Trangia 25-1 UL (Alu) - Spiritus-Sturmkocher

Trangia

4.5
4.50 (2 Bewertungen)
Eigene Bewertung abgeben
119.99 €
Unterstützt OUTSIDEstories, indem ihr eure Outdoor-Ausrüstung über einen dieser Links kauft. Mit jedem Einkauf helft ihr OUTSIDEstories, unabhängige Produktbewertungen anbieten zu können. Danke!
Anne Lü
13.04.2017 - 15:10

Einfach und nützlich für Touren bei denen Packvolumen nicht wichtig ist

4
einfach zu bedienen
windunanfällig
einfach aufzubauen
schnelle Erwärmung
auch für große Töpfe
kippstabil
Spiritus muss mitgeführt werden
Packvolumen
Gewicht
Keine Hitze Regelung
Brenndauer mittellang
Nachfüllen Spiritusbehälter

Sturmkocher mit guter Verwendung für Autocamping und Tagestouren mit festem Basislager. Durch sein großes Packvolumen nicht für Rucksacktouren geeignet. Im Kajak (Faltboot Pouch E65) war er schon oft mit unterwegs und kocht auch bei Ostseewind zuverlässig Nudeln und Chili con Carne!

Wie wurde das Produkt erworben?

Neu gekauft

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?

Rungehe
04.04.2017 - 21:19

Super Sturmkocher, geringer Gasverbrauch, und robust ist er auch

5
Wenig Gasverbrauch
Gute Wärmeausbeute
optional auch mit Spiritus-Brenner
mehrere Töpfe in einer "Packeinheit"
relativ Großes Packvolumen
Relativ hohes Gewicht

Der Trangia ist ein echt guter Kocher, der bei seiner Benutzung überzeugt. Jedoch sollte man sich vor der Anschaffung eines Kochers erst einmal überlegen, für welches Einsatzgebiet soll der Kocher eingesetzt werden.

Den ultimativen allround Kocher gibt es meiner Meinung nach einfach nicht. Jede Spate hat hier seine eigene Berechtigung.

Ein Pocket Rocket von MSR beispielsweise ist mit rund 85g einer der leichtesten Gaskocher überhaupt, verliert allerdings in Sachen Gasverbrauch und auch Standfestigkeit ganz klar gegen den Trangia, jedoch wer auf Bergtouren mit kleinem Gepäck unterwegs ist, hat mit dem Gerät auch wieder einen Vorteil.

Weiter sollte man sich Gedanken machen, was möchte ich kochen bzw. zum Kochen bringen. Will ich lediglich Wasser heiß machen, um mir Tee, Kaffee kochen oder salopp gesagt Heißes Wasser in Tütensuppen schütten möchte würde ich ganz klar den JetBOIL empfehlen, rund 40%weniger Gas Verbrauch und 1 Liter Wasser kocht in ca. 5 min.

Die nächste Frage, die man sich stellen soll ist, welchen Brennstoff will bzw. kann/darf ich nutzen je nachdem in welchen Ländern man unterwegs ist darf man keine Gaskartuschen mitführen geschweige denn man kann Sie nachkaufen. Hier ist dann meist ein Spiritusbrenner gefragt.

 

So warum Also nun den Trangia….

Nachdem ich kurz auf die Vorteile anderer Kocher aus dem Bestand eingegangen bin, möchte ich euch nun erläutern warum ich doch immer liebend gerne den Trangia bei mir habe.

Den Trangia kann man zunächst einmal als Spiritus-Kocher kaufen und dann gegen kleines Geld zum Gaskocher umrüsten (oder umgekehrt) so ist man für alle Eventualitäten gerüstet. Des weiteren Überzeugt er durch eine sehr hohe Standfestigkeit dadurch, dass er nicht wie viele seiner Verwandten auf der Gaskartusche steht, sondern auf dem Sockel vom Windschutz. Der Brenner wird dann einfach zwischen Sockel und dem eigentlichen Windschutz eingeclipt, die Gasleitung aus Edelstahl dann durch einen extra Auslass im Sockel nach Außen geführt, und dann an die außerhalb vom Kocher stehende Gaskartusche angeschraubt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass der Kocher sicher steht, sondern auch den, das man, sollte die Füllung der Kartusche zu Neige gehen, man durch schütteln während des Betriebes auch noch den Rest an Gas heraushohlen kann. Dies schlägt sich auf lange Sicht auch auf den Verbrauch nieder, da man bei „Aufschraubkochern“ rund 1/16 der Kartusche verwirft.

Weiter hat er durch eine relativ große Brennerfläche eine nahezu optimale Hitzeverteilung, welche sich auch in der Kochleistung wiederspiegelt. Der großzügige Windschutz, in den die Töpfe eingestellt werden trägt ebenso dazu bei. Ich selbst habe bei einer Windstärke von rund 8bft noch mit dem Kocher mein Essen gemacht.

 

Da die Einzelteile ineinander stapelbar sind, haben wir im kompletten Kocher exkl. Kartusche 2 Töpfe, 1 Pfanne bzw. Deckel, den Sockel, Windschutz, Kocher und Griffzange, da ich den Kocher jedoch gerade nicht zur Hand habe möchte ich die Maße auch nicht schätzen.

Wir nutzen den Trangia da wo es auf den Platz und Gewicht nicht ganz so ankommt, also bei touren mit dem Kanu, Kajak oder Rad, wo wir uns den Luxus eines leckeren Essens, auch mal mit 2 Töpfen zu kochen uns leisten möchten. Für extremere Touren gibt es Optionen wie oben beschrieben. Ich hoffe das hilft euch weiter….

 

Genießt die Zeit draußen….

 

 

Wie wurde das Produkt erworben?

Neu gekauft

Stimme ab: war diese Bewertung hilfreich?