, saß etwas enger und figurbetonter, aber da ich wie gesagt in sehr kalte Regionen reisen möchte habe ich mich bewusst für eine Nummer größer entschieden um das tragen eines Schichtsystems unter der Jacke zuzulassen. Zur Passform muss ich sagen, dass die Jacke doch etwas aufträgt. Es gibt sicher figutbetontere Modelle, doch ob diese dann die selbe Wärmeleitung und den gleichen Tragekompfort mit sich bringen ist fraglich. 

Ebenfalls positiv bewerte ich, dass der Hersteller garantiert, dass die zur Füllung der Jacke verwendeten Daunen zu 100 % nicht von lebend gerupften Tieren stammen. Am Etiket der Jacke findet sich ein Code durch den die Herkunft der Daune nachvollzogen werden kann. (siehe Foto)

Technische Daten:

Aussen: 100% Polyamid

Füllung: 100% Daunen 93/7 Daunen / Federn

Futter: 100% Polyamid

Herstellerangaben: Drilite Loft Außenmaterial: winddicht und wasserabweisend

Gewicht: 235 Gramm

Durchgesteppte Daunenkammern

Full Dome Kaputze mit EXL System (helmtauglich)

2-Wege-Reisverschluss von YKK

2 Taschen mit RV.

1 Innentasche für Hände, Ausweis oder Skipass

elastische Gummibänder am Saum und an der Kaputze

 

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.
Endlich eine Daunenjacke, die kein Michelin-Männchen aus einem macht und trotzdem mollig-warm hält!
Name
ProduktScout
ProduktScout
8. Oktober 2016
Endlich eine Daunenjacke, die kein Michelin-Männchen aus einem macht und trotzdem mollig-warm hält!

Vorteile

  • wasserdicht
  • lange Ärmel
  • 2-Wege-Reißverschluss
  • gut eng stellbare Kapuze mit Schirmchen
  • Klettverschluss an den Ärmelbündchen
  • große Innen- und Außentaschen je mit Reißverschluss

Nachteile

  • nicht feuerfest ;(

Die Bewertung

Und es gibt sie doch: eine Daunenjacke, die einen nicht gleich in ein Michelin-Männchen verwandelt und trotzdem mollig warm hält! Für sportliche Aktivitäten ist sie auch noch geeignet!

 

Passform

Mit ca. 54kg auf 1,71m Körpergröße habe ich mir die Jacke in XS (bzw. 8) gekauft und bin top zufrieden: ich kann einen dickeren Kapuzenpulli drunter anziehen, ohne als Michelin-Männchen rumzulaufen ;) und trotzdem ist sie bei dünneren Oberteilen nicht zu weit. Die Jacke ist tailliert, dadurch ist sie nah am Körper und hält diesen schön warm. Ich nutze sie meist auf dem Weg zur Arbeit (im Winter, geht aber auch noch bis ca. 12°C, drüber wird’s dann zu warm, wenn man sich dabei auch noch zu Fuß fortbewegt). Sie eignet sich auch prima für diverse Stadtbesuche, bei denen auch mal ein längerer Außenaufenthalt im Freien vorgesehen ist (bspw. ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt) ;)

Ein weiteres Einsatzgebiet, bei dem die Jacke punkten konnte: Skitourengehen. Für den Aufstieg ist sie entschieden zu warm, dafür hat sie aber ein recht kleines Packmaß, so dass ich sie immer gut im Rucksack verstauen konnte, ohne zu viel Platz zu verlieren (bisher nur bei Tagestouren ausprobiert, mit einem 30l-Lawinenrucksack). Bei der Abfahrt oder auch bei einer Pause im Wind war ich dann froh, sie zu haben! Sie lässt sich gut mit Rucksack tragen, hält schön warm, ohne einen Hitzestau zu verursachen.

Feature/Material

Das Drilite Loft Außenmaterial ist tatsächlich absolut winddicht - und ich würde nicht nur wasserabweisend sondern sogar wasserdicht sagen. Extrem nasser Schnee oder Regen stören die Jacke nicht wirklich. Die Kapuze ist sehr schön eng um den Kopf einstellbar, bleibt dann relativ gut am Kopf und schränkt die Sicht dadurch nicht ganz so sehr ein, wie es normalerweise bei Kapuzen der Fall ist. Dazu kommt noch ein kleines (verbiegbares) Schirmchen über der Stirn - damit der Regen noch etwas weiter vom Gesicht abgehalten wird.
Die Bündchen können per Klettverschluss eng über oder unter den Handschuhen festgemacht werden und halten so den Schnee ab. Klappt auch, wenn man eine Bauchlandung in den Pulverschnee macht ;)
Hin und wieder stielt sich eine (weiße) Daune aus der Jacke und bleibt dann gern auf unifarbenen (dunklen) Oberteilen hängen - aber das passiert mit jeder Daunenjacke, dafür gibt es keinen Punktabzug. Es gibt sich auch nach einiger Zeit, dann kommt nur noch alle 3-4 Wochen eine kleine Feder raus.

  

Preis/Leistung

Mountain Equipment möchte 349,90€ (UVP) für die Jacke haben - ein stolzer Preis! Leider sind gute (Outdoor-) Sachen inzwischen so teuer. Im Schlussverkauf kann man sie aber auch günstiger bekommen ;)

Für sein Geld bekommt man aber sehr viel. Die Jacke ist gut verarbeitet, hält, was sie verspricht und wird ein treuer Begleiter für alle möglichen Aktivitäten sein.

Fazit

Ich bin begeistert von der Jacke. Schon immer wollte ich eine Daunenjacke haben, weil ich im Winter einfach schnell friere. Allerdings habe ich bisher nur Modelle der Art "Michelin-Männen" gefunden und dafür waren sie mir dann doch zu teuer. Mit dieser Jacke bin ich nun im Winter mollig warm eingepackt, sehe nicht zu aufgeplustert aus und kann sie sogar noch für den Sport verwenden - was will man mehr?! Nur feuerfest ist sie leider nicht... an Silvester ist mir ein Funke eines Krachers in den Kragen geflogen und hat nicht nur im Jackenkragen ein Loch hinterlassen. Das möchte ich noch flicken (lassen), schadet aber der Dichtigkeit in keinster Weise - auch wenn der Kragen wegen eines dickeren Schals etwas geöffnet und damit das Loch dem Regen ausgesetzt ist.

Wie wurde das Produkt erworben? Neu gekauft
War diese Bewertung für dich hilfreich?
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.