ProduktScout Pippo

Von Philip
0 Comments

Unsere fleißigsten Ausrüstungsbewerter haben die Chance ins Team der ProduktScout aufgenommen zu werden. Sie bekommen von uns Ausrüstung zu testen, um der Community mit ihren Bewertungen zu helfen. Heute stellen wir euch ProduktScout Pippo vor. Wenn Philip mal wieder unterwegs ist, schläft er am liebsten im Biwak, um „einfach näher dran“ zu sein. Hier kannst du in seinen Bewertungen schmökern.

 
Wo kommst du her?
 
Ich komme aus dem Großraum Stuttgart, genauer gesagt aus Korntal-Münchingen
 
Was ist dein Lieblingsland?
 
Mein Lieblingsland ist eigentlich jedes Land, in dem Berge stehen. Diesen Winter war ich in Kanada zum Skifahren und ein paar Skitouren zu gehen...das hat mir dort schon ganz gut gefallen.
 
Was ist deine Lieblingsaktivität?
 
Im Sommer sind es Hochtouren und Mountainbiken, im Winter ist es ganz klar Skifahren und Skitouren gehen.
 
Wie kam die Lust darauf? Wie bist du dazu gekommen?
 
Schon als Kind war ich mit meinen Eltern sehr oft im Allgäu...da wächst man in die ganzen Berggeschichten einfach so rein. Wenn die Kumpels dann ähnlich unterwegs sind, ist es ein Selbstläufer.
 
Was ist deine Lieblingsjahreszeit?
 
Meine Lieblingsjahreszeit ist ganz klar der Winter...also...damit ihr mich richtig versteht...ich meine nicht den Winter mit +5°C und Regen, sondern den mit -5°C und Schneefall. Da macht es mir auch nix aus, täglich Schnee zu schippen.
 
Was ist deine Lieblingstour?
 
Monte Cevedale (3769m) aus dem Martelltal.
 
Was ist deine bisher größte sportliche Leistung? Was war dein größtes Outdoor-Abenteuer?
 
Am Anstrengendsten war mal die Radtour von Stuttgart nach Oberstdorf (230 km). Und am darauffolgenden Tag wieder zurück. Da wollte ich einfach nur wissen, ob es geht.
Skitouren werden gerne mal zum großen Outdoor-Abenteuer, weil wir regelmäßig in irgendwelchen Bachläufen landen ("komm, wir fahren da runter, das sieht gut aus...").
 
 
Hast du sportliche Ziele für 2017/2018?
Dieses Jahr möchte ich viele schöne Touren im Alpenraum machen. Im Winter vielleicht einfach mal länger Urlaub nehmen und dem Schnee hinterherfahren.
 
Hast du ein Vorbild?
Nein
 
Apfelschorle oder isotonisches Weißbier?
 
Die Mischung macht's (nein, nicht Apfelschorle mit Weißbier mischen!). Mal Apfelschorle, mal Weißbier. In letzter Zeit verstärkt Apfelschorle.
 
Auch mal Couch statt Berg?
 
Darf ruhig auch mal Couch sein…wenn die Bedingungen einfach zu schlecht sind. Das Motto "collect moments" funktioniert am Berg aber deutlich besser.
 
Wie kommst du zur Arbeit? Mit dem Rad, dem Auto oder den Öffentlichen?
 
Nichts ist so zuverlässig wie mein Fahrrad. Gerade in Stuttgart sind die beiden anderen Optionen eher mittelmäßig.
 
Wie orientierst du dich? Mit GPS oder Karte?
 
Meistens ist es so: anfangs noch per GPS (App vom Alpenverein), dann wird der Akku knapp und ich steige auf die Karte um. Das Ende vom Lied ist der Bach aus Frage 7.
 
Wo übernachtest du? Zelt, Hütte oder Biwak?
 
Am liebsten Biwak. Da ist man unabhängig von den mittlerweile häufig überfüllten Hütten. Außerdem ist man beim Biwak einfach näher dran.
 
Besitzt du besondere Qualifikationen?
 
Manchmal gelingen mir Fotos, die mir dann sogar gefallen. Bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob es sich dabei um eine Qualifikation handelt oder um "ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn".
 
Du bist online auf:
 
Ich bin offline.
 
Wieso hast du dich entschieden, bei OUTSIDEstories mitzumachen?
 
Ich finde die Idee gut. Auf Produktbewertungen bei Amazon und Co kann man sich ja nicht mehr verlassen, da man nie weiß, ob das jetzt eine bezahlte Bewertung ist. Daher sind die unabhängigen Bewertungen auf Outsidestories auch so wichtig. Das fand ich so gut, dass ich einfach mal angefangen habe, meine bereits vorhandenen Produkte zu bewerten. Natürlich nicht nur die, die mir besonders gut gefallen, sondern auch die, die sich als Fehlkauf entpuppten.

Hat dir unser Post gefallen? Hier gibt's mehr von OUTSIDEstories:

Facebook Instagram Google Plus