Skihosen

Von c.w.
TOP 5 Features: Skihosen

Alpinski, Skitour oder Freeride – die Spielarten im alpinen Skizirkus sind beinahe grenzenlos und doch so unterschiedlich. Durch die Bank weg identisch sind jedoch die TOP 5 Features von Skihosen, die in allen Arten von Skihosen notwendig sind.

 

  1. Wärme-Isolierung: Während Alpinskihosen meist zurecht dick gefüttert (Wattierung oder Kunstfaserfüllung) sind, reicht bei den hoch energetischen Sportarten Freeride und Skitour eine dünnere Isolierung (Fleece oder Kunsterfaserfüllung).

 

  1. Belüftung: Je energetischer die Sportart, desto besser sollte die Belüftung der Skihose sein – im Optimalfall via Reißverschlüsse an der Beinlängs-/-rückseite.

 

  1. Schneefang: Ein Schneefang ist bei allen Skihosen obligatorisch. Er verhindert, dass Schnee von unten in die Hosenbeine eindringen kann. Besonders bei lockerem Schnee und Tiefschnee ein wichtiges Feature!

 

  1. Kantenschutz: Er verhindert, dass die Hosensäume von den Skikanten, bei Tourenskigehern auch Steig- und Harscheisen, zerrissen werden. Das stabile Material (Polyamid, Kevlar und/oder Aramid) sollte am besten um den kompletten Hosenbeinabschluss gehen.

 

  1. Imprägnierung: Die Imprägnierung hält (kurzzeitig) schmelzenden Schnee oder gar Regen ab. Komplett wasserdicht sind Skihosen nur mit einer Membrantechnologie.

 

Du brauchst eine neue Skihose und noch ein paar weitere Meinungen darüber, dann informier dich auf unserer Bewertungsplattform direkt über die Praxiserfahrungen unserer Community und der Produktscouts: outside-stories.de.

Die beste Auswahl für Skihosen bekommst du natürlich auch gleich von uns geliefert:

 

Hat dir unser Post gefallen? Dann gib uns dein Like auf Facebook:

images (3)

Titelbild: Sweet Protection | Anja-Alme Gadli | Johann Wildhagen

Top 5 Features