Kletterhosen

Von c.w.
Klettern, Kletterhose, Ausrüstung, Ratgeber, Outdoor

Kletterhallen schießen wie Pilze aus dem Boden. Das Klientel wartet schon sehnsüchtig davor bis sich erstmals die Hallentüren öffnen. An den Boulderwänden stauen sich die Massen. Kein Zweifel, Klettern ist vom Nischen- zum Massensport generiert. Und auch im echten Fels tummeln sich immer häufiger große Menschenansammlungen – Klettern ist so beliebt wie nie! Und die passende Ausrüstung darf dabei nicht fehlen. Schließlich will man hipp sein – in der City, in der Halle und natürlich am Berg. Die richtige Kletterhose ergänzt das stimmige Bild des jungen, modernen Kletterers. Worauf es bei Kletterhosen ankommt, das  zeigen wir euch hier auf.

Zwei Arten von „Beweglichkeit“

Kletterhosen sind auf zwei Arten „beweglich“. Zum einen besitzen Kletterhosen – vor allem eher schmal geschnittene  Kletterhosen – einen gewissen Stretchmaterialanteil, zum anderen sind Kletterhosen auf Grund ihres Schnitts – vor allem Baumwollhosen – besonders bewegungsfreudig, d.h. sie sind relativ weit am Bein. Und genau darauf kommt es beim Klettern an: Eine Kletterhose muss jede noch so abgefahrene Verrenkung mitmachen. Dabei darf sie die Bewegung nicht behindern. Auch der Kletterschuh sollte nicht in die Hose rutschen, sonst steht man aus Versehen mit dem Schuh im Hosenbein, verhakt sich und bekommt das Bein nicht sicher auf den Felstritt. Damit genau das nicht passiert, sind Kletterhosen am Hosensaum entweder zuschnürbar, besitzen ein Bündchen oder sind so eng geschnitten, dass der Kletterschuh erst gar nicht hinein passt. Letzteres ist zumeist bei alpinen Kletterhosen der Fall.

_BW73247_1 Foto: OUTSIDEstories ProduktScout Anschka

prAna_ActionIV_SS16_LR

Foto: prAna 

Natur vs. Synthetik

Moderne Kletterhosen bestehen zumeist entweder komplett aus Synthetikmaterialien wie Polyamid und/oder Polyester oder sie sind aus Baumwolle, ähnlich einer Jeans, gefertigt. Kletterhosen aus synthetischen Stoffen sind meist sehr leicht, trocknen schnell und sind teilweise sogar gegen Nässe imprägniert. Sind sie aus einem Material mit einem hohen Baumwollanteil gefertigt, sind Kletterhosen meist etwas schwerer, dafür beinahe unverwüstlich. Um ein angenehmes Klima zu ermöglichen sind sie etwas weiter geschnitten und kleben nicht unmittelbar auf der Haut. Zudem sind Baumwollhosen lässig, leger und in bunten Farben ein echter Hingucker – nicht nur in der Halle, sondern oft auch im City- und Alltagsleben.

prAna_SS16_climb_LR Foto: prAna

 PRANA_ICELAND_Chris_Sharma_F16_LR

Foto: prAna 

Hart im Nehmen

Kletterhosen müssen viel aushalten. Klar, sind sie doch ständig im Kontakt mit dem Fels bzw. der Kletter- und Boulderwand. Scharfe Kanten, schroffe Felsen und viel Gerödel am Gurt setzen den Kletterhosen ständig zu. Markante Stellen wie Knie und Hintern sind daher mit zusätzlichen Materialschichten geschützt. Allerdings sind sie kein vollständiger Schutz gegen evtl. kleinere und größere Blessuren, verlängern aber die Haltbarkeit der Hose enorm.

Barockengel vs. cleane Optik

Externe Taschen, Haken, Ösen, Gürtelschlaufen oder gar Zier-Buttons und -zipper haben an einer Kletterhose nichts zu suchen. Je cleaner die Hose, umso geringer ist die Gefahr, dass man daran hängenbleibt und sie sich zerreißt. Gürtelschlaufen machen zudem keinen großen Sinn, da man beim Klettern sowieso den Klettergurt darüber trägt. Ein separater Gürtel verursacht hier unnötige Druckstellen. Ein flacher, integrierter Gürtel ist optimal. Auch ein elastischer Hosenbund bei optimalem Sitz hält die Kletterhose fest auf der Hüfte.

Lang, ¾, kurz

Lange Kletterhosen schützen das darunter liegende Bein relativ gut vor leichten Schrammen oder  Schürfwunden. Kletterhosen in ¾ Länge bieten guten Schutz rund um die Knie, lassen gleichzeitig Luft von unten zirkulieren und behindern nicht in der Fußbewegung. Kurze Hosen sind bei heißen Temperaturen sowohl in der Halle als auch am Fels ein gute Wahl – wenn man auf jeglichen Beinschutz verzichten möchte. Dafür trumpfen sie mit der besten Bewegungsfreiheit auf.

prAna_ActionVII_SS16_LR Foto: prAna  

 

Welche Kletterhosen tatsächlich in der Praxis überzeugen und welche Erfahrungen unsere Community und Produktscouts damit gemacht haben, das könnt ihr direkt in den Produktbewertungen erfahren. 

Erzähle uns doch gleich mal von deinen eigenen Erfahrungen und bewerte deine persönliche Ausrüstung.

Kletterhosen online kaufen? – Kein Problem, hier findest du eine riesige Auswahl:

 

Bergzeit   Bergfreunde   Sport Schuster   Globetrotter

 

Titelbild: prAna

Hat dir unser Post gefallen? Dann gib uns dein Like auf Facebook:

images (3)

Bewertungen aus der Community

Ratgeber

Hat dir unser Post gefallen? Hier gibt's mehr von OUTSIDEstories:

Facebook Instagram Google Plus