SPOTS4ADVENTURES – Girls' Day

Von Philip
0 Comments

Manchmal muss man sich einfach auf Abenteuer einlassen, um die besten Momente zu erleben. Nach einer Zufallsbegegnung mit einem alten Bekannten am Skilift war Lorraine Huber angestachelt und motiviert, um aufs Matterhorn zu steigen. Roberto schwärmte von den guten Bedingungen am Berg und wollte mit Freunden von Italien aus den wohl berühmtesten Berg der Schweiz erklimmen. Lorraine scharte eine Truppe von ebenfalls abenteuerlustigen Mädels um sich und schon war die Planung im Gange. Lorraine Huber traf sich mit Giulia Monego, um die beste Route ausfindig zu machen. Nachdem der Plan stand wurden auch Melissa Presslaber und Lin Sansoz ins Boot geholt. Für manche von ihnen sollten es die ersten Erfahrungen an der Steilwand werden. Von der Hörnlihütte startete die Gruppe in den frühen Morgenstunden, um noch festen Schnee für die Tour zu haben. Nach einem mühsamen Aufstieg ging es nun endlich runter. Während der Abfahrt konnten die Frauen die Umgebung und den Moment in sich aufsaugen und kamen glücklich und zufrieden im Tal an. Sie ließen sich auf ein Abenteuer ein und wurden nicht enttäuscht.

https://issuu.com/martinfiala/docs/_102_switzerland_melissa_presslaber

Die komplette Geschichte und weitere SPOTS4ADVENTURES - Geschichten findet ihr im BACKLINE Magazin. Und wenn euch jetzt das Thema Skitouren gepackt hat und ihr noch auf der Suche nach der richtigen Ausrüstung seid, dann ladet euch doch unseren Austrüstungsratgeber herunter. 31 Seiten geballte Information!

Ski