Buchtipp für Globetrotter: Mann & Frau & Weltreise

Von Kai
0 Comments

Ein ungewöhnliches Projekt. Ein ungewöhnliches Buch. Zwei mutige Menschen, die nach 25 Jahren Selbstständigkeit die Komfortzone Deutschland verlassen, um mal ein Jahr auszusteigen. Die Welt entdecken und erleben. Das Außergewöhnliche an dem Buch: Es ist aus beider Perspektiven geschrieben. Von der einen Seite geschrieben von Ede, der Frau, von der anderen Seite von Sten, dem Mann. Es sind also quasi zwei Bücher in einem!

Das sagt Sten:

Warum eigentlich nicht im besten Alter mal ein Jahr aussteigen, und sein Leben verändern? Wovor haben wir Angst? Vor fremden Menschen, vor einem Jahr ungewohntem Essen, oder vor der Aufgabe unseres liebgewonnenen Lebens?
Ede und Sten erlebten gerade bei der Vorbereitung auf Ihre Weltreise die verrücktesten Geschichten. Ob beim Fahrtraining in der „Ostdeutschen Sahara“, der Suche nach dem im Krieg in Ostpolen gefallenen Großvater, oder der Gefangennahme durch Paramilitärs auf dem Sinai. Und was wäre gewesen, wenn es den 7. Oktober 2008 nicht gegeben hätte? Geschichten auf dem Weg zur Reise ihres Lebens, die sie im Laufe der Vorbereitungszeit von sieben Jahren geprägt haben – authentisch, spannend, aber auch polarisierend. Jeweils aus Sicht einer Frau, von Ede und aus Sicht eines Mannes, von Sten. Wenn man so will zwei Bücher in einem.


 

Sten – alias Karsten Meyer, Jahrgang 1962, in Weimar/ Thüringen geboren, hat Produktdesign und Maschinenbau studiert. Er liebt das Unternehmertum, das Reisen und die Wüste. 

 

Das sagt Ede: 

Ede, die Frau. Sten, der Mann. Planen die beiden nicht allen Ernstes, bei voller Fahrt, mitten im Leben stehend für ein Jahr auszusteigen, um auf Weltreise zu gehen? Ede und Sten beginnen sieben Jahre vor dem erdachten Start Ihre Geschichten zu erzählen – unabhängig voneinander, jeder auf seine Weise.
Wie ist es Ede in dieser Zeit ergangen? Welche Hoffnungen und Zweifel trieben sie um? Leise schreibt sie darüber. Laut sagt sie: „Ich habe keine Ahnung, was unser Vorhaben mit mir anstellen wird. Die sieben Jahre vorher nicht und danach gleich gar nicht. Ich bin gespannt auf mich selbst, mache mich auf zum Trockentraining, mit Schwimmflügeln an den Oberarmen, und einem rot-weiß gestreiften Ring um den Bauch.“

 

Ede – alias Elke Klinger, Jahrgang 1968, in Weimar/Thüringen geboren. Fünfundzwanzig Jahre arbeitete sie erst als Fotografin – durch die Welt jettend, und später als Managerin. Heute ist sie Coach. Sie liebt das Unterwegs sein, die Veränderung, das Ankommen aber auch das Weiterziehen. 

 

 

Der Buchtipp der OUTSIDEstories-Redaktion: 

Mann und Frau und Weltreise: Wie ich zur Reise meines Lebens kam. Taschenbuch.
von Elke Klinger (Autor), Karsten Meyer (Autor)

   Blick ins Buch werfen

 

 

Plant ihr auch eine Reise? Umfangreiche Ausrüstungsratgeber, Checklisten und Tipps findet ihr in unseren Ratgebern

Buch Mann & Frau & Weltreise

Hat dir unser Post gefallen? Hier gibt's mehr von OUTSIDEstories:

Facebook Instagram Google Plus