SPORT LAVIT Insekten Blocker - Insektenschutz

Sport LAVIT

4.5
4.50 (4 Bewertungen)
Bewertung schreiben
Derzeit ist dieses Produkt leider bei keinem unserer Handelspartner erhältlich.
Basti_S
12.11.2018 - 11:17
ProduktScoutCrowdfunder

Insektenschutz der so angenehm duftet, wie eine Körperlotion

5
riecht gut
ergiebig
kein einatmen (wie bei Sprays)
Pflegt die Haut
Basis Sonnenschutz inkludiert
Hilft gut gegen Stechmücken und Bremsen

Sommerabende mit Freunden, Sporteln im Wald, Grillen am Fluss – das sind alles super Aktivitäten, die mega Spass machen, aber alle können deutlich schnell an Freude verlieren, wenn sich die kleinen, lästigen, blutsaugenden Insekten aller Art dazugesellen…

Um dies zu verhindern, gibt’s ja jede Menge Cremes und Sprays. Ich nutze sonst in der Regel Autan aktiv, doch nun durften wir für OutsideStories einen Insektenblocker von Sport Lavit testen. Leider kam er erst im Herbst, sodass zumindest bei mir zuhause die Insekten nicht mehr sonderlich aggressiv waren.

Getestet habe ich den Insektenblocker hauptsächlich beim Wandern und Bouldern, bzw. dem Feierabendbierchen danach im Wald. Bei diesen relativ langsamen Bewegungsarten bin ich normalerweise das gefundene Fressen für alles, was gerne blutsaugt, von daher ein idealer Testkandidat!

Die Creme kommt in einer 200 ml Kunststoffflasche daher, lässt sich gut dosieren und ich atme nicht einen Haufen Insektenspray ein beim Auftragen wie bei der Autan Pumpflasche. Angenehm ist auf Anhieb der für mich persönlich gut riechende Duft des Produkts. Generell erinnert das Produkt eher an eine Körperlotion, als an einen Insektenblocker.

Die Creme zieht wie eine Lotion schnell ein und hinterlässt eine leicht ölige Schicht. Diese ist mir aber jetzt nicht unangenehm, auch an den Händen fühlt es sich so an wie Handcreme. Wenn ich also nicht gerade ohne Handschuhe direkt nach dem Eincremen Mountainbiken gehen will, würde ich mir jetzt nicht zwingend die Hände waschen, so wie ich es sonst immer direkt nach der Autan Benutzung mache.

Händewaschen ist aber trotzdem nicht verkehrt, da das Produkt nicht in die Augen gelangen soll. Falls dann also irgendetwas im Auge landet und man es rausholen möchte, empfiehlt es sich dann doch, dass die Hände nicht eingecremt sind.

Einmal aufgetragen schützt das Produkt dann angeblich bis zu 4h gegen Zecken, Bremsen, Mücken und Fliegen (wobei mir immernoch unklar ist, weshalb mich Fliegen angreifen sollten bzw. warum ich gegen diese geschützt werden müsste…).

Weiterhin bietet die Creme einen „Basisschutz gegen UV-A/UV-B Strahlen“ – was sich dahinter genau verbirgt, also welcher Lichtschutzfaktor, bleibt aber unklar. Prinzipiell ist ein bisschen mehr Schutz ja aber besser als keiner. Da im Herbst die Sonnenintensität jetzt nicht mehr zu einem Sonnenbrand gereicht hat, kann ich zur Leistungsfähigkeit des Sonnenschutzes leider keine Aussage treffen. Die Idee finde ich aber klasse, da ich es relativ ätzend finde, im Sommer Sonnencreme aufzutragen, dann zu warten bis sie einzieht und dann nochmal Insektenspray aufzutragen. Eine Kombination ist also echt eine super Idee!

Wie bereits erwähnt, waren im Testzeitraum lange nicht mehr so viele Stechmücken und Bremsen unterwegs wie im Hochsommer, aber trotzdem waren noch einige aktiv. Normalerweise ziehe ich die Stechmücken magisch an, sodass meine Begleiter meist sowieso kein Spray brauchen, da nur ich angeknabbert werde. Bei den Wander- und Bouldersessions im Testzeitraum (teils sogar Abends im Dunkeln) habe ich aber keine Stiche abbekommen und auch keine Zecke gehabt. Auch wenn die Gefahr gebissen zu werden nicht mehr so akut gewesen ist, bin ich mit dem Ergebnis soweit sehr zufrieden.

Im Internet findet man die 200 ml Flasche für ca. 9-12€ - was ich OK finde, da es preislich einigermaßen vergleichbar mit Konkurrenzprodukten ist, dafür aber die Vorteile hat, dass es kein Spray ist, angenehm duftet und auch noch wie eine Lotion mit UV Schutzwirkung verwendet werden kann. Die Haltbarkeit ist bei meinem Testmuster bis Ende 2020 also 2,5 Jahre, da kann auch niemand meckern.

Von mir gibt’s also volle Punktzahl und die Platzhirsche Autan und Anti Brumm können sich da mal eine Scheibe von abschneiden. Nächsten Sommer wird dann nochmal nachgetestet, wenn die Stechmücken wieder richtig aggressiv sind. Im Testzeitraum hat der Blocker aber wie gewünscht funktioniert!

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

Mick.M
22.10.2018 - 22:00
ProduktScoutBlogger

Angenehm riechende Lotion gegen Zecken, Mücken, Bremsen & Fliegen mit Basis-Sonnenschutz

3
Schutz gegen Zecken, Mücken, Bremsen & Fliegen
UV-A/UV-B Basis Schutz
Schützt gegen den Zika-Virus
Sehr ergiebig
Vereint die Wirkung von 3 Produkten
riecht sehr angenehm
Klebriges Gefühl auf den Händen nach dem Eincremen
hält nicht alle Mücken fern
hat bei mir gegen Fliegen nicht geholfen

WAS STECKT HINTER DER MARKE SPORT LAVIT?

Mittlerweile kann das Unternehmen hinter Sport Lavit auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Damals stand Leder- und Hufpflege im Mittelpunkt. Gegründet wurde die Firma im Jahre 1906 als Chemische Industriegesellschaft mbH Mannheim. Bereits damals wurden unter dem Brand effax Schuh- und Lederpflege- Artikel vertrieben. 1909 wurde das Unternehmen in Chemische Fabrik Effax, August Spoerl & Co. GmbH umfirmiert und der Firmensitz vier Jahre später von Mannheim nach Bensheim verlegt. Nach dem die Firma 1936 von Herrn Schweizer übernommen wurde, war sie fortwährend als Chemischen Werke Schweizer & Co bekannt. Erst kurz vor dem Jahrtausendwechsel, nämlich 1996 wurde die SCHWEIZER-EFFAX GmbH in die Eimermacher Gruppe eingegliedert. Auch heute noch über 100 Jahre später haben die verschiedenen Produktbereiche wie Pferdepflege, Lederpflege, Textil- und Hauspflege festen Bestand. Sport Lavit ist eine Marke für den Sportler und steht für Produkte wie kühlende Duschgele, vitalisierende Salben und wärmendes Sport-Öl. HEY-Produkte reinigen, pflegen und imprägnieren Ihre Fleece-, Microfaser-, Leder- und Daunentextilien. Seit 2017 ist die Schweizer-Effax GmbH offizieller Partner des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Die Kooperationsvereinbarung ist zunächst bis Ende 2018 geschlossen.

WARUM DEN INSEKT BLOCKER?

Ich habe den Sport Lavit Insekten Blocker von OutsideSTORIES zum Testen bekommen. Normalerweise verwende ich das Autan Protection Plus. Ich muss zugeben der Name Sport Lavit hat mir erst mal nichts gesagt, aber das Logo auf dem Fläschchen war mir dann doch bekannt, da ich es früher, als ich noch Fußball gespielt habe, häufig auf den Eis-Boxen der Trainer gesehen habe. Insofern also doch eine bekannte Marke.

 

Ich bin sehr häufig mit dem Bike im Unterholz unterwegs und bringe im Sommer so gut wie jedes Wochenende Zecken als kleines unangenehmes Mitbringsel von einer Bike-Tour mit nach Hause. Was auch der Grund ist, weshalb ich mir die Zecken-Schutzimpfung verabreichen habe lassen. Wer sich aber damit ein wenig befasst hat weiß, dass diese gegen Frühsommermeningoencephalitis (FSME) hilft. Kling erstmal toll, aber die Viecher übertragen auch noch Borreliose und gegen diese gibt es bis heute keinen wirksamen Impfstoff.

Meine Yoga-Sessions nach Feierabend mache ich gerne zu Hause im Garten. Allerdings wohne auf dem Land zwischen Bauernhöfen und habe somit in den warmen Monaten eine regelrechte Mückenplage vor der Haustür. Besonders gegen Abend hin ist eine Session ohne Mückenschutz zwar möglich, aber nicht entspannend, sondern eher nervig, da man permanent dieses ekelhafte PSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS um die Ohren hat und gefühlt nach 30 min. Yoga mit hunderten juckenden Mückenstichen versehen ist. Insoweit denke ich, dass ich durchaus ein taugliches Testobjekt für den Insekten Blocker bin. :-)

WAS BIETET DER BLOCKER?

Laut Hersteller soll der Insekten Blocker im Gegensatz zum Autan nicht nur gegen Zecken und Mücken schützen, sondern auch gegen Bremsen und Fliegen. Außerdem bietet er einen UV-A/UV-B Basis Schutz und schützt gegen den Zika-Virus. Erhältlich ist der Blocker als praktisches Spray oder als pflegende Emulsion. Das klingt erstmal interessant, da er damit quassi die Aufgaben von drei Produkten in einem vereint, Sonnencreme, Hautlotion und Insektenschutz.

Sehr praktisch ist die Möglichkeit das Fläschen mit einer Schlaufe aufhängen zu können. Wobei ich nicht sagen kann, ob die normalerweise mitgeliefert wird. Mein Testprodukt hatte sie jedenfalls nicht dabei, daher habe ich die Schlaufe von einem anderen Produkt (Sport Lavit Dusch Fit -> Bewertung hier) genommen.

  

WIE MACHT SICH DER INSEKTEN BLOCKER IM EINSATZ?

Wer Autan kennt wird es hassen und lieben. Lieben auf Grund seiner Wirkung gegen die Plagegeister. Hassen zum Einem wegen des super penetranten chemischen Geruchs und zum anderen wegen dem schmierig-klebrigen Gefühls auf der Haut. Besonders das klebrige Gefühl auf den Händen nach dem Eincremen finde ich einfach nur furchtbar, daher wasche ich mir grundsätzlich erst mal die Hände nach dem Eincremen. Dummerweise geht das aber halt auch nicht immer, da man unterwegs oftmals keine Waschmöglichkeiten hat. 

Meine größte Hoffnung in Bezug auf den Insekten Blocker war daher, dass er durch die Eigenschaften einer Lotion besser einzieht und ich dieses Problem ein für alle Mal loswerde. Bereits bei meiner ersten Yoga-Einheit wurde ich in dieser Hinsicht enttäuscht, da es auch nach den 30 Minuten nicht eingezogen ist und das klebrige Gefühl zwischen den Fingern eher mit der Zeit noch schlimmer wurde in Kombination mit Schweiß. Also doch weiterhin nach dem Eincremen Händewaschen.

Was das Thema Mückenschutz angeht bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher ob es wirklich funktioniert, oder eben nicht. Da sehr viele Mücken zwar einen Bogen um mich gemacht haben, aber eben nicht alle. Somit hatte ich dann nach 30 Minuten trotz des Blockers 2 Mückenstiche.

Sehr positiv ist der Geruch. Es riecht sehr angenehm, ähnlich einer Bodylotion und das ist schon mal ein sehr großer Unterschied zum Autan. Auch das Hautgefühl finde ich erträglicher, es bildet keinen Film auf der Haut und fühlt sich frisch an.

   

Zum Thema Zeckenschutz kann ich eigentlich nur sagen, dass es anscheinend tut was es soll, da ich seit ich den Blocker verwende keine Zecke mehr mitgebracht habe. Ich kann aber natürlich nicht genau definieren, ob das jetzt tatsächlich am Blocker lag, oder daran das keines der Plagegeister meinen Weg gekreuzt hat.

Was ich aber sicher sagen kann, den Fliegen die mich bei meinen Outdoor-Aktivitäten begleitet haben, was es herzlich egal, das der Blocker sie abwehren sollte. Ich wurde besonders beim Yoga genauso von ihnen belagert, wie vorher ohne Eincremen.

Leider habe ich das Testprodukt erst gegen Ende des Sommers bekommen und war allein schon wegen dem Alpencross ordentlich durchgebräunt. Ich muss aber auch noch sagen, dass ich eh nicht sonderlich anfällig für Sonnenbrand bin, demnach kann ich zum erwähnten UV-A/UV-B Basis Schutz eigentlich Garnichts sagen. Das gleiche betrifft den Schutz gegen Bremsen, ich habe schlicht einfach keine mehr angetroffen und das lang nicht am Insekten Blocker, sondern einfach an der Jahreszeit.

FAZIT?

Alles in Allem finde ich den Sport Lavit Insekten Blocker als Produkt ok. Er tut grundsätzlich was er soll, aber auch nicht mehr. Aber er ist auch kein 100%iger Schutz gegen die Plagegeister. In der Schule würde man sagen, die Leistung ist befriedigend. Bei OutsideSTORIES sind das folglich 3 Zelte. Bleibt wie immer nur noch zu sagen #wirsehenunsdraussen....

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

KarinS
16.10.2018 - 22:34
ProduktScout

Eine Lotion, die gleich gegen 4 nervige Insekten wirkt, einen Basis-Sonnenschutz mitbringt und dann auch noch angenehm riecht!

5
wirkt gegen Zecken, Bremsen, Stechmücken, Fliegen
riecht angenehm
sehr ergiebig
zieht schnell ein
hautverträglich
Basis-Sonnenschutz integriert
etwas breite Flasche für schmale Hände

Der Insekten Blocker von Sport Lavit kommt als weißlich milchige Lotion daher. Er ist sehr ergiebig, lässt sich gut verteilen und zieht recht schnell ein. Damit hinterlässt er keine Verfärbungen an den Klamotten - selbst dann nicht, wenn er aus versehen etwas dicker aufgetragen wird. Weiterhin positiv ist mir der Geruch aufgefallen. Natürlich erwarte ich von einem Insektenschutz keinen Rosenduft- stinken will ich aber auch nicht damit ;)

Im Vergleich zum (zumindest in unserem Haushalt) gebräuchlichen Autan ist der Geruch des Insekten Blockers von Sport Lavit tatsächlich eher der einer Body-Lotion - unaufdringlich, angenehm und nur in direkter Nähe (wenige Zentimeter entfernt) von der eingecremten Stelle wahrzunehmen.

Auf den Bildern sieht man einen nicht eingecremten Arm zum Vergleich, dann eine etwa erbsengroße Menge Insekten Blocker für den kompletten Unterarm und diese Menge auf dem 3. Bild dann verteilt, ohne dass der Arm extrem glänzt (direkt nach dem Verteilen aufgenommen).

ohne Lotion zum Vergleich eine erbsengroße Menge für den Unterarm völlig ausreichend Lotion verteilt und glänzt kaum

Format

Die Flasche hat ein eher flaches, dafür etwas breiteres Design, so dass die 200ml reinpassen. Ich finde das Format zwar recht gut handhabbar, obwohl es recht breit für (m)eine Hand ist, vor allem im Vergleich zu den bekannten Konkurrenten (wenn man bei Sprays davon sprechen kann) wie Antibrumm oder Autan (Vorsicht, auf dem Bild ist nicht erkennbar, dass bei Sport Lavit 200ml und bei Autan 100ml enthalten sind).

Größenvergleich 200ml links und fast gleichgroß 100ml

Wirkung

Sport Lavit gibt beim Insekten Blocker an, er würde gegen Stechmücken, Zecken, Bremsen und Fliegen wirken. Nebenbei bringt er auch noch einen Basis-Sonnenschutz mit, sodass man sich hier nicht doppelt eincremen muss.

Insekten Blocker von vorne Insekten Blocker Rückseite

In der Wirkung ist die Lotion nicht besser gegen Stechmücken als bspw. Autan. Beim Bouldern wurde ich zweimal von einer Mücke gestochen - einmal hatte ich mich mit Autan eingesprüht und einmal zum Vergleich mit Sport Lavit Insekten Blocker eingecremt. Es waren aber immer mehrere Mücken unterwegs und die anderen haben mich dann in Ruhe gelassen. Nachcremen war nicht nötig.

Beim Wandern mit Hund hatte ich keine Zecke, auch wenn der Weg etwas enger und das Gestrüpp etwas dichter wurde. Die Zecken waren netterweise auf dem Hund unterwegs und hatten sich dort auch noch nicht festgebissen, als wir sie gefunden haben ;)

Wandern mit Hund

Bremsen gab es während des Testzeitraumes scheinbar keine mehr - oder das Mittel wirkt so gut, dass sie sich gar nicht mehr in die Nähe trauen ;) aber selbst beim Ausreiten hatten wir nur Fliegen um uns und die Pferde und wir wurden im Gegensatz zu unseren vierbeinigen Gefährten nicht von ihnen geplagt.

nach dem Ausreiten strahlen beide

Meine Haut ist normalerweise sehr empfindlich, was Cremes oder Lotionen angeht. Den Insekten Blocker von Sport Lavit habe ich aber sehr gut vertragen - an Armen, Beinen und Oberkörper (was eben aus einem Sommer-Oberteil rausguckt). Da ich normalerweise wegen der schlechten Verträglichkeit einen sehr hohen Sonnenschutz (ca. 50) verwende, und diesen Sommer schon ordentlich "vorgebräunt" war, kann ich über die Wirkung des integrierten Basis-Sonnenschutzes vom Insekten Blocker leider nur so viel sagen, dass ich keinen Sonnenbrand bekommen habe und auch nicht noch bräuner geworden bin. 

wirkt auch beim Biken

Preis Leistung

Die 200ml Insekten Blocker von Sport Lavit bekommt man im Netz zwischen 10 und 13 Euro. Die nur halb soviel Inhalt (100ml) handelsübliche Autan-Spray-Flasche bekommt man bereits für 5€. Im Vergleich ist der Insekten Blocker also sogar noch günstiger, da er sogar noch den Sonnen-Basis-Schutz mitbringt. Und bei einem Spray kann gerade bei Wind (bspw. am Meer) recht viel daneben gehen - was bei einer Lotion, die auch noch sehr ergiebig ist, nicht so schnell passiert.

Fazit

Obwohl mich die fiese Mücke gestochen hat, bekommt der Insekten Blocker mit Sonnen-Basis-Schutz von Sport Lavit 5 Zelte und eine klare Empfehlung von mir. Der angenehme Geruch, bei mind. gleicher Schutzwirkung wie beim üblichen Mückenspray, die leichte Handhabung und die nur gering größere Verpackung bei doppeltem Inhalt haben mich überzeugt.

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

Terzo
06.10.2018 - 18:45
ProduktScout

Ein Insekten Blocker nicht zum Sprühen, sondern als Hautlotion!

5
sehr angenehmer Geruch
Ergiebig
Gegen Zecken, Bremsen, Mücken, Fliegen
UV-Schutz
reizt nicht die Haut
Made in Germany
kann allergische Reaktionen hervorrufen

Griast eich!

Was gibt es lästigeres beim Wandern, als wenn man die ganz Zeit von Insekten geplagt wird? Besonders wenn man etwas verwilderte Steige geht, hat man dann doch immer etwas bammel, dass sich die ein oder andere Zecke festsetzt. Der Insekten Blocker von Sport Lavit schafft hier Abhilfe.

Natürlich sollte man sich nach der Outdooraktivität nochmals nach Zecken absuchen, aber bei hat sich bis jetzt keine festgesetzt seitdem ich den Insekten Blocker benutzte, obwohl die letzte Wanderung viel durchs Gebüsch ging. Aber nicht nur vor Zecken schützt diese Hautlotion. Ja, richtig gehört, dies ist nicht wie üblich ein Pumpspray, sondern eine Creme. Sie riecht sehr angenehm und ist super ergiebig. Aufgetragen an Stellen ohne Kleidung, schützt sie auch noch vor Bremsen, Mücken und Fliegen. Zusätzlich hat sie noch einen leichten UV-Schutz. Man muss sich also bei nicht allzu starker Sonne noch zusätzlich eincremen. Die Flasche, wie von Sport Lavit gewöhnt mit 200ml im Flachmann-Design passt in jede Tasche. Laut Hersteller hält die Lotion um die 4 Stunden. Je nachdem welcher Aktivität man nachgeht und wie sehr man schwitzt, kann man die Creme auch schon früher wieder auftragen, wenn man merkt man wird von den Mücken gestochen. Auf der Rückseite der Flasche steht die Warnung, dass die Lotion zu allergischen Reaktionen führen kann, bei mir war dies nicht der Fall, die Creme wurde super vertragen. Gegen die Insekten wird Icaridin verwendet und die Creme soll auch gegen Zika-Mücken schützen.

Ich bin begeistert von dem Insektenblocker! Riecht gut und wirkt gut, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Mit einem Preis von circa 11€ ist er auch genauso teuer wie zum Beispiel ein Anti Brumm Spray.

Gibt von mir 5 Zelte und den Daumen hoch.

Pfiats eich!

Wie wurde das Produkt erworben?

Ich bin ProduktScout - OUTSIDEstories hat mir das Produkt zum Testen zur Verfügung gestellt

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?