NIKWAX Tent & Gear Solarproof - Imprägnierspray

3.00 1 Bewertung(en)

Gutes Produkt schlecht erklärt
Name
ProduktScout
ProduktScout
26. Juni 2019
Gutes Produkt schlecht erklärt

Vorteile

  • auf Wasserbasis
  • ohne PFC
  • riecht kaum
  • umweltfreundlich
  • in 2 Minuten fertig

Nachteile

  • Anwendungsbeschreibung
  • Anwendung

Die Bewertung

Ich habe das Tent & Gear Solarproof Imprägniermittel von Nikwax für die Imprägnierung meines Zeltes getestet.

Zuerst ein paar Informationen über das Produkt:

  • Aufsprühbare Imprägnierung & UV-Schutz
  • für alle wasserfesten synthetischen Textilien
  • Sprühflasche mit 500 mL
  • PFC.frei
  • auf Wasserbasis
  • empfohlen für Kerlon(TM) und Watershred (TM)
  • ca. 50 mL für 1 qm
  • keine Treibgase
  • kaum riechend
  • umweltfreundlich
  • bereits eine Anwendung kann die Lebensdauer von Textilien verdoppeln

Anwendung:

Bevor ich das Tent & Gear Solarproof Imprägniermittel von Nikwax verwendet habe, habe ich mir die Anwendungsanleitung auf der Flasche durchgelesen.

Als Vorabinformation steht, dass der Gegenstand zuvor mit Nikwax Tech Wash gereinigt werden soll, dass der Gegenstand vor der Anwendung nicht getrocknet werden muss und dass die Flasche gut geschüttelt werden soll.

Ich habe mein Zelt vor der Anwendung nur grob mit Wasser gereinigt.

Die Beschreibung geht weiter:

Anleitung

1) Decken sie die Arbeitsfläche ab und breiten sie den Gegenstand aus bzw. das Zelt aufstellen und nass machen

Hier kam schon einmal eine Herausforderung auf mich zu. Ich habe jetzt keine Plane, die groß genug wäre um das Zelt in der Wohnung aufzustellen, bzw. hat auch sicher nicht jeder Platz sein Zelt in der Wohnung auf zu stellen. Weiters ist meine Terasse auch nicht allzu groß. Ich hatte Glück, dass mein wirklich kleines Zelt, gerade so auf meine Terasse passte. Es gibt sicherlich Leute mit kleineren Terassen bzw. ganz ohne und auch mit größeren Zelten, sodass es nicht ganz einfach ist, das Zelt irgendwo aufzustellen. Eine Imprägnierung durch das Einlegen des Zeltes in Imprägniermittel wäre hier sicherlich einfacher!  

Nasses Zelt
gereinigtes, nasses Zelt mit Wassertropfen

2) Gleichmäßig auf die Aussenseite aufsprühen. Die Rucksackgurte nicht einsprühen.

Sprühen

Hier fehlen mir Angaben zur empfohlenen Sprüh-Distanz. Weiters ist es gar nicht so einfach ein ganzes Zelt gleichmäßig einzusprühen! Hier wäre die Anwendung mit Einreiben bzw. das Auftragen mit einem Fetzen oder Schwamm viel einfacher. So wird das Produkt auch auf seiner Homepage präsentiert. Da auf der Flasche leider kein Hinweis steht, dass man das Mittel auch einfach mit einem Schwamm auftragen kann, kam ich nicht auf die Idee dies so zu tun. Ich sah das Video erst, nach dem Test, als ich recherchierte, da die Anwendung nicht so gut gelaufen ist. Allgemein würde ich bei einem Produkt, auf dem eine Anwendungs-Anleitung enthalten ist nie auf die Idee kommen im Internet nach alternativen Anwendungsmöglichkeiten zu suchen. Wirklich schade!

Nachdem ich das Zelt zuvor wie gefordert nass gemacht hatte waren auf dem Zelt noch Wassertropfen, die in Kombination mit den Tropfen des Imprägniermittels gerne einfach nach unten hinunterrinnen. Zum Schluss hatte ich am Boden einen See auf Imprägniermittel. Wie viel auf den Zeltwänden geblieben ist, ist schwer zu sagen.

angewendet
aufgesprüht, weiße Tropfen und es sammelt sich am Boden

Vermerken möchte ich noch, dass das Mittel mit einem Pumpspray, also ohne Treibgase, aufgesprüht wird und eine relativ geruchsneutrale weiße Flüssigkeit ist.

3) Warten Sie ca. 2 Minuten. Entfernen Sie überschüssiges Imprägniermittel mit einem feuchten Tuch.

Nach den 2 Minuten habe ich das Zelt mit einem feuchten Tuch abgewischt, in der Hoffnung noch etwas Imprägniermittel auch oben auf dem Zelt einzureiben.

Allgemein ist die Anwendung bei Rucksäcken etc. sicherlich einfacher als bei einem Zelt!

4) Kontrollieren sie sorgfältig, ob alle Stellen erreicht wurden.

Ich weiß leider nicht wie ich das kontrollieren sollte, denn die imprägnierten Stellen sahen gleich aus wie das Zelt zuvor

Zum Schluss wird noch darauf hingewiesen die Gegenstände vor dem Wegräumen gut zu trocknen und dass das Mittel vor der ersten Anwendung an einer Stelle getestet werden soll, an der Verfärbungen nicht auffallen würden.

Zusammenfassend:

Ich habe meinem Zelt mit dem Mittel sicherlich etwas gutes getan. Dass es PFC frei, umweltfreundlich und auf Wasserbasis ist, ist sicherlich ein Pluspunkt. Ich finde es nur wirklich schade, dass die Anwendungsanleitung auf der Flasche nicht wirklich gut geschrieben ist und man durch das Anschauen des Videos auf der Homepage so viel mehr erfährt.

Wie wurde das Produkt erworben? Ich bin ProduktScout - zum Testen von OUTSIDEstories
War diese Bewertung für dich hilfreich?
  • Ja
    1
  • Nein
    0
Bitte Anmelden oder Registrieren , um einen Kommentar abzugeben.